Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Für alle anderen Rollenspiele, von Ar Tonelico bis Xenosaga...

Moderator: MrSark

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 443
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Shinichi » Mi 11. Sep 2013, 17:04

ich habe kein thema dazu gefunden und dachte mir das sollte man mal machen^^
mich interessiert hier eure meinung zu dem game außerdem können wir hier auch gut tippd und tricks reinschreiben wenn es da welche gibt^^

also ich habe das spiel schon häufig angefangen habe es aber leider noch nie durchgezockt weil ich nicht weiß wie es weiter geht^^ und manchmal auch weil ich bei nem boss nicht weiter kam die sind teilweise abartig schwer wenn mann nicht ne weile lvln geht^^ aber ansonsten ein wirklich gutes game finde ich nur schade das der erste und der dritte teil nie in deutschland rauskam :(

freue mich schon auf eure meinungen^^

gruß Shinichi
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Antimatzist » Do 12. Sep 2013, 13:14

Hab es zu Hause, aber nie gespielt. Will mir lieber den ersten Teil vorher reinziehen und den dritten danach, die muss ich mir dann natürlich erst besorgen.^^

Aer auch Xenogears will ich vorher zocken - ganze Xeno-Reihe wuhu! Bald kommt ja auch X für die Wii U.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1370
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Toremneon » Do 12. Sep 2013, 14:33

Alles games mit denen ich mich noch garnicht beschäftigt haben...
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Suiko
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 252
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Viktor
Wohnort: Schweiz

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Suiko » Do 12. Sep 2013, 19:02

Xenosaga 1 & 3 oder Xenogears konnte ich noch nie spielen, da ich nur Pal-Konsolen besitze und auch keinen US-Account auf meiner PS3 erstellt habe.

Xenosaga 2 habe ich zum Release gekauft und eigentlich auch sehr weit gespielt, aber dies ist eines der wenigen RPGs, welches ich nie beendet habe, weil es mich einfach nicht packen konnte und ich irgendwann mit dem Spielen aufgehört habe ^^. Ich habe das Game auch nicht in meiner Sammlung belassen, sondern das Game direkt weitergegeben, weil ich wusste, dass mir das nie gefallen wird :).

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Do 12. Sep 2013, 23:26

Wuhu ein Xenosaga Thread! *-*
Also, ich bin ein extremer Xenosaga Fanboy.

Mein Anfang mit Xenosaga:
Zu der Serie kam ich damals im Jahr 2004 durch die alte Version dieses Forums. Damals hat Gamma, glaube ich, diesen Trailer gepostet: http://www.youtube.com/watch?v=o7Ws6CfWQq4
Die Grafik, der Charakterstil und einfach alles hat mich so sehr überascht und da ich für Suikoden III eine umgebaute PS2 hatte, habe ich mir Xenosaga Episode I etwa ein halbes Jahr vor dem US Release von Xenosaga Episode II importiert.^^

Xenosaga Episode I:
Und ich sollte es nicht bereuhen. Das Spiel hat alles, was ich vorher über Videospiele, Charakter-Design, Storytelling und den Begriff "episch" kannte und dachte vollkommen neu definieren. Die Charaktere sind unglaublich liebevoll und haben eine große Geschichte, die an vielen Ecken und Enden durch so viele Schichten in einander gewoben ist. Ich habe gelernt, viele Videosequenzen in Videospielen zu lieben.

Xenosaga Episode II:
Dann habe ich mir zum Release Xenosaga Episode II aus den USA bestellt und eins muss man leider vorwegsagen:

Xenosaga Episode II ist der schwächste Teil der gesamten Xeno-Serie. Aber immernoch gut.

Der Soundtrack für die Videosequenzen war diesesmal von Yuki Kajiura, die ich sogar noch live gesehen habe, als ich Episode I gespielt habe. Der war auch ziemlich gut. Leider war der Ingame-Soundtrack mit blechernder synthetischer Musik sehr nervig. Der schwierigkeitsgrad ist hoch, was eigentlich gut ist, aber leider ergab das zusammen mit den nervigen Liedern und den langen Ladezeiten einen blöden Mix. Und die Ladezeiten sind extrem lang. Bei den Kämpfen, die gottseidank wenigstens nicht durch Random-Encounter ausgelöst werden, sondern beim rennen gegen die Gegner, darf man jedesmal bis der Überblendeffekt, das Laden der Gegner und das Laden der Musik vorbei ist, ca. 20 Sekunden warten, was bei vielen Kämpfen nunmal viel zu lange ist. Ein Problem gab es auch in der Story-Inszenierung, da die Qualität der Synchro leider schlechter wurde als in Episode I. Der Gesprächsfluss ist sehr zäh, da viele Charaktere sehr langsam reden. Man merkt z.B. den Unterschied stark bei dem Charakter Allan, dessen Sprecher seine Aufgabe einfach im Gegensatz zu den meisten anderen in diesem Teil sehr gut macht. Und zu allem Überfluss wurden auch viele der Sprecher ausgetauscht.
Nichtsdesto trotz wurde die Geschichte episch fortgeführt. Nur leider ist der zeite Teil ein unglaublicher Bruch in der Trilogie.

Xenosaga Episode III:
Trotzdem habe ich mir Xenosaga Episode III auch wieder zum Release importiert, da ich natürlich wissen wollte, wie es weiter ging. Der dritte Teil ist zunglaublich gut. Die Steigerung gegenüber dem zweiten Teil ist unbeschreiblich. Xenosaga Episode III ist meiner meinung nach das beste Spiel aller zeiten. Und das ist keine Übertreibung. Von allen Genres, von allen Spielegeneration, von allen Spielereihen, kann ich das so einfach herunterbrechen. Dieses Spiel ist aus vielen Gründen das beste Spiel das jemals von irgendeinem Menschen hergestellt wurde.

Sound:
-Der Soundtrack ist diesesmal komplett von Yuki Kajiura, die vom Techno weggeangen ist und ihren Stil verbessert hat
-Qualität der Synchro hat nun Hollywood Niveau. Die Dialoge sind Spanned und schnell inszeniert
-Alte Sprecher wie z.B. Bridget Hoffman, als KOS-MOS kehren in Episode III zurück

Technik:
-Die Spieleengine wurde direkt auf der Hardware der PS2 geschrieben und sorgt für die beste Spielegrafik, die die PS2 jemals hervorgebracht hat
-Das Spiel hat keine ladezeiten, außer eine einzige zu Beginn
-Nach Gegner-Berührung ist man nach einer eleganten Bild-In-Bild-Überblendung innerhalb einer Sekunde im Kampf
-Die Charaktermodelle sehen so gut aus, dass ich sie noch immer Schöner finde, als das was man in heutigen Spielen sieht
-Die Texturen sind für PS2-Verhältnisse super scharf, was man erst durch Emulatoren auf dem PC richtig sehen kann
-Videosequenzen die in Echtzeit gerendert werden, sehen werden mit Post-Film-Effekten versehen und sehen besser aus als die vorgerenderten Szenen von Episode II

Story:
-Die Stimmung ist einzigartig. Etwas depressiv, aber gut.
-Ich hoffe, es ist kein schlimmer Spoiler wenn ich sage, es ist das beste Ende einer Trillogie, das ich je gesehen habe. Sogar Bioware hat versucht das Ende von Xenosaga Episode III für Mass Effect zu verwenden und ist dabei kläglich gescheitert. Wenn ihr das Ende jemals seht, werdet ihr es verstehen und auch, was Bioware versucht hat

Mein Xenosaga Episode II - Projekt:
Nunja, da mich leider der zweite Teil so stört, ich aber denke, dass jeder Episode I und besonders III spielen sollte, habe ich im Moment ein Projekt am laufen. Ich überarbeitet Xenosaga Episode II komplett.
-Ich habe es in 10 Teile á ~25 Minuten unterteilt
-Jede Folge bekommt ein Intro und ein Outro
-Das Spiel wurde neu in HD gerendert und ich habe für ein 16:9-Seitenverhältnis reingezoomt
-Ich verändere die Schnitte und nehme Szenen raus für ein besseres Pacing
-Ich lasse die Kamera dezent leicht ähnlich bei in Xenosaga Episode III wackeln
-Ich überarbeite einige Lichteffekte und baue Lens-Flare Effekte, wie in Mass Effect oder dem neuen Star Trek oder auch im kommenden "X" von Monolith Soft ein
-In den sonst zu langsamen Gesprächen verwende ich nicht-bemerkbare Jumpcuts, die den Gespärchsfluss verbessern

Ein Vergleichs-Bild von meiner Arbeit: Link

Ich werde das aber nur für Episode II machen, da ich diesen Teil für so schwach halte, dass ich denke, dass man die Serie auch ohne ihn genießen können sollte. Episode III hingegen muss jeder Spielen.

Dollfie Dream:
Bild mehr Bilder
KOS-MOS ver. 4 die ab der zweiten Hälfte von Xenosaga Episode III vorkommt wird zur Zeit von der japanischen Puppenfirma Volks hergestellt. Ich gehöre zu den Vorbestellern und kann mich in diesem Herbst darauf freuen.^^

Extra um den Hautton von Kos-Mos nachzubilden hat Volks mit "Semiwhite Skin" extra einen vierten Hautton in seine Reihe Reihe aufgenommen. Volks ist einer der wichtigsten Produzenten von japanischen Fashiondolls.
Die offizelle Webseite für die KOS-MOS Dollfie Dream von Folks findet Ihr hier: Link
Die Puppe ist 60cm groß und wird 99749 Yen, also umgerechnet etwa 745€ kosten.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Antimatzist » Do 12. Sep 2013, 23:54

Kannst du etwas dazu sagen, wie lang jeder Teil ca. ist? Also wielange sollte man für die ganze Reihe rechnen?

Und kann man in den Teilen auch Spielstände aus dem Teil vorher laden?
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Fr 13. Sep 2013, 00:13

Jau alles klar. An die Sache mit den Speicherständen habe ich nicht gedacht. Das ist in Europa besonders ärgerlich, wo es diese Funktion meines Wissens nach gar nicht gibt.

Spielzeit:
Für Episode I würde ich etwa 30-40 Stunden einplanen, je nachdem ob man durch die Story rennt oder alle Nebenquests macht. Davon sind 8 Stunden Videosequnenzen. Da der Schwierigkeitsgrad hoch ist, können einige Bosskämpfe frustrierend werden. In diesen Momenten muss man versuchen taktisch runden vorauszudenken und auch mal zu verteidigen, was nicht nur Schaden reduziert, sondern wertvolle AP bringt.

In Episode II habe ich nie alle Nebenquests gemacht und knapp 20 Stunden gebraucht (Ich glaube sogar weniger) Davon sind 4:30 Stunden Videos. Hier ist der Schwierigkeitsgrad auch sehr hoch und man hat besonders zu Beginn Probleme mit standartkämpfen. Problem ist dabei, dass das System zu beginn zu kompliziert ist und man nicht sofort versteht, dass man Punkte hat um Skills zu erlernen (zumidnest ich hatte das Problem xD) Und die Rätsel sind zum Teil sehr schwer, was ich persönlich gut fand.

Episode III dauert wieder etwa 40 Stunden und hat auch wieder etwa 8 Stunden Videos. Der Schwierigkeitsgrad ist deutlich fairer. Wenn man viele Nebenquests macht, sogar zu einfach.

Spielstände laden:
Nur wenn alle Spiele US NTSC sind, wenn ich mich nicht irre. Hat aber anders als bei Suikoden keine Auswirkungen auf Story oder dergleichen, sondern man bekommt nur Swimsuits freigeschaltet und Skillpunkte Boni. Ist sowohl in Episode II als auch in Episode III möglich.

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 443
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Shinichi » Fr 13. Sep 2013, 08:15

CycloneFox hat geschrieben:Spielzeit:
In Episode II habe ich nie alle Nebenquests gemacht und knapp 20 Stunden gebraucht (Ich glaube sogar weniger) Davon sind 4:30 Stunden Videos. Hier ist der Schwierigkeitsgrad auch sehr hoch und man hat besonders zu Beginn Probleme mit standartkämpfen. Problem ist dabei, dass das System zu beginn zu kompliziert ist und man nicht sofort versteht, dass man Punkte hat um Skills zu erlernen (zumidnest ich hatte das Problem xD) Und die Rätsel sind zum Teil sehr schwer, was ich persönlich gut fand.


nein das siehst du falsch 20 stunden niemals ich hab deutlich länger gebraucht bis dahin wo ich jetzt bin und ich weiß nicht ob du dir den abspann zuende angesehen hast aber danach geht das spiel noch weiter oder hast du das schon mit eingerechnet oder haste gedacht das spiel wäre vorbei nachdem du Albido besiegt hast und der abspann kommt? ;)
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Fr 13. Sep 2013, 08:52

natürlich schaue ich den Abspann zu Ende. das mache ich ja sogar in Kino filmen und in in einem Spiel wie xenosaga hat man noch wesentlich mehr emotionalen Bezug dazu. ich muss wohl nochmal mein savegame checken, aber Episode II wa

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 443
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Shinichi » Fr 13. Sep 2013, 09:16

ja das musst du denn nach dem abspann kannste speichern und dann das spiel laden dann gehts weiter wenn ich mich richtig erinnere :)
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Fr 13. Sep 2013, 10:37

Sry, der vorherige Post war mit dem Handy und daher naja.

Stimmt. Das ging auch in episode III. Man kann das Clear Save entweder nutzen um es im Nachfolger zu laden, was bei Episode III offensichtlich nicht geht, oder man kann es laden um weiterzuspielen. Dann landet man am Ende des Spiels und kann die Nebenquests weiter abarbeiten oder so.

Ich hatte in der angegebenen Spielzeit natürlich auch Videosequenzen mit eingerechnet. Allerdings kein neuladen, wenn ich gestorben bin. Ich habe mich an der Zeitangabe des Clear-Saves orientiert. Es kann natürlich sein, dass Videos da nicht eingerechnet werden, aber das einzige Spiel, das ich kenne, das soetwas getan hat, war Metal Gear Rising, das dann durch die extrem kurze Spielzeit, die im Clear Save angegeben war, viel Kritik kassierte.

Ich bin auch kein Videoszenen-Überspringer. Ich hasse solche Leute und glaube, dass man als solcher auch keinen Spass mit Xenosaga hat, da es in diesen Spielen zum Großteil um die Videos geht. Wie oben aber erwähnt ist leider der Unterschied in der Qualität zwischen vorgerenderten Videos und echtzeit-Videos in Xenosaga Episode II am größtn, was einen manchmal ganz schön aus dem Spiel reißen kann. Episode III macht auch das besser. So wie einfach alles. Spielt bitte den dritten Teil. Es ist verdammt gut.

Edit: Shinichi, wenn du mal wieder im Spiel nicht weiter weißt, eventuell kann ich dir helfen, da ich es parallel natürlich auch gerade spielen "muss".

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 443
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Shinichi » Fr 13. Sep 2013, 10:48

ne die geschichte geht weiter ich weiß zwar nicht mehr wer aber ein neuer feind taucht auf aber iwie komme ich nicht weiter weiß nicht wo ich hin muss und so außerdem hat shion ja noch diesen spezial roboter den man bekommen kann wenn man alle roboterteile hat

zumindes scheint es mir nur logisch das es noch nicht vorbei ist und die geschichte noch weiter geht da ich noch nicht alle sachen die es laut internet geben soll gefunden habe
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Hoepsel
Bandit
Bandit
Beiträge: 27
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 23:39
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Saarland

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Hoepsel » So 15. Sep 2013, 15:02

Kann nur sagen hab mit Teil 2 angefangen als es in D rauskam.

Sehr schwierige kost ...

Also hab ich mir gedacht doch lieber US Version da es ja 3 Teile gibt.

Teil 1 und 2 hab ich auch schon - Teil 3 fehlt mir noch.

Gut mitlerweile bin ich auch bei Teil 2 ... aber gefühlte hundert Stunden gebraucht :shock:

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1370
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Toremneon » So 15. Sep 2013, 16:22

Schwere Kost in welcher Hinsicht? Story oder Gamplay?
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Antimatzist » So 15. Sep 2013, 20:02

Die Storys sollen doch sehr tief und philosophisch sein, nicht?
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Mo 16. Sep 2013, 01:04

Jop. Hat schon sinn, dass die drei Teile nach Büchern von Nietzsche benannt sind. (Der Wille zur Macht, Jenseits von Gut und Böse und Also sprach Zarathustra)
Ist eine Menge Relegions-Theorie/Kritik drin aber auch Themen, die in Ghost in the Shell/Blade Runner oder Neon Genesis Evangelion angesprochen werden, welche in Xenosaga auch bewusst referenziert werden. Beispielsweise gibt es den Charakter Ziggurat 8 (Bösewicht aus Bladerunner) der, als er noch ein Mensch war, seinem Sohn einen Hund namens Nexus 6 (Firma aus Bladerunner) geschenkt hat, in Xenogears und in Xenosaga Episode III wurden eine Szenen aus Neon Genesis Evangelion nachgestellt, etc.

Nochmal zur Spielzeit von Episode II: Habe mir übers Wochenende die Zeit genommen und den Titel nochmal gespielt. Bin nun schon wieder am ende des vorletzten dungeons (Also der letzte, in den man noch mit der ganzen Party reingeht, im letzten Dungeon ist man nur noch mit Jr. Solo und der ist auch nicht mehr so lang). Und bisher habe ich laut ingame-Zäher eine Spielzeit von 16 Stunden. Ich glaube, dass ich es ca. in 18 Stunden durch haben werde. Allerdings kenne ich das Spiel ja sowieso auswendig und habe Nebenquests weggelassen. Die mache ich diesesmal im Post-Game.

Für Episode 1 und 3 brauche ich dennoch jeweils doppelt so lang.

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1370
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Toremneon » Mo 16. Sep 2013, 14:46

Also heisst das die philosophischen Inhalte sind einfach nur Zitate und Anspielungen oder werden auch wirklich Argumente durch die Geschichte vermittelt? Bei Nietzsche wäre das zum Beispiel die Kritik an der menschlichen Natur ala der Mensch will lieber das Nichts herzuführen suchen als nichts zu suchen. Daher ja auch die Forderung nach dem Übermenschen, der in dem Sinne sein Ego überkommt und zu Selbstmässigung findet.

Vielleicht sollte ich mir die Serie doch auch mal anschauen. Interessiere mich ja für so ganzen Technikphilosophie kram auch sehr^^
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Mo 16. Sep 2013, 20:50

Tatsächlich wurden Themen aus Nietzsches Büchern dazu verwendet, den Plot von Xenosaga zu formen.
Ich würde geren ein interessantes Beispiel bringen, aber leider würde das das ganze Ende irgendwie spoilen. Im Xenosaga Wiki gibt es daher auch einen sehr langen Beitrag über Nietsche:
http://xenosaga.wikia.com/wiki/Friedric ... _Nietzsche

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 201
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon CycloneFox » Di 17. Sep 2013, 21:39

Um noch einmal auf die Sache mit der Spielzeit zurück zu kommen: Ich habe Xenosaga Episode II ja nochmal durchgespielt (Diesesmal zwecks Videoprojekt auf Emulator)
Hier ist ein Screenshot von meinem Clear Save Data:

Bild

Auf dem Screenshot sieht man, dass die Spielzeit für mich diesesmal 18:44h betrug. Ich habe natürlich viele Sequenzen übersprungen und nur einige nochmal angesehen, aber manchmal habe ich das Spiel auch einfach mehrere Minuten laufen lassen und war AFK. Ich würde für die Sequenzen, die ich übersprungen habe von den gesamten 5 Stunden etwa 4 Stunden aufrechnen, sodass man ungefär auf eine normale Spielzeit kommt für jemanden, der Xenosaga ohne Nebenquests etc. durchspielt.

Und ich habe nochmal geprüft, was nach laden des Clear Saves passiert, Shinichi. Und wie ich sagte, kann man nur Nebenquests abschließen. Natürlich geht dann erst die Sache mit dem "Bruder" des Professors und Dark Erde Kaiser los, aber das würde ich incht zur Geschichte des Spiels zählen, sondern auch noch zu den Nebenquests zählen. Einen richtigen Einbezug des Doktors und Assistant#1 in die Hauptstory des Spiels gibt es erst in Xenosaga Episode III.

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 443
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Xenosaga Episode 2 jenseits von gut und böse

Beitragvon Shinichi » Mi 18. Sep 2013, 06:27

CycloneFox hat geschrieben:Und ich habe nochmal geprüft, was nach laden des Clear Saves passiert, Shinichi. Und wie ich sagte, kann man nur Nebenquests abschließen. Natürlich geht dann erst die Sache mit dem "Bruder" des Professors und Dark Erde Kaiser los, aber das würde ich incht zur Geschichte des Spiels zählen, sondern auch noch zu den Nebenquests zählen. Einen richtigen Einbezug des Doktors und Assistant#1 in die Hauptstory des Spiels gibt es erst in Xenosaga Episode III.


ach so ist das aber auch gut werde mir bei zeit mal den dritten teil besorgen :)
viele halten den zweiten teil zwar für den schlechtesten aber ich habe mir mal ein paar LPs angeschaut und finde das der zweite immernoch der bessere ist ;) aber ist ja ansichtssache jeder hat ja seine eigene meinung^^
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."


Zurück zu „Sonstige RPGs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast