Künftiger Held

Hoffentlich wird es die Suikoden-Serie auch in Zukunft noch geben - hier ist der Platz dafür, eure Wünsche, Hoffnungen oder neusten gerüchte auszutauschen.
Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3465
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Künftiger Held

Beitrag von Antimatzist » Sa 17. Jul 2010, 11:47

Bisherige Helden waren ja immer relativ nachm selben Schema: Zwischen 15 und 20, männlich, Mensch, ne mehr oder weniger tragische Geschichte.

Würdet ihr was an der Formel ändern wollen? Klar, die tragische Geschichte sollte bleiben, aber wie wärs mit ner Frau Anfang 30, und dann noch eine andere Rasse (vllt nicht grad Kobold, aber Elf würd ja gut gehen)

Was haltet ihr davon? Oder habt ihr ganz andere Ideen, wie zuküntige Suikoden-Helden sein sollen?


Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
MrSark
"Nuf Ced" Mcgreevy
"Nuf Ced" Mcgreevy
Beiträge: 940
Registriert: Do 13. Mai 2010, 13:44
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Humphrey
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Baile Átha Cliath, Éire
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von MrSark » Sa 17. Jul 2010, 12:02

Naja ich hätte nichts gegene ne Frau, aber Mensch sollten sie schon sein, da es in den Suikoden Teilen ja immer darum geht ne Armee unter sich zu versammeln.
Waas nicht heissen soll, das andere Rassen dazu nicht fähig sind, aber es erscheint mir logischer, dass es ein Mensch ist, da der Grossteil der Bevölkerung der Suikoden Welt ja menschlich ist und es einfach unlogisch wäre, wenn sich die Mehrheit einer Minderheit im Kampf anschliesst.

Wobei ich nicht glaube das es eine Frau als spielbaren Helden geben wird, da ja selbst als Kawano für die Story verantwortlich war, sie einen männlichen Helden geschrieben hat und selbst in ihrer Story die Frauen eher nebensächlich waren.

Ist vielleicht einfach so ne Sache, da Frauen im allgemeinen nicht so sehr als Helden angesehen werden und die Mehrheit der Spieler ja immer noch Männlich ist und man vielleicht befürchten könnte, dass durch Indetifikations schwierikkeiten dieAbsatzzahlen sinken könnten, ka.
Bild

Benutzeravatar
Alphonse Elric
Star Dragon Schwert
Star Dragon Schwert
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 19:54
Quiz-Punkte: 3
Wohnort: Central City

Re: Künftiger Held

Beitrag von Alphonse Elric » Sa 17. Jul 2010, 14:24

Für mich wäre es sicherlich schon interessant, wenn der/die Held/in eine andere Rasse wäre... aber ich denke mal das es eher unwahrscheinlich ist, mrsark hatte es finde ich schon gut erklärt mit der rasse.

Was es nun angeht männlich oder weiblich, denk ich wird es weiterhin männlich sein. Warum ? In 5 Suikoden teilen, gab es 8 helden, davon 7 männlich und 1 weiblich. Sie hatten es schon einmal mit suikoden 3 versucht, wo man Chris zum FC machen könnte und somit zheld des teils. Und danach die teilen waren alle wieder männlich... ok bis auf suikoden 5 ob der prinz wirklich männlich ist, wage ich zu bezweifeln :D
Flame Haze

Bild

Shakugan no Shana

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Künftiger Held

Beitrag von Hades » Mi 21. Jul 2010, 16:52

Ich würde auch mal gerne einen Fiesling spielen, ich meine, nicht alle wahren Runen sollen nur von guten besetzt werden! Da könnte man auf jeden Fall was daraus machen, und die Charaktere wären bestimmt auch interessant. Ein Team aus Schlächtern, Killern und Attentätern wäre doch mal was anderes! )))))))))))

Naja, oder zumindest mal einen Anti-Helden, der auch mal richtig über Leichen geht, um ein höheres Ziel zu erreichen.
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Hoepsel
Bandit
Bandit
Beiträge: 27
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 23:39
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: Saarland

Re: Künftiger Held

Beitrag von Hoepsel » Mi 21. Jul 2010, 19:22

Ja so ein Antiheld wäre echt mal was.

Man könnte es ja wie in Suikoden 3 versuchen wo man ja auch die andere Seite zum Teil spielen kann und so vieleicht die geschenisse beeinflussen kann.

Aber ob das was wird?


:(

Benutzeravatar
Haruka von Falena
Star Dragon Schwert
Star Dragon Schwert
Beiträge: 519
Registriert: So 9. Mai 2010, 12:38
Lieblings-Suikoden: suikoden II
Lieblingscharakter: jeane & viki ^^
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Queendom of Falena, Sun-Palace
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von Haruka von Falena » Mi 21. Jul 2010, 20:01

das wird bestimmt nichts... der anti-held, der über leichen geht, geht aber nicht mit dem eigentlichen prinzip des spiels konform... dann müsste man ja, gegen "die guten" kämpfen... und wenn man das mal näher betrachtet, dann passt das einfach nicht zusammen... :|
BÄMM!! headshot... voll ins knie...

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3465
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von Antimatzist » Mi 21. Jul 2010, 20:15

Naja, "gut" und "böse" sind bei Suikoden ja immer zwei Dinge. Die Gegner sind ja nicht immer zwangsweise böse, sondern haben auch eigene Ziele, die an sich gut sind, aber haben ahlt die falschen Mittel dazu... Aber ein Held, der seine eigenen Leute opfert, fänd ich nicht so toll.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Alphonse Elric
Star Dragon Schwert
Star Dragon Schwert
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 19:54
Quiz-Punkte: 3
Wohnort: Central City

Re: Künftiger Held

Beitrag von Alphonse Elric » Mi 21. Jul 2010, 22:03

Ich denke mal das wird es auch nicht geben, für Antihelden ist in der Action-RPG branche der bessere platz ^^
Flame Haze

Bild

Shakugan no Shana

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Künftiger Held

Beitrag von Hades » Do 22. Jul 2010, 14:47

Ok, wobei man bedenken muss, dass Shu z.B Kiba in den sicheren Tod geschickt hat, und trotzdem finden Shu alle toll :)))) So ein kühler Held, wäre mal zur Abwechslung mal was anderes, muss jetzt nicht unbedingt alles und jenen opfern, aber zumindest, dass man mehrere Wege gehen kann. Wie bei S2, als man abhaut und dafür Ridley stirbt! Sowas steigert die Wiederspielbarkeit, solche Szenen gibt es leider viel zu selten :(((
Mess with the best, die like the rest!

Bild

ShiroDulacre
Celadon-Urne
Celadon-Urne
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 08:21
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von ShiroDulacre » Mo 26. Jul 2010, 01:42

Ich lese mir das gerade durch und meine erste frage ist, wie wäre das denn dann mit den 108 Sternen wenn man jetzt, WENN es jetzt dazu kommt das man auch die andere Seite also die "bösen" spielt? dann gebe es ja 216 Sterne in einem Suikoden teil ô.O?
Und welche wahre Rune könnte denn dann dafür benutzt werden? und wäre das denn wieder so etwas wie in S2 das die Abspaltungen einer Wahren Rune gegeneinander kämpfen?
Die gefährlichsten Wölfe sind die die weder bellen noch beißen

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Künftiger Held

Beitrag von Hades » Mo 26. Jul 2010, 17:53

hm, die Rune ist im Prinzip egal, man kann ja jede Rune für gute oder böse Zwecke einsetzen. Und wenn man wirklich einen Bösen spielen würde, dann würde man trotzdem nur 108 Sterne haben, aber eben die Bösen :-)
Mess with the best, die like the rest!

Bild

ShiroDulacre
Celadon-Urne
Celadon-Urne
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 08:21
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von ShiroDulacre » Di 27. Jul 2010, 14:52

Ja das habe ich ja verstanden^^ Aber mit den SoD bin ich noch nicht ganz einstimmig... Wenn es jetzt der Fall wäre, würde man als "Böser Held" die gleichen 108 SoD bekommen wie der "Gute Held", also sich zusammen rekrutieren? oder wären es dann KOMPLETT andere als die die man mit dem "Guten Held" rekrutiert?

dann wäre das ja wie en wettrennen^^ wer zuerst alle 108 SoD hat ist klar im Vorteil ô.ô xD
Die gefährlichsten Wölfe sind die die weder bellen noch beißen

Skoopter
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 340
Registriert: Di 27. Jul 2010, 22:43
Quiz-Punkte: 2
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf

Re: Künftiger Held

Beitrag von Skoopter » Fr 30. Jul 2010, 22:49

Wie wäre es mit Jeane? Falls es sich aber durchsetzt ist fraglich...
Mit anderer Rasse fällt mir direkt Chieppo ein! Wär ja auch mal cool. ^^
Aber als realistischer Held denke ich mal, dass man einen ganz neuen Typen kennenlernt und vielleicht findet man im laufe des Geschehens etwas über jemanden anderen herausfindet, der vielleicht der Protagonist des 7. Teil ist. xD
Och Gott habe ich viel Fantasy!
Staub ist überall! Findet euch damit ab!



Helfen sie den Kindern in Afrika, alle 60 Sekunden vergeht eine Minute. Spenden sie !

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Künftiger Held

Beitrag von Toremneon » So 31. Okt 2010, 17:23

Ich wäre sehr für eine weibliche Heldin und auch dafür, dass sie einer der anderen Rassen angehört. Koboldin oder den Geflügelten gerade aus einer schweren Herkunft und Unterdrückung lassen sich gute Geschichten machen denen man sich gefühlsmäßig schwer entziehen kann.(wenn ich das so schreibe jucken sofort die Finger in Richtung FanFiction)
Gerade die Idee das sich einen Masse einer Minderheit anschließt weil sie die gerechte Sache erkennen wäre einen sehr schöne Geschichte. Suikoden hatte eh oft das Problem, dass die Helden zu glatt und einheitlich waren. Wäre schön wenn man dieses mal auflockern würde.

Eine Antihelden Geschichte wäre, wenn sie gut gemacht ist auch mal nicht schlecht. Ich fände sogar eine Geschichte gut in der man am Ende besiegt wird... aber ich stehe halt auf so verdrehte Sachen :news:
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Künftiger Held

Beitrag von CycloneFox » So 31. Okt 2010, 18:27

Ob Mann oder Frau wäre mir relativ egal. Ein Mensch osllte es irgendwie schon sein, oder zumindest eine andere Rasse, die Menschen sehr ähnlich ist. Denn ich möchte kein zu Fantasy-artiges Spiel mit stereo-typen und Nerd-Geschichten á "Ich bin halb elf halb mensch und da ich bei elfen aufgewachsen bin habe ich einen inneren konflikt, weil ich ja doch menschliche gefühle habe" oder so nen quark. Das ist etwas übertrieben dargestellt und wird den meisten Fantasy Geschichten auch nicht wirklich gerecht, aber ich will nunmal ein Suikoden.

Mit anderen worten: Innere kaputte psyche, die eine horror-welt entstehen lässt, dafür ist Silent Hill da. Kulturelle konflikte zwischen erfundenen rassen, dafür sind Star Trek, Mass Effect und Fantasy bücher da. Aber wenn ich Suikoden spiele, dann brauche ich einen mehr oder weniger stillen helden mit dem ich mich identifizieren kann, der aufstieg und fall gleichzeitig erlebt.

Gutes Beispiel ist immer Suikoden II: Der Held ist fast noch ein Kind und freut sich darüber dass er irgendwie den Krieg überleben konnte und am nächsten Morgen zurück nach hause kehren kann. Zwar ist er total arm, aber er hat einen besten freund und eine tolle schwester, die seine einzige familie darstellt, bis dann etwas absolut grausames um ihn herum passiert, was ihn erstmal unendlich weit von diesem traum, wieder in seine alte welt zurückzukehren, entfernt. Wärend des Spiels kann der Spieler dann zwar dafür sorgen, dass der hauptcharakter den krieg beendet und alles gut ausgehen lässt, aber er kann den persönlichen fall im direkten Umfeld des Hauptcharakters nicht ändern. Naja außér, der Spieler gibt sich so viel mühe, dass er alle 108 sterne sammelt und das schicksal damit ändert.
Aber im Prinzip ist Suikoden damit ein perfektes Drama. Egal, ob es gut oder schlecht ausgeht.

Es wäre echt schön, wenn ein Suikoden VI soetwas wieder hinbekäme...

Zusammengefasst: Nein ich wünsche keine veränderung des Schemas. Aber das Geschlecht wäre mir egal, solange die Story den ursprünglichen Wurzeln treu bleibt.

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Künftiger Held

Beitrag von Hades » Fr 2. Sep 2011, 13:04

Hmm, eine Sexy Elfin, die mit ihrem... "Charme" die 108 Stars überzeugt der Armee beizutreten :)))))))))

Naja, Spaß bei Seite, aber ein Elf, als Hauptchara wäre doch recht interessant the Rise of the Elves :)
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Benutzeravatar
oddys
Moderator RPG-Bereich
Moderator RPG-Bereich
Beiträge: 840
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 21:13
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Shu
Quiz-Punkte: 15
Wohnort: Danewitz (kennt eh keiner ^^)

Re: Künftiger Held

Beitrag von oddys » Fr 2. Sep 2011, 15:16

Ich habe wirklich nichts hierzu gesagt schande auf mein Haupt. ^^

Wie man meiner Story die ich für das RG entwickelt habe. Wäre ich auch für eine weibliche Elfe.
Die Zukunft begann gestern.

Quizgroßmeister

Benutzeravatar
Kyushu
Celadon-Urne
Celadon-Urne
Beiträge: 18
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 23:56

Re: Künftiger Held

Beitrag von Kyushu » Sa 3. Sep 2011, 17:38

Ich persönlich kann mich mit weibliche Haupthelden nicht identifizieren. Lightning in FF13 war schon an der Grenze.
Gegen eine andere Rasse hätte ich nichts. In Suikoden war der Hauptheld immer mit Vorurteilen konfrontiert. Riou war beispielsweise zu jung sagten viele im Game selbst. Dieses Minderheitenproblem bei beispielsweise einem Elfen wäre doch ein interessantes Problem was der Hauptheld zu bewältigen hätte um wirklich die 108 Stars zu einen.


Ich wollte mich noch zu dem Guten und dem Bösen äußern. Ich mag es wenn die Grenzen nicht immer so deutlich sind. Die "Bösen" müssen auch nicht zwangsläufig böse Mittel benutzen. Ich fände es interessant wenn die Story zwei Seiten hätte, wo die Grenzen zwischen gut und böse völlig in einander übergehen. Wenn du Held von Land A bist, siehst du Land B als böse, weil sie deinen Vater getötet haben, jedoch kann es ja sein, dass die Soldaten von Land B ihre Kinder beschützen wollten und so weiter.
*Platzhalter*

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3465
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von Antimatzist » Sa 3. Sep 2011, 18:10

Diese uneindeutige Moralvorstellung gibt es ja in mehreren Suikodenteilen, in II und III finde ich am besten. Vor allem, wenn die Strategen Mittel benutzen, die nicht einwandfrei sind für die andere Seite...
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Kyushu
Celadon-Urne
Celadon-Urne
Beiträge: 18
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 23:56

Re: Künftiger Held

Beitrag von Kyushu » Sa 3. Sep 2011, 19:10

Und deshalb schwöre ich auf 2 wobei ich 3 eben nur in Textform kenne :(
*Platzhalter*

Antworten