Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Antworten
Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Knopey » Mo 26. Dez 2011, 10:57

... hmm ... ich scheine offenbar der einzige Mensch auf der Welt zu sein, der Probleme mit dieser Schlacht hat. Aber mir will einfach keine rechte RStrategie einfallen. Den Gegnern gelingt es ständig bis in die Stadt vorzudringen XD Egal, welche der Beiden Schlachten ich führe.


"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Requiem » Fr 30. Dez 2011, 14:59

Vielleicht liegt es ja einfach an der Zusammensetzung der Kampfgruppen?
Am besten löst Du erst einmal alle Gruppen auf (bei denen es geht) und besetzt sie komplett neu.
Hab' die beiden Schlachtfelder jetzt nicht in Erinnerung, aber wenn Du Probleme hast die Gegner auf Distanz zu halten solltest Du vielleicht eine Katapulteinheit (Babbage & Sorenson & ?) und und einige Bogenschützeneinheiten mit vielen Fernangriffen ins Feld führen.
Außerdem können der Prinz und Zerase mit ihren Runen gleich mehrere feindliche Einheiten treffen.
Am Besten in Zerases Einheit jemanden stecken, der Ihr erlaubt die Fähigkeit mehrmals einzusetzen (Sairoh hat die Fähigkeit glaube ich, die Zusammensetzung der Gruppe des Prinzen ist ja leider festgelegt soweit ich mich erinnere). Positioniere Zerases Einheit (bzw. die des Prinzen) als letzte Verteidigungslinie und klopf die feindlichen Truppen mit Spezialangriffen der Kavallerie und der Infanterie weich.

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Knopey » Mo 2. Jan 2012, 07:46

Klingt nach einem guten Plan. Werde ich ausprobieren. Danke ;)
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Toremneon » Mo 2. Jan 2012, 19:56

Gruppen neu machen ist immer eine gute Idee, aber im Zweifelsfall einfach an Land versuchen die entgegengesetzten Einheiten so zu stellen, dass die Gegener ab prahlen und im zweifelsfall Skills einsetzten. Während die in Schach gehalten werden dann einfach die Seeschlacht machen. Ging mir aber auch hin und wieder so, man schaut aufs Wasser und merkt garnicht wie sie einem an Land schon auf die Pelle rücken.^^
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Knopey » Sa 18. Feb 2012, 17:33

Ok, habs geschafft ;) es war aber knapp -.- blöde schlacht
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Black Silver
Admin a. D.
Beiträge: 208
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 17:48
Lieblings-Suikoden: 5-2-3-1-Tactics-Tierkreis-GaidenI+II-4
Lieblingscharakter: Fliktor^^
Quiz-Punkte: 12
Wohnort: Himmelsfestung von Jowston

Re: Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Black Silver » Di 13. Mär 2012, 18:02

Knopey hat geschrieben:Ok, habs geschafft ;) es war aber knapp -.- blöde schlacht
na gott sei dank eben nich. Bin froh das suikoden V eben noch sone schlachten hat die man auch leicht verlieren kann wenn man nich aufpasst. Bissl schwierigkeit darf schon sein ne^^

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Strategieschlacht: Verteidigung von Lelcar / Lordlake

Beitrag von Knopey » Mi 14. Mär 2012, 11:10

wohl wahr :) in suikoden 4 waren die schlachten, wenn auch spaßig, schon ziemlich anspruchslos, bis auf eine übungsschlacht
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Antworten