Schlechtester Teil?

Suikoden IV, 2005 für die Playstation 2 erschienen, wird von vielen Fans als qualitativ schlechtester Teil der Serie genannt. Eure Meinungen zu diesem und anderen Themen können hier rein. :)
Benutzeravatar
oddys
Moderator RPG-Bereich
Moderator RPG-Bereich
Beiträge: 840
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 21:13
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Shu
Quiz-Punkte: 15
Wohnort: Danewitz (kennt eh keiner ^^)

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von oddys » Sa 10. Jul 2010, 16:07

Passiert halt immer in Reihen das man die Teile untereinander vergleicht und so gut wie Suikoden I und II war es nicht. Damit will ich aber auch nicht sagen, dass das Spiel schlecht war nur nicht so gut wie I und II. Was Minispiele und auch Story anbelangt war es nicht schlecht nur nicht so gut umgesetzt wie in I und II.


Die Zukunft begann gestern.

Quizgroßmeister

Benutzeravatar
MrSark
"Nuf Ced" Mcgreevy
"Nuf Ced" Mcgreevy
Beiträge: 941
Registriert: Do 13. Mai 2010, 13:44
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Humphrey
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Baile Átha Cliath, Éire
Kontaktdaten:

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von MrSark » Sa 10. Jul 2010, 16:20

Schon klar, aber wenn man mal die - völlig irreele - Erwartung ein zweites Suikoden II zu bekommen, beiseite legt und den teil fürsich nimmmt, isser sehr gut. Ich mein dass passiert viel zu oft, ein richtig genialer teil wird veröffentlicht und hinterher sind die Fans nie wieder zufrieden...naja is schade, aber ich mag ihn^^
Bild

Benutzeravatar
Alphonse Elric
Star Dragon Schwert
Star Dragon Schwert
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 19:54
Quiz-Punkte: 3
Wohnort: Central City

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Alphonse Elric » Sa 10. Jul 2010, 19:42

naja schlecht finde ich s4 nicht, mich stört an diesen teil nur 2 sachen ^^
1. Gruppe besteht nur aus 4 Leute
2. die anzahl der zufallskämpfe ist echt ätzend ^^
Flame Haze

Bild

Shakugan no Shana

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Hades » Mo 19. Jul 2010, 14:51

hm, hab den Dritten leider nie spielen können, aber von denen, die ich gespielt hab, ist das wirklich der schlechteste.

Unter Anderem!
Die Story war ziemlich schwach, die Gegner schienen irgendwie nicht wirklich interessiert.
Und das schlimmst war, dass 80% der Charaktere nach den gleichen Modellen gemacht waren, das war einfach nur bääh
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Skoopter
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 340
Registriert: Di 27. Jul 2010, 22:43
Quiz-Punkte: 2
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Skoopter » Di 27. Jul 2010, 23:16

Ich habe den Endgegner am Anfang nicht verstanden und auch der Rest der Story ist blöd gemacht...
Es war der erste Teil den ich gespielt habe und ich fand ihn eigentlich ganz gut. Die Grafik mag ich wohl als einziger. ^^ Wären mehr Inseln zum erkunden da, wäre das Spiel besser angekommen...
Minispiele Top, Charakterdesign Top und auch das HQ Top.
Mehr hab ich nicht zu sagen.
Staub ist überall! Findet euch damit ab!



Helfen sie den Kindern in Afrika, alle 60 Sekunden vergeht eine Minute. Spenden sie !

Benutzeravatar
Belcoot
Koboldkrieger
Koboldkrieger
Beiträge: 74
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 17:47
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Nay-Kobold Dorf
Kontaktdaten:

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Belcoot » So 1. Aug 2010, 23:08

vom setting her fand ichs am besten... es hat einfach alles gepasst,
was mir bei SV total gefehlt hat X(
da war so ein mix aus europäischem mittelalter und ein bissl asien, find der mix hat nich wirklich gepasst
was mich auch gesetört hat war, dass SIV, obwohl es in der vergangenheit spielt,
vom setting her moderner rüberkommt... hat jz aber nich wirklich viel mit SIV an sich zu tun.

die grafik war nich super aber trotzdem besser als bei SV
und wie ich bzw Mr Sark gesagt haben is SIV kein super suikoden aber ein gutes spiel!

wenn man die anderen teile nich kennt, dann is SIV super (war bei mir so)

was aber wirklich schade war, war das man den charakteren nich so viel profil verpasst hat (troy, viele sterncharas, kolookianer)

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Toremneon » So 31. Okt 2010, 15:52

Mhh klar im Kontext der andern Teile ist dieser in vieler Hinsicht nicht so gut. Aber im Gegensatz zu anderen Rpgs ist er nicht schlecht. Ausserdem muss man auch sehen das Suikoden eine Spielereihe ist und jede Reihe braucht Glanzlichter und kleine Entlein. Ich fand es eine schöne Abwechslung auf ein Seerpg zu setzten wäre es besser bemacht gewesen wäre es ein echtes Highlight in der Rpg Geschichte gewesen, so ist es leider nur ein guter Versuch das Genre zu bereichern.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von CycloneFox » So 31. Okt 2010, 18:36

Das Setting von Teil 4 war toll, die Grafik und der Soundtrack war auch nicht zu verachten. Auch wenn ich mir mehr einsatz von alten Stücken wie in Teil 5 mit dem Moonlight heme. Aber ich war schon zu tränen gerührt, als ich die melodie von dem Theme of Sadness aus Teil 1 hörte, der auch in Teil 2 mit La Mia Tristezza wiederverwendet wurde, in Ending von Suikoden IV gehört habe. Q_Q Das war eine wirklich unwderbare überaschung.^^

Aber Teil 4 hatte wie auch Teil 5 einige gameplay-macken die mich vom wiederhlten durchspielen abhalten, die da wären: Ladezeiten, zu viele zufallskämpfe, kein forderner schwierigkeitsgrad...
Außerdem fand ich die story von Teil 4 etwas schwächer als die von Teil 5 und Teil 5 hat mehr schönere sequenzen.
Ansonsten sind die beiden Teile ähnlich gut.
Ich würde eher Teil 3 als schlechtesten Teil der Serie sehen.

Benutzeravatar
Kakurine
Zwergenkrieger
Zwergenkrieger
Beiträge: 30
Registriert: Do 24. Nov 2011, 22:43
Lieblings-Suikoden: Suikoden II + III
Lieblingscharakter: Gremio
Wohnort: Hannover

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Kakurine » Di 10. Jan 2012, 03:36

Habe Suikoden IV erst gestern durchgespielt und muss, nachdem es beim ersten Anlauf vor einigen Jahren eher bissl haperte sagen, dass ich von dem Spiel an sich überzeugt bin.

Hier einige Punkte, die ich hier ansprechen möchte

Grafische Ausarbeitung:
Die Grafik von Suikoden IV an sich finde ich gar nicht schlecht. Sie entspringt der selben Engine wie Suikoden III und wirkt lediglich durch die farbliche Darstellung und Charaktergestaltung etwas anders.
Was mich bei der Gestaltung jedoch unglaublich enttäuscht ist die ausarbeitung der Details. Bereits in Razril kotzen einen die grauen Mauern mit sporadisch verteilten Efeuranken an und machen Lust auf mehr... Mehr Liebe zum Detail. Die größtenteils eintönige und monotone Gestaltung der Szenerien hat einem schnell die Lust darauf genommen, die Orte mehr zu erkunden als nötig. Das zieht sich sowohl durch Städte und Dungeons, als auch durch das ganze Schiff. Außer in dem eigenen und im Ornament-Raum ist alles lieblos hingeklatscht und Trist. Holzplanken, wie sie in einem Schiff nun mal sind, jedoch ohne hingucker. Das hat selbst Suikoden 1 schon besser hinbekommen.

Parties::
Dass Suikoden IV nur 4 statt 6 Partymitglieder hat, ist gewöhnungsbedürftig, sollte aber eben auch nichts weiter sein als pure Gewohnheit. Man kann davon ausgehen, dass die Menge der HP auf die Partyanzahl abgestimmt wurde.
Außerdem möchte ich die Tatsache POSITIV hervorheben, dass man Combos erst erlernen muss, bevor man sie überhaupt einsetzen kann. Was andere hier als Nachteil empfinden finde ich als eine gute Chance, sich mit allen Charakteren einmal vertraut zu machen, sofern einen die verschiedenen Combos interessieren.


Die Story / Das Gameplay:
~Ich finde die Story solide und eigentlich absolut gut. Was mir hier fehlt ist die nähere Aufarbeitung - zum Beispiel zur Beziehung zwischen Lazlo und Lino En Kuldes oder auch der zu Snowe und seinem Vater (bzw warum Snowe zu dem geworden ist was er ist) Vielleicht hab ich auch einfach einige Szenen übergangen, übersehen, ignoriert, aber ich denke trotzdem, dass man das hätte besser ausarbeiten und darstellen können.

~Zum Gameplay an sich. Es stimmt, vor allem die zu Beginn unumgehbaren Schiffstouren sind nicht nur lästig, sondern auch nerviger als sie es bei The Legend of Zelda - Wind Waker je sein könnten. Was heisst, dass man wirklich auf Viki angewiesen ist, wenn man nicht unterwegs wegratzen will.
Die typischen 3 Kampfelemente sind wieder mit im Spiel ,welche für mich Suikoden so besonders machen. Das 'gewöhnliche' Rundenbasierte Kampfsystem, welches ich an sich gut fand. Nur die Runen-Animationen sind leider, wie der Rest der grafischen Darstellungen etwas öde ausgefallen und wurden selbst in Suikoden I und II schöner gestaltet.
Das 'Naval Battle System' war zwar schier einfach, dennoch mal was anderes als die Angriffe zu Land und somit auch ganz gut verschmerzbar.
Die 1 on 1's nach altem System, aber dafür fand ich die Bewegungsabläufe hier sogar recht gut gemacht.


Altbekanntes:
Wie in jedem Suikoden-Teil gibt es auch in IV Alt-bewährtes in neuer oder abgewandter Form. Der obligatorische Typ für den Elevator. Viki und Jeanne, die einfach Zeitlos zu sein scheinen, die vielen Minigames (Ritapon !)
Ich fand auch die Anlehnung an Teil 1 mit dem vergifteten Tee ganz nett. Auch wenn sich weder das Schiff an sich weiterentwickelt (logischer Weise) noch das Bad mit steigender Besatzung Veränderungen aufweist, gibts viele Elemente denen 'Suikoden' auf der Stirn steht. Ich finde damit wurd (zumindest kam mir das so vor) nicht gegeizt. Für mich eigentlich ein wichtiger Bestandteil der Suikoden-Reihe.


Der Soundtrack:
Ganz klassisch ein guter Suikoden-Soundtrack mit VIEL Wiedererkennunsgwert. Hier möchte ich Cyclone Fox zitieren:
CycloneFox hat geschrieben:Aber ich war schon zu tränen gerührt, als ich die melodie von dem Theme of Sadness aus Teil 1 hörte, der auch in Teil 2 mit La Mia Tristezza wiederverwendet wurde, in Ending von Suikoden IV gehört habe. Q_Q Das war eine wirklich unwderbare überaschung.^^
Nicht nur das, ich finde die Version auch wunderschön und habe mir allein deswegen das gesamte Schiffs-Artwork am Ende gegeben XD
Der Soundtrack untermalt und versüßt damit zumindest ein wenig das, was grafisch in die Buxe gegangen ist.

Im Übrigen fand ich das Boss Theme auch sehr gut und eingängig.

Alles in Allem würd ich dagen, dass Suikoden tatsächlich an sich unterschätzt wird, wenngleich es nicht 100% mit seinen Vorgängern mithalten kann, jedoch nicht so weit hinausghetrieben ist, wie von vielen vermutet.

Ich würde nach wie vor sagen, Suikoden IV ist zwar der schlechteste Teil der Reihe, inzwischen aber davon absehen, Suikoden IV an sich als schlecht zu bezeichnen. Nur wer die Serie nicht liebt, wird sich schwer tun bei den anfänglich langatmigen Kreuzfahrten und vielleicht eher die Flinte ins Korn schmeißen, als eingefleischte Fans. (auch ich bin gelegentlich fast weggepennt XD)
Bild
Spoiler:
Bild

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 447
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Shinichi » Fr 31. Jan 2014, 18:27

Ja ich muss leider sagen das Suikoden 4 der schlechteste ist vor allen das man jetzt nur 4 Mitglieger im Kampf hat hat war für mich ein no go in einem Suikodenteil ;) Die Story ist klar die schwächste wenn man andere Suikodenteile schon vorher kannte bzw Suikoden 4 war mein zweiter teil den ich kannte aber nach Suikoden 2 waren meine ansprüche auf ein nachfolger groß :) Doch Suikoden 4 hat auch gute seiten ich finde die grafik ist die bester in der ganzen reihe und das vereinigungen system ist wohl kaum zu toppen das vermisse ich in den neueren teilen sehr so wie es in Suikoden 4 war bzw ist ;) ich habe alle teile gezockt bis auf taktiks und die beiden ableger wobei ich daruber nachdenke mir Suikoden tierkreis zu kaufen von dem was ich gesehen und gehört habe soll es ja einigermaßen gut sein wenn man mal davon absieht das es keine runen gibt und es keine bekannten chars gibt :shock: aber ich geb dem spiel mal ne chance ;) ich verstehe nicht warum einige Suikoden 3 für den schlechtesten teil halten klar hat es seine macken aber die story finde ich ist die beste im gesamten suikoden universum einfach genial aber wenn ihr meine genaue meinung wissen wollt ließ sie einfach im suikoden 3 forum hier :news:
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Toremneon » Di 4. Mär 2014, 11:22

Ich finde man muss Suikoden 4 einfach mit Tactics zusammen sehen. Vieles das im Teil 4 noch offen bleibt wird in Tactics aufgearbeitet und rundet das ganze wirklich ab. Vielleicht dachten sie sich: machen wir zwei Spiele statt einem, verdienen wir mehr Kohle! (das ging ja nicht so auf...)

Ich sehe beide Spiele Suikoden 4 und Tactics eher als Experimente der Suikodenwelt und ich finde das daher legitim und interessant. Die Seeschlachten zum Beispiel kamen gut an und wurden dann ja in Suikoden 5 auch zu einem festen Bestandteil.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3515
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Antimatzist » Di 4. Mär 2014, 16:26

Ne, selbst mit Tactics wird 4 gerade mal so ganz gut. Oder eher: Nur mit Tactics macht 4 überhaupt Sinn. Letzter Boss anyone? Und so stark verwoben sind sie auch nicht, wobei die Geschichte natürlich aufeinander aufbaut.

Wobei bei mir 3 auch nicht so hoch steht. Ich mag die Idee der Geschichte, aber Kämpfe nicht, viel Musik nicht, viele Charaktere nicht...
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 447
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Shinichi » So 6. Apr 2014, 08:12

ist die geschichte nicht das wichtigste kriterium ein spiel gut zu finden? klar hat suikoden 3 seine schwächen aber die geniale story macht alles wet aber meine genaue meinung kann man im suikoden 3 forum nachlesen^^
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3515
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Antimatzist » So 6. Apr 2014, 14:58

Eine Story ist wichtig, aber ohen Gameplay ists halt kein gutes Spiel.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
CloudMcRip
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 195
Registriert: Di 30. Apr 2013, 00:58
Lieblings-Suikoden: Gensou Suikoden
Lieblingscharakter: ティル マクドール
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Münsterland

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von CloudMcRip » Mo 27. Jul 2015, 20:56

Zum Spiel:
Beim ersten mal durchspielen war mein Gedanken nur folgender...
ZZZZZZZzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

Ich bin andauernd eingeschlafen und hatte Depressionen (oder eher Seekrankheit ?). Das Spiel hat mich nicht wirklich gerissen.
Jahre später, finde ich das Spiel auf einmal super, die Seeschlachten sind zwar leicht, aber Elenor ist da mit ihrem Minispiel ein wenig anders ;)
Genauso gut fande ich die ganzen Sachen die auf dem Hauptquartier zur Verfügung standen.
Gameplay mäßig empfand ich die Grafik zu grau, das 4er Kampfsystem nicht so gut. Das laufen war auch nicht gerade der Renner.

Um so besser hat mir der Soundtrack gefallen, zwar nicht so gut wie bei Suikoden V aber dennoch konnte man die Musik hören.

Viele Punkte wurden auch schon genannt.
So wie das fließende Wasser keine Form hat und der Wind unsichtbar ist, so können auch Schlussfolgerungen in jedem Fall alle möglichen Formen annehmen.
Suikoden Sammlung:
Bild

Benutzeravatar
Millie101
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 65
Registriert: So 7. Feb 2016, 18:04
Lieblings-Suikoden: 2 & 5
Lieblingscharakter: Viktor
Quiz-Punkte: 0

Re: Schlechtester Teil?

Beitrag von Millie101 » Sa 27. Feb 2016, 17:24

So, jetzt muss ich hier auch mal was loswerden. Hab hier ja schon erwähnt, dass ich Teil 4 und 5 mal geliehen hatte. Tja, vor paar Tagen ist mir wieder eingefallen, dass ich einen Teil vergessen hatte zurückzugeben :oops: Das war Teil 4. Hab den dann gesucht und auch gefunden und mir gedacht: So schlecht wie in deiner Erinnerung, kann er doch gar nicht sein.

So, gestern um 19:00 Uhr angefangen zu spielen. Ja, mir ist auch wieder von Anfang an aufgefallen, wie lange diese Seefahrten sind und wieviele Zufallskämpfe es da doch gibt. Sorry, aber das ist echt nervenaufreibend.

Allerdings habe ich es bestimmt bis 4 Uhr morgens gespielt, weil mich die Story schon mitgenommen hat. Die Kämpfe an sich sind nicht schlecht und haben mir teils wirklich Spaß gemacht. Gerade muss ich aber wieder von Nay zurück, nachdem ich Oleg rekrutiert habe. Die Hinfahrt hat mich schon angekotzt und ich dachte mir bei dir Rückfahrt: "Kann nicht Vicky bitte aus dem Nichts einfach auftauchen?"

Wie von meinen Vorpostern weiter oben schon erwähnt, braucht man Vicky in Teil 4 mehr denn je. Wo sie in Teil 2 schon eine enorme Erleichterung ist, ist sie in Teil 4 eine regelrechte Befreiung.

Fazit: Ja, diese Seefahrten sind wirklich mehr als nur nervig. Von Nay nach Obel dauert es im vierten Teil längern, als im zweiten Teil vom HQ nach Rockaxe - und zwar, wenn man den langen weg von Greenhill aus nimmt. Würde man die Zufallskämpfe auf die Anzahl wie bei Sukoden 2 reduzieren, würde mir das viele Meer überhaupt nichts ausmachen, weil man viel schneller von einer Insel auf die andere käme. Was haben sich die macher nur dabei gedacht? :mecker: Echt schade, denn wie schon erwähnt, habe ich es sogar bis in die Nacht gesuchtet. Ich spiele es jetzt auch noch weiter, weil ich die Story schon gut finde, wenn auch viel Schwächer und weniger mitreißend, als die von Teil 2. Die Charaktere sind auch viel schwächer. Da gibt es keine so guten Sidekicks wie Viktor, Flik oder Nanami - oder einfach mal so spezielle Personen im HQ wie Taki oder Richmond (Soweit ich mich zurückerinner, denn jetzt habe ich das HQ ja gerade bekommen). Das vermisse ich sehr an Teil 4. Aber ja, die Story an sich hat schon potenzial und macht an sich Spaß. Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es weitergeht und werde es auch jetzt durchspielen.

Antworten