Meinung zum Spiel

Suikoden Tactics (in Japan Rhapsodia) ist das erste Taktik-RPG der Suikoden-Reihe und löst viele Fragen, die nach Suikoden IV noch offen geblieben sind.
Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3402
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Meinung zum Spiel

Beitragvon Antimatzist » Do 2. Sep 2010, 01:10

Mh gibts hier noch gar nicht - das wird geändert!


Mir hat das Spiel viel Spaß gemacht. Ich hatte es mir in der Phase geholt, wo ich grad meine Liebe zu Suikoden (neu) entdeckt habe und habe es deswegen direkt stundenlang gespielt. Mit dem Genre hatte ich vorher nicht viele Berührpunkte, find aber einige Aspekte sehr nett (Skillsystem und Elemente).

Gut find ich, dass es endlich mal ein Suikodenteil mit Anspruch ist - und davon nicht zu knapp. Außerdem sitzt man lang dran, das ist auch was gutes.

Graphisch find ichs passend, aber man muss schon auf Cell Shading stehen. Storytechnisch ists auch gut, besser als IV und man hat sogar noch ein neues Land gesehn!


Alles in allem ne klare Kaufempfehlung von mir, vor allem zusammen mit Suikoden IV.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Connell
Highlander
Highlander
Beiträge: 78
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 19:53
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Eugene

Re: Meinung zum Spiel

Beitragvon Connell » Do 2. Sep 2010, 10:37

Hach ja, Suikoden Tactics... Damals hat sich mein Bruder das Spiel gekauft, ich wollte es auch mal testen und empfand es beim ersten mal als viel zu schwer, so das es dann bestimmt noch einmal 1 Jahr in der Ecke lag, ehe ich es dann endlich richtig in Angriff genommen hab O_O.

Glaub davor hatte ich auch noch mal Suikoden 4 gespielt gehabt und war daher noch mehr motiviert Tactics auch endlich mal durch zuspielen, leichter viel es mir beim zweiten mal nicht, aber allmählich verstand ich dann das System und es hat mir auch riiiiiiesigen Spaß gemacht, so das ich es nach dem durchspielen direkt noch mal von vorne gespielt hab (Natürlich als New Game+ und dann auch Lalacle rekrutiert <3) Ja, Tactics hat bei mir so einen richtigen Suchtfaktor ausgelöst, auch wenn ich die Obel Ruinen damals verdammt fies fand >3<

Sprich, Daumen hoch, auf jedenfall mein Lieblingsspiel unter den Ablegern!

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Meinung zum Spiel

Beitragvon Hades » Do 2. Sep 2010, 13:39

Ich fand es super, ich mag generell Taktik-Spiele und das auch noch in Verbindung mit Suikoden, was will man den mehr. Ich habs ein mal fast durch, dann wollte ich unbedingt auch den Hero-4 & Snow haben, also auch noch S4 durchgezockt und ST von Anfang angefangen :)
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Benutzeravatar
Jillia
Moderator
Moderator
Beiträge: 246
Registriert: Di 20. Apr 2010, 08:10

Re: Meinung zum Spiel

Beitragvon Jillia » Do 2. Sep 2010, 23:16

Ich fand es auch total toll. Eigentlich kann ich Taktik Spiele nicht so gut bzw. verliere schnell die Lust, da die Kämpfe immer so ewig dauern und schwer sind aber Suikoden fand ich ansprechend (ist ja Suikoden und ich liebe die Charaktere) und außerdem war es nicht wirklich so schwer. Die Obel Ruinen fand ich allerdings nicht ganz so leicht, vor allem halt die Räume mit den Drachen. Daher habe ich sozusagen das Quest von Simeon auch nicht geschafft aber da ich eh gern Lazlo haben will, muss ich eh nochmal von vorne anfangen. Hatte das Suikoden 4 als Pal aber das Tactics als NTSC und da ging das mit der Datenübertragung ja leider nicht.
Die neuen Charaktere fand ich auch sehr interessant und Yohn ist ja eh einer meiner Lieblingscharaktere geworden :love2: Auch fand ich die Story gar nicht mal so schlecht und die Charaktere haben fast mehr Hintergrundstory bzw. man hat mehr über sie erfahren als in Suikoden 4. Ich seh es daher als Erweiterung zu 4 :biggrin:
Das System mit den Elementen war noch sehr interessant und das man halt neben den normalen Kämpfen noch Quests zu erledigen hatte.

Benutzeravatar
Belcoot
Koboldkrieger
Koboldkrieger
Beiträge: 74
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 17:47
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Nay-Kobold Dorf
Kontaktdaten:

Re: Meinung zum Spiel

Beitragvon Belcoot » Fr 5. Nov 2010, 21:27

ich fands in ordnung, nur hat man mMn viel Suikodenpotential verschenkt...
z.B. find ich, dass die Rekrutierung in einem SRPG viel wichtiger ist als bei einem normalen RPG,
man hätte mehr charas machen müssen und was ich auch schade fand war, dass viele Charas
von alleine dazugekommen sind, hier hat Tactics viel viel Potenzial verschenkt :(
Als ein Suikoden Teil hätte man die Rekrutierung ausbauen müssen!!!
Außerdem hat man sich nich um den interessantesten Storypart gekümmert, Troy
(kanns nich genau sagen weil mein savegame gelöscht wurde, ka ob der nach den ereignissen,
bei denen ich war, troy erscheint!)!

Aber eig war das Spiel ziemlich gut und hat auch einiges richtig gemacht
und als Suikoden fan, find ich, kann mans sich sowieso nich entgehn lassen!!

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3402
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Meinung zum Spiel

Beitragvon Antimatzist » So 7. Nov 2010, 20:25

Belcoot hat geschrieben:Außerdem hat man sich nich um den interessantesten Storypart gekümmert, Troy
(kanns nich genau sagen weil mein savegame gelöscht wurde, ka ob der nach den ereignissen,
bei denen ich war, troy erscheint!)!

Suikoden IV Spoiler:
Spoiler:
Wo soll er denn auch nach der Einführung vorkommen, am Ende von Suikoden IV stirbt Troy ja und der Großteil von Tactics spielt ja nach IV


Ansonsten hast du wohl Recht, wobei ich über 60 Charaktere schon in Ordnung finde, es ist ja auch nicht jedes Strategie-RPG darauf ausgerichtet, möglichst viele Charaktere zu haben...
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Black Silver
Admin a. D.
Beiträge: 206
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 17:48
Lieblings-Suikoden: 5-2-3-1-Tactics-Tierkreis-GaidenI+II-4
Lieblingscharakter: Fliktor^^
Quiz-Punkte: 12
Wohnort: Himmelsfestung von Jowston

Re: Meinung zum Spiel

Beitragvon Black Silver » Sa 4. Jun 2011, 00:06

Ich fand es eine ganz andere art von suikodenfeeling das ganze mal als pures tactics-Rpg zu sehen. Chars fand ich im endeffekt bissl übertreiben so 40 chars hätten auch gereicht da es schwer war alle halbwegs gleich zu trainieren, equippen etc. Die grafik mag ich nich ganz so arg. Storytechnisch hat es mich mit suikoden 4 wieder versöhnt. Genau genommen spiel ich die beiden jetz gern als Kombipack wodurchs echt laune macht. (sprich Tactics bis anfang kapitel 4 dann Sui 4 dann wieder tactics. Mit dieser ungewöhnlichen spielart find ich hat man ne ganz andere blickweise auf Suikoden4-Abschnitt.
Bild


Zurück zu „Suikoden Tactics“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast