Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Suikoden IV, 2005 für die Playstation 2 erschienen, wird von vielen Fans als qualitativ schlechtester Teil der Serie genannt. Eure Meinungen zu diesem und anderen Themen können hier rein. :)
Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Knopey » Mo 31. Okt 2011, 14:43

EINMAL FETT IN CAPS VORWEG: DIESER THREAD WIRD EINIGE SPOILER ENTHALTEN, DAS LESEN VORM DURCHSPIELEN IST NICHT EMPFOHLEN


Der Punkt ohne Rückkehr für den Protagonisten Lazlo und dessen Abenteuer ist ja eigentlich sein Exil. Dies geschah weil Snowe mehr oder weniger wissentlich Lazlo zu unrecht anschwärzte.

Aber wie wären wohl all die Ereignisse in den Inselnationen verlaufen, wenn Snowe es besser gewusst, seinem Ego getrotzt und seinem besten Freund mehr beigestanden hätte?
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Requiem » Mo 31. Okt 2011, 15:46

'Ne Untersuchung hätte es auf jeden Fall gegeben.
Der Kommandant ist schließlich spurlos verschwunden, und seine Rune hat sich in Lanzlos Hand eingegraben.
Tatsache war auch dass weder Lanzlo noch Snowe in der Ritterhalle was zu suchen hatten, weil der Kommandant ja ausdrücklich befohlen hatte, dass alle wegbleiben sollten.

Snowy mag etwas mehr Einfluß gehabt haben als Lanzlo, aber ich nehme mal stark an, dass böse Zungen (und davon gab es bei den Rittern ja trotz allem genug) behauptet hätten, die beiden hätten den Kommandanten gemeinsam auf dem Gewissen, vielleicht um die super mächtige Rune zu klauen.
Dass er vom Gebrauch der eigenen Rune zu Staub zerfallen ist, ist schließlich etwas schwer zu schlucken, und gerade die Vize-Kommandantin Katharina war ziemlich schnell dabei einen Schuldigen zu suchen, weil Kommandant Glen ja ihr Vater war.
Rache spielt da eben auch mit rein.
Snowy's Vater hätte eventuell noch seinen Einfluß geltend machen können, aber ich schätze mal er hätte darauf bestanden, dass Snowy alle Schuld auf Lanzlo abwälzt und wenn Snowy sich geweigert hätte das zu tun wäre er vielleicht mit der alten:
'Du bist nicht mehr mein Sohn' Nummer gekommen, um die eigene Position vor einem Skandal zu schützen.

Vielleicht wären letzendlich Snowe und Lanzlo zusammen verbannt worden.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Antimatzist » Mo 31. Okt 2011, 16:20

Hmmm... ich denke mal dass Razril auf jeden Fall direkt von den Kooluk eingenommen worden wär, weil Cray ja vor allem die Rune der Bestrafung haben wollte, und wenn er gehört hätte, dass der Junge immer noch auf der Insel ist, wäre das natürlich ne Sache mit Toppriorität...

Ansonstn.. wenn das Wissen im die Rune in Razril so ausgeprägt gewesen wär wie z.B. in Obel, hätte man sicher ganz anders damit umgegangen. Ich denke außerdem, dass Razro auf jeden Fall durc die Rune umgekommen wäre, weil sie nie in die Vergebungsphase gekommen wäre.

Andererseits wäre Snowe, wäre er couragierter gewesen, schon beim Angriff von Brandeau gestorben, weil er nicht vom Schiff geflohen wär.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Knopey » Mo 31. Okt 2011, 21:03

Klingt beides plausibel.
Ich halte allerdings Requiems Theorie für wahrscheinlicher. Zu dem Zeitpunkt, zu dem Cray einfällt, wären die beiden vermutlich schon längst exiliert.

Aber mal weitergesponnen ... Snowe war ja derjenige, der dann Razril an die Kooluk "übergeben" hat. Hatte dann ja auch eine veblüffend hohe, wenn auch entbehrliche Stellung. Sowohl bei den Kooluk als auch ei den Rittern. Wenn der nun auch mit Lazlo exiliert worden wäre, hätten die Ritter dann immer noch so bald kleinbei gegeben?
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Antimatzist » Di 1. Nov 2011, 10:57

Dann wäre ja Katharina sehr wahrscheinlich Kapitän der Ritter geworden - immerhin war sie die nächstranghöhere. Ich denke, es hätte einen Kampf gegeben, aber ob der Razril glücklich gemacht hätte?
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Requiem » Di 1. Nov 2011, 12:46

Eventuell hätte dann auch wieder Snowy's Vater darauf gedrängt, sich kampflos zu ergeben.
Selbst mit Katharina als neuer Kommandantin wäre der Kampf gegen die Kooluk bestimmt ziemlich kurz ausgefallen.
Immerhin waren die Ritter von Razril von vornherein zahlenmäßig total unterlegen, dann ist ja auch nie Unterstützung aus Gaien gekommen und Snowy's Vater (der ja eigentlich auch die Aufgabe gehabt hätte für den Schutz von Land und Leuten zu sorgen - und sei es nur nach der Niederlage mit den Kooluk über faire Bedingungen zu verhandeln) hat sich aus dem Staub gemacht als es brenzlig wurde.

Mit anderen Worten: Es hätte sicherlich mehr Tote auf beiden Seiten gegeben und Razril wäre am Ende trotzdem an die Kooluk gefallen.

Die Sache hätte anders ausgesehen, wenn wirklich Unterstützung aus Gaien gekommen wäre, dann hätten die Ritter von Razril nur eine Weile durchhalten müssen, und das Blatt hätte sich gegen die Kooluk gewendet.

- Ich frag' mich übrigens, warum die Kooluk Katharina eigentlich gefoltert haben? Die Information, dass die Rune der Bestrafung längst nicht mehr auf Razril ist, hatten sie ja quasi schon von Snowy, ganz zu schweigen davon, dass Katharina absolut keine Ahnung von der Funktion oder dem Namen der Rune hatte.
So scharf schienen sie auf die Rune selbst ja auch eigentlich gar nicht zu sein, Cray war doch derjenige der ihnen immer wieder erklären mußte warum das Teil irgendwie wichtig sein könnte.
Kanns mir eigentlich nur so erklären, dass Cray selbst sichergehen wollte, dass Snowy's Infos stimmen.

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Knopey » Di 1. Nov 2011, 13:47

Hmmm... hab ich mich nie gefragt. vermutlich wollte er einfach nur dass "die Rune ist weg" nicht alles ist, was er nach der Reise nach Razril zu hören kriegt.

also ich stimm euch zu, dass wohl Katarina die nächste Kommandantin gewesen wäre. und die Ritter hätten bestimmt bis zum ende gekämpft. weil snowes Vater hin oder her, die Bevölkerung hätte dem nicht zugestimmt. auch die einfachen Städter hätten dann wohl gekämpft.
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Antimatzist » Di 1. Nov 2011, 14:40

Im Endeffekt wurde Snowe aber zu hart von den Bewohnern beurteilt - hätten sie gekämpft, wäre die Insel zerstört und viele Ritter unsinnig gestorben. So hat Snowe Verluste niedrig gehalten und an seiner Stelle hätte ich es im Nachhinein so hingestellt, dass alles Absicht war: Ein Aushalten, bis von außen Hilfe kommt, die dann ja auch schlussendlich kam.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Requiem » Di 1. Nov 2011, 18:03

Die Leute schienen aber in erster Line sauer auf Snowy zu sein, weil sie sich 'verkauft' vorkamen.
Er hat zwar dafür gesorgt, dass es keinen Kampf gab, aber danach scheinen die Kooluk wohl die Häuser geplündert und die Bewohner wie Dreck behandelt zu haben. Es war ja wohl so schlimm, dass die Bewohner von Razril letzendlich sogar eine Leibwächterin (Ameria) angeheuert haben, die sie vor weiteren Übergriffen schützen sollte.
Und dann müssen sie mit ansehen, wie Snowy sich den Kooluk als Piratenjäger anbiedert und sogar noch sein eigenes Kommando auf einem Schiff bekommt.
Da braucht sich eigentlich keiner zu wundern, dass sie ihn am liebsten gelyncht hätten.
Sein Vater hat ja auch nur dran gedacht seine eigene Haut zu retten.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Antimatzist » Di 1. Nov 2011, 19:19

Ja, das stmmt, aber die Alternative wäre ja gewesen, unzählige Ritter im Kampf zu verlieren und die gleiche Behandlung zu kriegen... auf jeden Fall keine Entscheidung, die man einem so jungen unerfahrenem Jungen in die Hand geben sollte. Aber das war ja auch nicht Snowes Entscheidung...
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Knopey » Mi 2. Nov 2011, 07:31

na ja, einfach zu behaupten es wäre Absicht gewesen, dazu hatte Snowe nach allem doch zu viel Größe.
Dass er insgesamt betrachtet Razril vor mehr Schaden bewahrt hat, mag ja sein. Aber unter dem Motiv das vorliegt zählt das vermutlich nicht so sehr. verständlich. immerhin hat er sie Stadt ja wie erwähnt mehr oder minder verkauft.

und es geht ja noch weiter. durch die Rückeroberungen konnte die Armee ja erst stark genug werden, um die Kooluk völlig in die Pfanne zu hauen (in den Inselnationem). Die Ritter haben da ja keinen kleinen Teil zu beigetragen.

Wenn also Snowe gemeinsam mit Lazlo exiliert worden wäre und die Ritter in den Kampf um Razril ordentlich kleingemacht worden wären, hätten die Kooluk dann aufgehalten werden können?
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Requiem » Mi 2. Nov 2011, 14:54

Tja, soweit ich mich erinnern kann war die Rückeroberung von Razril doch der (See-)Kampf in dem mittendrin eines der feindlichen Schiffe plötzlich die Seiten wechselt, weil die Kooluk so dumm waren es komplett mit Leuten/Rittern aus Razril zu besetzen.

Ich schätze wenn die Ritter vorher eine Niederlage eingesteckt und zahlenmäßig dezimiert worden wären, wäre das eine Schiff sicher mit der regulären Kooluk-Marine besetzt gewesen, und der Kampf wäre etwas härter ausgefallen.

Nach der Schlacht hatte man dann ein Schiff mehr für die Flotte und mußte neben den Sternen auch noch etliche Zivilisten als reguläre Crewmitglieder anheuern.

Da wäre wohl kein großer Unterschied dabei gewesen, notfalls hätte es auch ein erobertes Schiff getan, und vielleicht wären es ein paar andere/weniger Zivilisten gewesen, falls denn doch ein paar von ihnen im Kampf gegen die Kooluk getötet worden wären. Die Leute hätte man notfalls auch auf anderen Inseln rekrutieren können.

Der Hauptunterschied wären wohl die rekrutierbaren Sterne gewesen. Vielleicht hätten nicht alle die Kämpfe überlebt oder wären gar nicht erst auf die Insel gekommen.
Direkt einfallen würden mir da:

- Katharina (wäre als Kommandantin bestimmt nicht einfach geflohen, entweder tot oder gefangen)
- Zwei von den vier Anfangsleuten -Tal, Paulette, Jewel, Kenneth- (entweder im Kampf gefallen, eventuell komplettes Quartett mit Lanzlo und Snowy ins Exil?, Widerstandsbewegung auf Razril?)
- Konrad (hätte Katharina ihren alten Lehrmeister gebeten im Kampf gegen die Kooluk zu helfen? - eventuell tot, Insel nach Niederlage der Ritter verlassen?, Widerstandsbewegung?)
- Frederika (kein Einfluß?)
- Ameria (kein Einfluß?)
- Basil (kein Einfluß?)
- Funghi (kein Ritter, aber eventuell während den Kämpfen getötet weil in Ritterhalle)
- Karl (kein Einfluß)
- Gretchen (kein Einfluß)
- Maxine (kein Einfluß)

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Knopey » Mi 2. Nov 2011, 20:18

Gerade die Sterne sind ja die Heldenhaften. Vermutlich ist es näherliegend, dass das Schiff nicht die Seiten gewechselt hätte, denn wie du ja schon sagtest, war es voller Razrilianern und Sympathisanten ^^
Andererseits ... Man kann ja kaum davon ausgehen, dass die Schiffe, mit und gegen die man im Spiel kämpft, alle Schiffe sind, die der Befreiungsarmee oder den Kooluk zur Verfügung stehen. Erober mal eine Stadt mit 5 Schiffen ;)
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Requiem » Mi 2. Nov 2011, 23:11

Aber jedes Mal wenn irgendwie 'ne etwas größere Flotte angriff, dann hat doch letztendlich die Rune der Bestrafung alles entschieden bzw. versenkt. Glen hat sie einmal und Lanzlo mindestens zweimal genau dafür benutzt, weil es der einzige Ausweg war. Also kann Lanzlo's Flotte nicht so groß gewesen sein.
Und die Städte auf den Inseln waren ja auch nicht eben riesig. (Ganz zu schweigen davon dass es eh keine Schlachten an Land gab.)
Ich würde schon sagen es waren 4-5 Schiffe und das wars dann.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Antimatzist » Mi 2. Nov 2011, 23:37

Ich glaube in einer Zwischensequenz, wo Obel angegriffen wird und Razro, wie du sagst, die Rune benutzt, sieht man mehr Schiffe... beim Angriff auf Razril, wo Glen sie nutzt, glaube ich auch. Aber bin mir nicht sicher. Würde vllt. aber auch sagen, dass ein Schiff represäntativ für ein paar steht oder so...

Also denke die Koolukflotte wurde vor allem durch die Rune dezimiert.

Hat jemand reale historische Daten, wie groß normale Flotten waren?
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Requiem » Do 3. Nov 2011, 00:26

Also ich hab mal eben in die Wikipedia geschaut (also keine Garantie, dass das hier korrekt ist) Sir Francis Drake hat als Freibeuter seine Beutezüge üblicherweise nur mit 1-2 Schiffen durchgezogen. Später hat er dann für England erst 34, dann 150 und dann noch mal 27 Schiffe kommandiert. (Die Sache mit den 150 Schiffen war wohl ein Totalfiasko, und danach hat die Königin ihn fallen gelassen.)
Da England zu dem Zeitpunkt eine der beiden größten Seefahrernationen war (neben Spanien) könnet man das wohl ganz gut mit der Flotte der Kooluk vergleichen?

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon Knopey » Do 3. Nov 2011, 07:11

da habt ihr allerdings recht. irgendwie hat die Rune immer den Drecksjob gemacht. ch denke dennoch dass beide Seiten mehr Schiffe hatten als im Spiel gesehen. denn immerhin gibt es ja auch immer mehr Bewohner dort als man NPCs antrifft.

Wenn ich mich nicht irre, kämpfte England im 17. Jahrhundert mit etwa 12 Schiffen in der Schlacht in den Buchten von Bergen gegen Holland. (hab ein lyrisches Werk darüber verfasst XDD)
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
oddys
Moderator RPG-Bereich
Moderator RPG-Bereich
Beiträge: 840
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 21:13
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Shu
Quiz-Punkte: 15
Wohnort: Danewitz (kennt eh keiner ^^)

Re: Was, wenn Snowe ... SPOILER ALERT

Beitragvon oddys » Do 3. Nov 2011, 07:19

Seeschlachten hatte nie das Format in punkto Anzahl von Landschlachten. Aber ein einzelnes Linienschiff verfügte über mehr Artillerie als jede reguläre Armee mit sich führte. ^^ Runenkanonen sind dann ja noch einen Zacken schärfer weshalb ich die Flottengröße nie als störend empfunden habe. Was mich gestört hat das man so wenig Charaktere hatte die eine brauchbare Anzahl an Matrosen stellt und das man beim Entern keine Runen einsetzen durfte.

Deshalb gabs bei mir immer die Grishend mit Kika als Kapitän (Initiative war bei den anderen Reichweite verbessernden Kaüitänen zu schlecht) und verbesserter Reichweite. Dann noch Jeane maxine oder Warlock an die Kanonen und nach zwei Schüssen war meis Ende im Gelände. ^^
Die Zukunft begann gestern.

Quizgroßmeister


Zurück zu „Suikoden IV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast