Künftiger Held

Hoffentlich wird es die Suikoden-Serie auch in Zukunft noch geben - hier ist der Platz dafür, eure Wünsche, Hoffnungen oder neusten gerüchte auszutauschen.
Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3465
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Künftiger Held

Beitrag von Antimatzist » Sa 3. Sep 2011, 21:05

Bei 3 ist der Aspekt halt ja so gut ausgearbeitet, weil man die Story aus der Sicht zweier verfeindeter und einer neutralen Position sieht. Bei S II steht vor allem der "Qfür sein Land kämpfen" Aspekt im Vordergrund.

Was einen weiblichen Charakter angeht: Mir fällt grad gar kein RPG ein mit einem weiblichen Protagonisten, was ich gespielt hab.. Valkyrie Profile 2, aber das hab ich nichtmal 3h gespielt. :D Ich habe aber nichts dagegen, wenns gut umgesetzt wird.


Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Künftiger Held

Beitrag von CycloneFox » So 4. Sep 2011, 19:45

Mir fallen auch nur wenige ein:
Valkyrie Profile 1+2+Lenneth, Suikoden III, die schon genannt sind. Hinzu kommen Odin's Sphere. (Da gibts zwar auch mehrere spielbare charaktere, aber ich würde Gwendolin als Hauptchar. zählen), Final Fantasy VI, Final Fantasy X-2, Final Fantasy XIII (XIII-2 wird einen männlichem hauptchar haben), alle Atilier Iris Teile mit Ausnahme von Mana Khemia 1 und 2, sowie Atilier Rorona, Atilier Totori und Atilier Meruru, was nun frisch in japan erschienen ist, sowie wohl fast alle zukünftigen Atilier Teile. Manchmal hat man sogar die auswahl zwischen männlichem und weiblichem helden, wie in Trinity Universe oder bei Peronsa 3 Portable, wenn das wirklich ein RPG ist... Bin da noch nicht weit genug, aber das was ich bisher vom kampfsystem gesehen habe, erinnert an ein RPG. Und in Folklore kann man auch zwischen einem männlichem und weiblichem haupthelden wählen. Aus dem westen hätte ich noch Venetica zu bieten.

Aber im prinzip haste recht. Weibliche Helden sind extrem rar, außer in der Atilier-Serie und wenn dann meistens auch nur etwas optionales.

Benutzeravatar
Suiko
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Viktor
Wohnort: Schweiz

Re: Künftiger Held

Beitrag von Suiko » Mo 5. Sep 2011, 03:13

Bei Star Ocean: The Second Story kann man auch Rena als weibliche Protagonistin wählen (anstatt Claude), dadurch ändert sich einiges, so kann man z.B. nur mit ihr als Protagonistin einen andern Charakter rekrutieren.

Ich hätte auch nichts dagegen, einen neuen Suikodenteil mit einem weiblichen Hauptchara zu spielen.

Benutzeravatar
Luc Robitaille
Fehlschlagurne
Fehlschlagurne
Beiträge: 9
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:30
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: bei Hannover

Re: Künftiger Held

Beitrag von Luc Robitaille » Mi 23. Nov 2011, 14:44

also ne frau hattest du ja "fast" im letzten teil :DDD
ausserden ist heute immer fast alles auf frau oder powerfrau gemacht, dass langweilt mich schon.

denke es wäre nett mal einen helden zu nutzen, den es bereits gab.sowie man ja zum beispiel bei
suiko 3 einen eigenen kleinen story-verlauf für luc hat.bzw, eigentlich haben dort ausser luc noch
4 anderer person ne kleine story.

oder vielleicht ein neuer teil mit einem zuvor verwendeten helden, wie dem mcdohl, wäre doch auch mal was^^
Wenn ihr Reinheit als Unreife betrachtet,
dann verwundert es mich nicht,
dass ihr unter Güte Blindheit versteht...Bitte öffnet eure augen

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Künftiger Held

Beitrag von Knopey » Do 24. Nov 2011, 10:00

Wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass du wenige bis keine bekannte Helden erwarten kannst :/
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Luc Robitaille
Fehlschlagurne
Fehlschlagurne
Beiträge: 9
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:30
Quiz-Punkte: 0
Wohnort: bei Hannover

Re: Künftiger Held

Beitrag von Luc Robitaille » Do 24. Nov 2011, 16:45

sowas ist mir aber immer ein rätsel, weisst du Knopey.
es gibt soviele treue fans dieser serie und fast genauso viele die sagen "hey, die coolsten figuren waren Luc,Flik,Gremio etc"
das wird doch der vertrieb auch mitbekommen ?! schau doch wie gut sich unsere admins hier auskennen, allein das besorgen von infos ist nicht so einfach,
kann mir vorstellen, dass die schon fanbriefe an konami oder die direkten macher des spiels geschrieben haben.

und das einzige was du bis jetzt stetig wieder gesehen hast, sind jeanne und viki^^
Wenn ihr Reinheit als Unreife betrachtet,
dann verwundert es mich nicht,
dass ihr unter Güte Blindheit versteht...Bitte öffnet eure augen

Benutzeravatar
Knopey
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 123
Registriert: Do 8. Apr 2010, 23:12

Re: Künftiger Held

Beitrag von Knopey » Do 24. Nov 2011, 21:12

Allerdings. Aber es ist auch schwierig die anderen Charaktere mal so eben hunderte Jahre zurückzuschicken :/
Aber ich weiß genau was du meinst.

Keine Ahnung, was sie sich dabei denken. Aber ich bin froh, dass es zumindest Viki und Jeane in jeden Teil der Hauptserie schaffen. :)
"Act like a pig! ... Hahahahaha! Very good. Die pig!"

Benutzeravatar
Kakurine
Zwergenkrieger
Zwergenkrieger
Beiträge: 30
Registriert: Do 24. Nov 2011, 22:43
Lieblings-Suikoden: Suikoden II + III
Lieblingscharakter: Gremio
Wohnort: Hannover

Re: Künftiger Held

Beitrag von Kakurine » Di 10. Jan 2012, 17:43

Kyushu hat geschrieben:Und deshalb schwöre ich auf 2 wobei ich 3 eben nur in Textform kenne :(
... Sieh zu dass du dir bei Ebay ne Version ergatterst, oder, meine Güte, wenn du dich erst selbst überzeugen willst, Hol dir ne ROM und teste des aus.
Ich find den 3-Rassen/Völker Konflikt in Suikoden III wirklich äußerst gut, eben auch, weil vieles durch intrigen von vierter Partei hervorgerufen wird oder auch vorgeschichtlich eigentlich ein guter Zusammenhalt bestanden hat (außerdem ist III an sich sehr schön anzusehen, imho)

zu den Helden:
Ich persönlich befürworte das Prinzip des aus der Not, idR unfreiwillig gewählten Helden.
Wenn man als Helden die Rasse der Elfen wählt, fällt mir spontan die Geschichte um Kirkis und Sylvina ein, die ja schon ein gewisses Gewicht in Suikoden trug. Kirkis war ja den anderen Rassen an sich ohnehin offen und suchte bewusst die Liberation Army (Ja, ich nenn die immer so, sry XD) auf.

Für mich persönlich würde es keinen Unterschied machen denke ich, mal von der Tatsache abgesehen dass von den einzelnen 'Rassen' Nebst der Menschen immer nur ein kleines Völkchen existiert, aber ich denke aufgrund der tatsache, dass in den einzelnen Rassen andere Ideale herrschen, eignen diese sich generell schon mal nicht.

Beispiel:
  • *Die Elfen sind ja bekannt für ihre Langlebigkeit, Weisheit, und die Verpönung von Krieg aufgrund von kA was für Ansichten, vorangehend von Menschen verursacht, sind lieber unter sich. Leben untereinander ohne jegliche Gründe eines Konflikts. Mitglieder, die den Stamm verraten haben werden schlichtweg ausgeschlossen.
    *Kobolde (Hund) sind ein Kriegervolk, leben für das Kämpfen, aber nur um sich selbst zu schützen oder zu jagen. An sonsten Friedlich gesinnt.
    *Nay-Kobolde verstehen sich mit den Menschen in Na-Nal, sind aber an sonsten auch eher friedlich gesinnt und freuen sich, wenn sie die ganze Zeit nichts spannendes machen können
    *Geflügelte werden von allen Rassen irgendwie ausgeschlossen, als Hinterlistig etc dargestellt, sind aber an sonsten eigentlich an nichts eigenes Gebunden. nur durch den allgemeinen Ausschluss werden sie quasi dazu genötigt, ihr dasein unter sich zu fristen.
    *Menschen - Bekannt durch verschiedenste Gefühlsstufen und Ansichten - Habgier, Machtgelüste, Neid, Eifersucht, Liebe, Freundschaft, Hoffnung, blablabla.....
    war immer so, wird in jedem Teil so dargestellt, hat die meisten 'Gründe' sich gegen andere Länder (Habgier, Macht), Rassen (Macht) o.Ä. aufzulehnen, sich gegen andere Völker/Länder/Personen zu stellen (Rache) oder einfach nur auf Wichtig zu machen.
Einzig die Geflügelten würden für mich genug Grundlage bieten, einen Helden hervorzuheben, der dessen Ehre wiederherstellt, den Frieden zwischen den Rassen o.Ä. Sie werden von allen gebeutelt (ich weiss nicht mal genau warum, korrigier mich da wer) und werden dadurch gezwungen, sich in ihrem Dorf niederzulassen.
Dann wäre die Frage, ob sich das solide verpacken ließe.... Ich glaube fast nicht =/
Bild
Spoiler:
Bild

Antworten