Nichtraucherschutzgesetz

Für Diskussionen über Politik, Religion, Gesellschaft und andere Themen.

Moderator: Antimatzist

Benutzeravatar
Sarai
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 138
Registriert: So 23. Mai 2010, 23:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II und V
Lieblingscharakter: Ferid
Wohnort: Ruhrpott

Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Sarai » Mo 3. Dez 2012, 21:00

Ab 1. Mai 2013 wird es nun wohl endgültig vorbei sein in Kneipen und Gaststätten zu rauchen.
Sicherlich werden hier der Großteil der Leute, die ja nunmal Nichtraucher sind, laut aufjubeln.
Allerdings weiß ich nicht inwiefern ich das Thema unterstütze. Hab selber erst vor nem Jahr aufgehört, und sicherlich sollte man nicht gezwungen sein den Qualm einzuatmen. Aber was ist mit sogenannten Rauchergaststätten? Wenn es an der Tür steht, mein Gott, dann geh doch einfach nicht rein xD
Überhaupt ist mir das alles zu kleinlich. Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit kommt mir die Wolke der rauchenden (irgendwie STÄNDIG Pausen machenden) DSW-Arbeitern entgegen. Und bei vier Leuten und nur einer Treppe, ist das schon ne enorme Wand, die mir da entgegen kommt °_° Ich finds auch herbe nervig. Sollte ich mich bei den DSW beschweren, dass ihre Mitarbeiter bitte nicht direkt vor der Treppe stehen mögen und perzen?
Warum überhaupt komplettes Verbot? Noch nicht einmal in geschlossenen Räumen, wo jeder öffentlich Zutritt hat darf geraucht werden.
Ich finde es eigentlich unverschämt die Konsumenten derartig in ihrer Freiheit zu beschneiden. Ich will gerne mit Freunden gemeinsam am Tisch abends sitzen, essen und trinken. Und dann gehen alle Stück für Stück alle zehn Minuten eine rauchen? Da können wir unser Treffen gleich nach draußen verlegen xD
Irgendwann verlangen die Vermieter auch noch ihr Recht, dann darf auch keiner mehr zu Hause rauchen.
Auf meienr Arbeit haben wir einen abgetrennten Raucherbereich. Hinten durch eine Schiebetür getrennt vom vorderen Nichtraucherbereich.
Ständig muss ich Kontrollgänge abends machen und die unter 18-jährigen da rausholen. Da: Rauchen erst ab 18! xD Genauso die Mütter, die einfach ihre Kinder mit hinein nehmen. Da rasten alle bei uns aus und mindestens einer von uns stiefelt hinterher um die Mutter mit ihrem Kind aus dem Qualm-Zimmer zu holen. Wenn diese dann sagen "Ist doch nur für fünf Minuten" , lassen wir das ertsens nicht gelten und zweitens weiß man dann schon was zu hause bei denen abgeht. Da spielt das Kind auf dem Boden im Wohnzimmer und Mama steckt sich auf der Couch mal ihre nächste gestopfte Kippe an.
Solche Aktionen werden auch vom Ordnungsamt beobachtet und sanktioniert, dementsprechend ist eh jeder dazu angehalten dafür zu sorgen, dass der Raucher-Bereich geschlossen bleibt und keine minderjährigen Menschen sich da drin aufhalten.
Wozu nach all den Vorsichtsmaßnahmen und Regelungen doch noch eine komplett Abschaffung? Jeder Mensch ist frei und wer keine Lust auf Rauchergaststätten hat, kann immer gehen.
Ich befürchte, dass es zu einer Krise im Gatsronomie-Bereich kommen wird, wenn alle Kneipen und Bars keinen Raucherbereich mehr zur Verfügung stellen. Zumindestens im Winter. Da das Gesetz erst im Mai rauskommt gibt es noch Hoffnung; dann ist ja wieder Biergartenzeit. :)

Früher war Rauchen ein Gesellschaftsmuss. Vom hart arbeitenden Malocher unter Tage bis zu den Ladies in Nerzstola und Handschuhen, jeder hat geraucht. Es war ein Statussymbol.
Das mit dem Gesundheitsscheiss ist doch nur ein weiteres Argument was die Einstellung des Deutschen widerspiegelt: Hauptsache meckern und ich, ich, ich.
Zum kotzen ^^
Wahrscheinlich merkt die Politik in einem Jahr, wieviel Steuergelder ihnen fehlen werden, weil aus der logischen Konsequenz dieses ungemütlichen Gesetzes noch mehr Leute aufhören zu rauchen und fängt dann an wieder Fernsehwerbung für Marlboro zu erlauben um neue Raucher anzuwerben XD
Kauft euch die neue Marlboro! Damit Deutschlands Straßen wieder schön gemacht werden! Just kidding...
Ich find dieses Hin und Her zum kotzen und stoße hier bei euch wohl auf Granit, aber egal. Haut raus ! :)

Raucher, wehrt euch! Geht endlich mal auf die Barrikaden! Immer lassen wir uns hier in Deutschland alles gefalllen. Schluss damit! °o°

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Toremneon » Di 4. Dez 2012, 13:21

Das ein tolles Thema weil ich genau zu diesen militanten Nichtraucherwichsern gehöre. Wenn es nach mir ginge würde man Rauchern die Menschenrechte absprechen! Was ist ein Mensch? Ein vernünftiges Wesen! Auch noch Geld zu bezahlen, dafür das man sich selbst vergiftet ist in höchstem Maße unvernünftig!

Als Curie und ihr Mann das Radium entdeckten war es auch mega hip zu der Zeit kleine Mengen Radium mit sich zu tragen. Toll wie die Leute alle Frei waren und ihr recht nutzten um sich selbst zu verstrahlen! Leider sahen die Menschen irgendwann ein, dass auch kleine Dosen Radium in der Tasche als Glücksbringer und als prestige Objekt doch eher negative Wirkungen haben. Und so kam es das man heute kaum noch Leute mit Radium in der Tasche antrifft. Wie unglaublich bedauerlich, dass diese wichtige und schöne Kulturform nicht überdauerte...

Wenn wir Glück haben ergeht es dem Rauchen irgendwann auch so!

P.S. dieser Beitrag enthält Polemik, Vorsicht!
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3403
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Antimatzist » Di 4. Dez 2012, 15:20

Vom hart arbeitenden Malocher unter Tage bis zu den Ladies in Nerzstola und Handschuhen, jeder hat geraucht. Es war ein Statussymbol.

Nicht nur das, gerade die Intellektuellen der 68er-Bewegung haben geraucht, seitdem ist Rauchen auch stark mit einer Art intellektuellem-antigesellschaftlichem verbunden. Und Helmut Schmidt wird auch trotzdme noch weiterhin im Fernsehen rauchen dürfen (was ich frech finde, entweder alle oder keiner, und das ein Sozi da mitmacht, finde ich auch beschämend...)

@Tore: Aber: Jeder Mensch darf doch mit seinem Körper machen, was er will (mehr oder minder). Demnach müssten auch Alkohol und ungesundes Essen verboten werden (beim Alkohol finde ich es sowieso fraglich, wieso er so einen Sonderstatus genießt.).

Und das mit dem Radium stimmt doch niemals. ^^ Dass es als ungefährlich galt und auch in vielen Produkten gebraucht wurde weiß ich, aber niemals hatten die Leute ein Stück Radium immer bei sich. :D Hättest lieber Bleigeschirr als Beispiel nehmen sollen :P
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Toremneon » Di 4. Dez 2012, 17:26

Stimmt, dieses Image hat das Rauchen auch bei heutigen Intellekuellen immer noch nur halt bei mir nicht. Ich habe ja auch letztens Camus, Sartre und wie sie alle heissen gelesen und verstehe auch wo das her kommt aber ist kein Grund für mich es zu rechtfertigen.


Der Staat versucht ja durch Steuer die Attraktivität von nachgewiesen negativen Lebensmittel zu mindern? Oder was meinstest du wegen Alkohol? Der hat in Deutschland halt Tradition^^


Wegen dem Radium schau ich nochmal nach, das habe ich mal in einem der "Denkanstöße" 2011 oder 2012 gelesen. Schau ich später mal nach, ist aber eigentlich auch egal, gibt ja wie du selbst weisst viele Beispiele für solche vermeindliche Dummheiten. Vielleicht schauen ja in 200 Jahren auch die Leute in unsere Zeit und denken: "Waren die dumm oder warum haben die alle ein Handy in der Tasche mit Strahlung ohne Ende..."
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3403
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Antimatzist » Di 4. Dez 2012, 19:51

Der hat in Deutschland halt Tradition

Und das Argument hör ich immer wieder (aber meist in Marihuana-Diskussionen) und find das unsäglich. Können wir auch direkt sagen, dass Antidemokratismus und Hörigkeit dem König gegenüber in Deutschland Tradition hat. (Und speziell beim Marihuana: Hanf hat bestimmt eine längere Tradition als Bier brauen :P)

Der Staat versucht ja durch Steuer die Attraktivität von nachgewiesen negativen Lebensmittel zu mindern?

Eine Pulle Klarer im Discounter kostet 2-3€, davon kann man nichtmal eine Schachtel Zigaretten kaufen. Also 2 Pullen Klarer = 1 Schachtel Kippen, und jetzt überleg mal was tödlicher ist...

Das Problem für mich ist halt: Wen schützt man denn damit? An Bahnhöfen Rauchverbot - wieso? Man ist doch an der freien Luft? In Düsseldorf herrscht an den Bahnsteigen striktes Rauchverbot, trotzdem qualmen da alle (würde man dann auf dem Bahnsteig einfach nen Raucherbereich mit Aschenbecher machen, wäre auch die Kippenstummel-auf-dem-Boden Problematik geringer...). Das System mit den Raucherkneipen war gut, entweder man darf halt drinnen rauchen oder nicht. Restaurants stehen ja nochmal auf einem anderen Blatt, da finde ich es auch gut.

Und es wird ja weiterhin geraucht. Jede Restriktion außer einem Verbot bringt nichts. Macht man es noch teurer, wird der Zigarettenschwarzmarkt auch fernab der ostdeutschen Grenze stärker werden. Ich weiß, dass so Genuss/Rauschmitteldiskussionen immer auf einem schweren Fuß stehen. Wieso ist etwas legal, was einem schadet, aber andere Sachen, die einem schaden, sind verboten? Für mich sind aber so Gesetze nicht mehr als Populismus, mit dem man sich vllt. an junge Familien anbiedern will.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Toremneon » Mi 5. Dez 2012, 11:11

Ach weisst du wegen meiner sollen die Leute so viel Rauchen wie sie wollen! Nur halt nicht in meiner Nähe bitte! Ich muss zum Beispiel fast jeden Tag durch eine Zugunterführung und es steigt immer mindestens einer aus dem zug aus der sich augenblicklich eine ansteckt und dann durch die Unterführung geht, der ganze Tross hinter ihm muss durch seinen Rauch rennen. Wegen meiner soll er oder sie gerne rauchen geht mich garnichts an aber bei sowas finde ich das einfach rücksichtslos allen anderen gegenüber.
Sowas passiert mir aber auch immer wieder weil Leute in meinem Umfeld viel rauchen. Letztens auf einer WG Partie gewesen und da wurde in der Küche geraucht, nun wollte ich mich aber mit den Leuten da unterhalten und auch keine Spielverderber sein und rumnöllen wegen dem Rauchen, da ich es aber nicht gewohnt war hatte ich dann die nächsten Tage fiese Übelkeit und eine Woche lang das Gefühl als würden meine Nebenhöhlen Nierensteine zur Welt bringen. Ich bin in der Hinsicht halt ein Mimöschen...

Raucherbars wegen meiner würde ich dann nicht hingehen und gut wäre es.

Was Klarer kostet wusste ich nicht, trink ja auch nichts^^
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Sarai
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 138
Registriert: So 23. Mai 2010, 23:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II und V
Lieblingscharakter: Ferid
Wohnort: Ruhrpott

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Sarai » Mo 7. Okt 2013, 13:56

Boah, ich hasse fette Menschen, die beleidigen mein Auge.
Denen sollte es verboten sein bei McDonald's zu essen und weniger Unterstützung von den Versicherungen sollten sie auch bekommen, bis sie abgenommen haben.

Ständig fahren LKWs und Autos an mir vorbei, ich muss ständig husten,w enn ich an der Ampelkreuzung stehe und erstmal der LKW an der roten Ampel vor sich her stinkt.

Scheiss-Schwuchteln, sollen woanders rumlecken. Ich finde es unverschämt, dass sie Ehegattensplitting haben wollen, wo das Geld eigentlich den zukünftigen Kindern des Ehepaares gedacht ist.
Usw.usf.

Dies alles spiegelt nicht meine Meinung wieder;
Allerdings bestimmt die von vielen anderen Menschen. Sollen wir deshalb auch darauf eingehen?
Ich finde es ätzend, wie sehr sich in die Freiheit des Einzelnen eingemischt wird. :? Wer keine Lust auf Kompromisse hat, soll außerhalb der Gesellschaft leben :P

Außerdem hat mein persönliches Problem mit dem Rauchen nichts damit zu tun, ob es Rauchergasstätten geben darf oder nicht.
Wenn der Laden markiert ist als Rauchergaststätte brauch ich ja nicht rein gehen. Und der Tore auch nicht ^^

Und vor ein paar Monaten war doch die Diskussion um den 70-jährigen Düsseldorfer, der nach 40 Jahren aus seiner Wohnung gekickt wurde, weil er "soviel raucht, dass es in den Hausflur zieht."
Ganz billlige Masche der Vermieterin um ihn endlich los zu werden, damit sie den Mietpreis endlich erhöhen kann.

P.S. Nicht alles ernst nehmen ;) Und erst recht nicht persönlich.

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 444
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Shinichi » So 17. Nov 2013, 17:49

Sarai hat geschrieben:Boah, ich hasse fette Menschen, die beleidigen mein Auge.
Denen sollte es verboten sein bei McDonald's zu essen und weniger Unterstützung von den Versicherungen sollten sie auch bekommen, bis sie abgenommen haben.

Ständig fahren LKWs und Autos an mir vorbei, ich muss ständig husten,w enn ich an der Ampelkreuzung stehe und erstmal der LKW an der roten Ampel vor sich her stinkt.

Scheiss-Schwuchteln, sollen woanders rumlecken. Ich finde es unverschämt, dass sie Ehegattensplitting haben wollen, wo das Geld eigentlich den zukünftigen Kindern des Ehepaares gedacht ist.
Usw.usf.

Dies alles spiegelt nicht meine Meinung wieder;
Allerdings bestimmt die von vielen anderen Menschen. Sollen wir deshalb auch darauf eingehen?
Ich finde es ätzend, wie sehr sich in die Freiheit des Einzelnen eingemischt wird. :? Wer keine Lust auf Kompromisse hat, soll außerhalb der Gesellschaft leben :P

Außerdem hat mein persönliches Problem mit dem Rauchen nichts damit zu tun, ob es Rauchergasstätten geben darf oder nicht.
Wenn der Laden markiert ist als Rauchergaststätte brauch ich ja nicht rein gehen. Und der Tore auch nicht ^^

Und vor ein paar Monaten war doch die Diskussion um den 70-jährigen Düsseldorfer, der nach 40 Jahren aus seiner Wohnung gekickt wurde, weil er "soviel raucht, dass es in den Hausflur zieht."
Ganz billlige Masche der Vermieterin um ihn endlich los zu werden, damit sie den Mietpreis endlich erhöhen kann.

P.S. Nicht alles ernst nehmen ;) Und erst recht nicht persönlich.


all die sachen die du genannt hast die dich störenstören dich persönlich oder sich fast unumgänglich aber das rauchen hinterlässt nicht nur einen wiederlichen gestank sondern schadet auch der umwelt noch mehr als dem raucher selber in sofern muss ich tore recht geben auch wenn das viele raucher stören würde sollten die gesetze zum schutz der nichtraucher stark verstärkt werden in diesem fall halte ich fast alle raucher für dumme egoisten die nicht an das wohl der anderen denken :mecker: aber am meisten stören mich diese raucher die es machen weil sie mit ihrem leben nicht klar kommen oder einfach nur dazugehören wollen da könnte ich kotzen die sollten alle in eine psychatrie eingewiesen werden das leben ist nun mal nicht immer schön und um dazu zu gehören muss man auch nicht rauchen das habe ich auch nie gemacht alle freunde haben das akzeptiert und wenn sie es nicht gemacht hätten wären es keine richtigen freunde gewesen :nene: die sollen alle mal darüber nachdenken und aufhören die umwelt damit zu verpesten und ihre mitmenschen zu gefährden!!!
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
Kyril
Administrator
Beiträge: 67
Registriert: So 21. Mär 2010, 17:51

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Kyril » So 17. Nov 2013, 20:06

Ich bin selbst Nichtaucher und halte von einem kompletten Rauchverbot nichts. Diese ständigen Bevormundgen nerven einfach nur. Die derzeitige Lösung mit Rauchaseparees find ich gut. Jeder sollte selbst entscheiden, was er konsumiert - egal ob das Zigaratten, Alkohol oder sonstwas ist. Wobei auch hier die Freiheit des Einzelnen aufhört, wo andere bgedrängt werden - zum Beispiel durch pöbelnde Alkoholiker, usw.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3403
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Antimatzist » Mo 18. Nov 2013, 07:15

EMpfinde rauchfreie Kneipen übrigens doch als angenehm - Donnerstag mit Unileuten einen trinken gewesen, für jede Kippe raus nervt, dafür riechen meine Haare und Kleidung am nächsten Tag viel besser. :D In dem Moment hätte ich aber eine Aufhebung des Nichtraucherschutzes gern gesehen...
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Panda
Zwergenkrieger
Zwergenkrieger
Beiträge: 40
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 09:34
Lieblings-Suikoden: Suikoden V
Lieblingscharakter: Zerase und George
Quiz-Punkte: 0

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Panda » Mo 23. Dez 2013, 14:00

Ich selbst bin Raucher und finde es sollte so ein Gesetz geben aber nicht so wie es gerade steht, in Restaurants bin ich absolut für ein Rauchverbot, ich will, auch als Raucher, wärend des essens keinen Kippenqualm in meiner Nase haben aber in der Kneipe finde ich es absolut falsch, Leute die sich über den Qualm in der Kneipe beschweren sind in meinen Augen etwas seltsam da wenn man diese Betritt von Anfang an klar sein sollte das dort geraucht wird.
Und wenn man den wirtschaftlichen Aspekt betrachtet ist dies für viele Kneipenbetreiber auch der Ruin, was wirtschaftlich wohl kaum im Sinne der Gesetzesgebung ist. Genau wie die Tatsache das die steuerlichen EInnahmen durch Zigaretten wegfallen wenn die Konsumenten nicht nur durch die astrononischen Preise sondern auch durch das Verbot aufhören zu rauchen. Gesundheitlich gut aber wirtschaftlich schlecht.

Eins meiner größten Hobbies ist das Darten in der DSAB (Deutscher Spielautomaten Bund), wir ziehen quasi von Kneipe zu Kneipe und haben dort unsere Ligaspiele und ganz oft müssen wir vor der Tür Rauchen, ein Glück nicht in unserer Heimkneipe, dort haben wir einen privaten Raum, so eine Art Vereinsheim, und dort dürfen wir rauchen so viel wir wollen.



all die sachen die du genannt hast die dich störenstören dich persönlich oder sich fast unumgänglich aber das rauchen hinterlässt nicht nur einen wiederlichen gestank sondern schadet auch der umwelt noch mehr als dem raucher selber in sofern muss ich tore recht geben auch wenn das viele raucher stören würde sollten die gesetze zum schutz der nichtraucher stark verstärkt werden in diesem fall halte ich fast alle raucher für dumme egoisten die nicht an das wohl der anderen denken :mecker: aber am meisten stören mich diese raucher die es machen weil sie mit ihrem leben nicht klar kommen oder einfach nur dazugehören wollen da könnte ich kotzen die sollten alle in eine psychatrie eingewiesen werden das leben ist nun mal nicht immer schön und um dazu zu gehören muss man auch nicht rauchen das habe ich auch nie gemacht alle freunde haben das akzeptiert und wenn sie es nicht gemacht hätten wären es keine richtigen freunde gewesen :nene: die sollen alle mal darüber nachdenken und aufhören die umwelt damit zu verpesten und ihre mitmenschen zu gefährden!!!


Ich weiß gar nicht was ich sagen soll Bruderherz, du hast es so gnadenlos übertieben ?! Umwelt ?! ist das dein Ernst, wusstest du das alle Kühe der Welt mehr Schadstoffe in die Luft pusten als alle Autos ? Bei der Umwelt sind die Raucher recht egal. UNd schon mal was von Bevormundung gehört an vielen Bahnhöfen müssen sich die Raucher in ein gelbes Käastchen stellen um dann dort zu Rauchen, ist das nicht Schutz genug, man wird schon genug ausgeschlossen bzw. bei Seite geschoben als Raucher, mal ehrlich Pascal, ich verstehe das du gegen das rauchen bist aber deine fanatische Einstellung zu diesen Thema geht mir mittlerweile so auf den Sack, lass Leute ihre Eigenen entscheidungen treffen und hör auf es dem Gesetzgeber gleich zu tun und andere Leute zu bevormunden, verdammt !!!

Benutzeravatar
CloudMcRip
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 194
Registriert: Di 30. Apr 2013, 00:58
Lieblings-Suikoden: Gensou Suikoden
Lieblingscharakter: ティル マクドール
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Münsterland

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon CloudMcRip » Mi 3. Sep 2014, 11:06

Entschuldigung das ich dieses Thema "ausgrabe", aber ich wollte auch mal was dazu beitragen ;)

Ich bin auch einer dieser "militanten Nichtraucherwichser" und muss sagen das es sich heutzutage gebessert hat.
Dennoch sollten wir auch weiterhin auf diesem Wege ein Kompromiss finden.

Und denkt daran das die Raucher mit zu unseren besten Steuerzahler gehören ;)
So wie das fließende Wasser keine Form hat und der Wind unsichtbar ist, so können auch Schlussfolgerungen in jedem Fall alle möglichen Formen annehmen.
Suikoden Sammlung:
Bild

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Toremneon » Mi 3. Sep 2014, 15:52

High Five!!!!!

Ich habe mich ja weiter oben schon geäussert aber ich denke es kann jeder für sich entscheiden was er macht aber mich stört es halt einfach wenn ich mir rauchen muss weil es jemand in meiner Nähe macht.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
ViktorFan
Zwergenkrieger
Zwergenkrieger
Beiträge: 39
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Shu
Quiz-Punkte: 0

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon ViktorFan » So 7. Sep 2014, 21:55

So lange ich den Qualm nicht einatmen muss, ist es mir egal, ob Leute rauchen. Dass man in Restaurants nicht mehr rauchen darf, finde ich sehr gut. Ich will dort essen und nicht zwangsweise mitqualmen. ;-)
Every lie contains a truth and every truth contains a lie.

Benutzeravatar
Sarai
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 138
Registriert: So 23. Mai 2010, 23:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II und V
Lieblingscharakter: Ferid
Wohnort: Ruhrpott

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Sarai » Do 18. Dez 2014, 16:02

Hoffentlich verbieten die das Rauchen bald komplett. Dann klink ich mich im Schwarzmarkt ein und werde Paula Escubán der Kippen und mega reich und lass mir die Kippenschachteln auf den Kopf prasseln in meinem Kippen-Pool auf Kuba, direkt an meinen Tabakplantagen. :lol:

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Nichtraucherschutzgesetz

Beitragvon Toremneon » Do 18. Dez 2014, 23:49

Sounds like a plan^^
In Suikoden we trust.

Bild


Zurück zu „Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast