Dark Chronicle - [PS2] - [9/10]

Hier könnt ihr eigene Reviews zu Spielen verfassen. Achtet auf die Format-Vorlage.

Moderator: MrSark

Benutzeravatar
eurus
Koboldkrieger
Koboldkrieger
Beiträge: 65
Registriert: Di 13. Jul 2010, 18:36
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Lkr Ansbach

Dark Chronicle - [PS2] - [9/10]

Beitragvon eurus » Do 5. Mai 2011, 22:28

Titel: Dark Chronicle
System: PS 2
Genre: RPG mit Simulations und Echtzeitanteilen
Erscheinungsdatum: 2003




Die Story

Ihr findet euch mit eurem Hauptcharkter Maximilian in dem beschaulichen Örtchen Palm Brinks wieder. Eines Tages jedoch bringt eine Zirkusvortsellung etwas Abwechslung, die jedoch für Max der Anfang eines epischen Abenteuers ist. Bis dahin konnte keiner das beschauliche, durch eine riesige Stadtmauer geschützte Dorf verlassen, und nur der Bürgermeister schien den Grund zu kennen. Durch Zufall bemerkt ihr die Unterhaltung zwischen ihm und dem seltsamen Zirkusdirektors, und erfahrt von seiner Suche nach einem Stein...dem Stein, den Maximilian um den Hals trägt. Ihr werdet bemerkt und nach einer Verfolgungsjagd kann man glücklicherweise durch die Kanalisation entkommen. Diese führt euch aus Palm Brinks heraus...Dort müsst ihr feststellen, das der Rest der Welt zerstört wurde, euer Dorf wurde nur verschont, da die geheimnissvolle Macht es auf euren Stein abgesehen hat, einem Stein, der es ermöglicht, durch die Zeit zu reisen. Zudem trefft ihr den zweiten spielbaren Charakter, Monica, ein Mädchen aus der Zukunft, das ebenso über einen dieser Steine verfügt. So begebt ihr euch auf eine Reise quer durch die Zeit, um die Zerstörung der Welt rückgängig zu machen und das Geheimniss hinter der bösen Macht zu lüften.

Gameplay:
Durch die zerstörten Orte in der Gegenwart werden auch die Orte in der Zukunft ausgelöscht. Nur wenn ihr diese wieder errichtet, entstehen diese Orte später erneut.

- Georama- System

Nette Zwerge schenken euch eine überdimensionale Maschine, mit deren Hilfe ihr allerlei anstellen könnt. So baut diese euch Häuser, Dekoration, Bäume, Flüsse usw. Denn nur wenn ihr bestimmte Bedingungen in der Gegenwart wieder errichtet, verändert sich auch der zukünftige Ort. Ihr könnt also beliebig euren Ort aufbauen, müsst jedoch auch auf den Plan achten.
Es gibt jedoch nur ein Problem, eure Maschine benötigt Infos zu den Bauteilen. Diese bekommt ihr duch sogenannte Geo-Steine, welche in den verschiedenen Dungeons zu finden sind

- Dungeon- System
Wie im Rest des Spiel bewegt ihr euch auch in den Dungeons frei in einer kompletten 3D Umgebung. Dabei verfügt ihr über eine schlagende Primärwaffe und eine zweite Schusswaffe. Eure Geger bewegen sich ebenfalls frei, wobei einige fliegen, andere sich durch den Boden auf euch zu graben. Zudem könnt ihr Angriffe blocken, oder nervige Gegner einfach hochheben und durch die Gegend werfen. Anderst als in vielen anderen RPGs lauft ihr dabei aber nicht durch eine einzelne Landschaft, sondern besteht ein Dungeon aus mehreren kleinen Welten, in denen ihr jeweils ein Monster besiegen müsst, um an den Schlüssel zu kommen. Einfachen durchrushen is also nicht drin^^ Daher könnt ihr, falls eure LPs zur Neige gehen, auch nicht einfach versuchen, den Gegnern aus dem Weg zu gehen. Sollte dies der Fall sein, gibts ja Gott sei Dank noch eure Geheimwaffe

- Der Ridebot
Ob in Notsituationen, gegen starke Gegner oder einfach zum Spass, der Ridebot ist eine Maschine, die ihr ebenfalls frei steuern könnt. Je nachdem, wie ihr ihn verbessert und trainiert, ist er eine gewaltige Hilfe im Kampf. Durch Erfindungen könnt ihr ihm viele witzige und mächtige Power Ups geben, wie Strandbuggy-Räder, eine MG als Waffe, usw...

Nebenspiele

Dark Chronicle hat einige Nebenspiele im Angebot, so könnt ihr angeln gehen, euch dann mit den Fischen verschiedenen Wettkämpfen stellen, eure Städte perfektionieren und Speda

-Speda

Durch die Veränderungen im Raum-Zeit Kontinuum enstehen Zeitrisse. Dabei bricht eine Zeitkugel aus diesem und hinterlässt ein Zeitloch. Diese Kugel muss nun wieder zurück in das Loch, nur kann man diese nicht einfach berrühren, man braucht einen Schläger um eine solche Kugel zu bewegen...e voila...man hat eine Art Minigolf. Nun muss versucht werden, mit einer bestimmten Schlagzahl die Kugel wieder ins Ziel zu befördern, jedoch hindern euch Gegenstände, Flüsse, Abhänge etc am Ziel...wirklich schwer

Grafik:
Denkt man an 2003, so kann man über die Grafik wirklich nicht meckern,die Welt ist komlpett 3D. Nur ab und zu kommt es beim Speda zu einigen Problemen, jedoch kann man diese vernachlässigen


Fazit:
Dark Chronicle ist ein wirklich gelungenes Spiel, das aufwendig, abwechslungsreich, nicht einfach ist und eine interessante Story bietet. Kann es euch nur wärmstens emfehlen

+ Story
+ Ridebot, ich mag ihn, damit kann man mit dem richtigen Equipment viel anstellen
+ Erfindungen: Die meisten Gegenstände kann man nicht kaufen, man muss sie erfinden. Das ist aber nicht so einfach, erst muss man von verschiedenen Gegenständen mit einer Kamera Bilder machen und diese dann richtig zusammenfügen. So läuft man oft mit erst mit der Kamera durch die Gegend um Bilder zu machen und erkundet dann erst. Bilder machen ist sehr aufwendig, jedoch freut man sich am Ende immer, wenn man doch noch ein neues Bild macht
+ Georama- System: RPG und Städtebau Simulator vereint,am Anfang nervig, dann aber macht es einfach nur Spass
+ noch vieles mehr
+ 80-100h Spielzeit


- Dungeoms werden mit der Zeit eintönig, aber ein Problem vieler RPGs
- Bauteile fürs Georama-System: Ihr könnt nicht einfach drauflosbauen, jeder Gegenstand benötigt auch Bauteile, die man kaufen kann. Dann aber muss man umständlich erst wieder die Orte wechseln, was auf Dauer auf den Keks geht

Insgesamt 9 von 10

Hier ein Bsp, wie kompliziert das Spiel eigentlich aufgebaut ist, ein Spoiler des 3. Kapitels

Spoiler:
Zukunft: Ihr erfahrt das ein Weiser euch helfen kann, dieser wohnt in einem Tal
Gegenwart: In diesem Tal erfahrt ihr, das der Weise tot ist, seine Gehilfin schwer krank,ihr müsst einen Doktor suchen, dieser sagt euch, das sie nicht heilbar ist. Ihr erfahrt das in der Zukunft ein Koch wohnt, dessen Essen alle Krankheiten heilen kann
Zukunft: Eine leere Fläche, da der Ursprungspunkt zerstört wurde.
Gegenwart: Stadt zum Teil aufbauen, damit in der Zukunft der Speiseladen wieder steht
Zukunft: Der Koch berichtet euch, das ihm eine Zutat fehlt, die ausgestorben ist
Gegenwart: Dungeon durchlaufen um Gegenstand zu finden, dabei muss Speda gespielt werden
Zukunft: Zutat überbracht, Essen erhalten
Gegenwart: Essen überbracht, Gehilfin gerettet. Es gibt ein Gerät in der Zukunft, womit man durch die Zeit in eine bestimmte Erinnerung gelangen kann
Zukunft: Der Laden ist nicht vorhanden
Gegenwart: Ihr müsst weiter baun, um den Laden wiederherzustellen
Zukunft: Gerät im Laden gekauft
Gegenwart: Dungeon zum Endpunkt, ein zerstörter Leuchturm. Die Gehilfin erinnert sich an den Tot des Weisen dort, so könnt ihr das Gerät nutzen
Vergangenheit: Kampf gegen Boss, Weiser stirbt trotzdem
Gegenwart: Fertigstellung der Bedingungen, um in der Zukunft alles wieder normal werden zu lassen
Zukunft: Die Gehilfin hat nun den Platz des Weisen eingenommen
- Eig. sollte die Gehilfin an ihrer unheilbaren Krankheit sterben, dadurch das ihr sie gerettet habt, habt ihr nun die Zukunft DIREKT verändert. Einstein würde sich bei diesem Spiel im Grabe drehen^^

Und das ist nur eines der ersten Kapitel
Wer nichts wagt, der nichts gewinnt

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3439
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Dark Chronicle-PS2-Sony-9/10

Beitragvon Antimatzist » Fr 6. Mai 2011, 11:24

Leider eins der teureren PS2-Spiele. Vom ersten Teil kenn ich auch nur die Demo und hat mir super gefallen, aber ist mir einfach zu teuer :/
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!


Zurück zu „Reviews“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast