The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Für alle anderen Rollenspiele, von Ar Tonelico bis Xenosaga...

Moderator: MrSark

Antworten
Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » Mo 20. Feb 2012, 17:18

Bild
Es ist leider mitlerweile sehr selten, dass es überhaupt noch ein PSP Spiel in den Westen schafft. Dieses RPG hat es gottseidank sogar bis nach Europa geschafft und bekommt leider trotz vieler sehr positiver Reviews und Tests der Spiele Redaktionen dieses Landes nur sehr wenig aufmerksamkeit.

Ich spiele im Moment mal wieder sehr häufig mit meiner PSP, da ich wegen meiner Freundin häufig zwischen Hannover und Osnabrück hin und her pändele und das wird sich in Zukunft sobald meine Vorlesungen wieder anfangen auch nicht ändern. Da freue ich mich einerseits darüber, dass ich bald die Vita mein eigen nennen werde, andererseits freue ich mich darüber, dass man mitlerweile alle Final Fantasy Teile bis Teil IX auf PSP nachholen kann und nicht zuletzt freue ich mich hierrüber, wo ich im Moment hängen geblieben bin. Das Spiel kam 2004 bereits für den PC heraus, wurde nun aber für die PSP neu aufgelegt und angepasst.

Im Prinzip sieht es aus, wie ein etwas weniger bunter Grandia-Klon im 16:9 Format. Anfangs habe ich nicht viel hinter dem Spiel vermutet, aber es schafft immer wieder, den Spieler zu überaschen. Auf angenehme Art und weise fühlt es sich an wie eine etwas modernere Version von Grandia, was Kamera-Steuerung und das allgemeine Umherlaufen mit Fuß-Schritt-Geräuschen angeht. Auch die Grafik wirkt sehr wie die von Grandia 1, wobei man shcon sehr schnell merkt, dass die Anzahl der Polygone und Details, sowie Textur-Aflösung auf PSP natürlich höher ist. Aber die 2D-Sprite auf 3D-Hintergrund Optik ist genauso wie in Grandia. Was auch ähnlich ist, ist das Kampfsystem in dem Positionen, oder Radien von Skills/Magie eine rolle spielen. Allerdings wurden von Final Fantasy X die Anzeige, wann welcher Charakter dran kommt (hier aber auf der linken Bildschirmseite) und aus Xenosaga das Boost-System entliehen, durch das man seine Charaktere vorziehen kann oder durch das hier auch Skills eingesetzt werden können.
Bild
Als ich gegen eine Bossgegnerin gekämpft habe, die ein Mensch ist, habe ich mich auch stark an Grandia erinnert gefühlt, da sie ähnlich wie bei Grandia geräusche von sich gegeben oder geredet hat.

Auch die Musik des Spiels ist sehr gut. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber ich habe manchmal das Gefühl, dass mich die BGMs dieses Spiels stark an BGMs aus meinen anderen lieblings-RPGs erinnern. Insgesammt macht der Soundtrack einen sehr hochwertigen Eindruck und zeigt, dass es sich nicht um einen Low-Budget Titel handelt.
Bild
Die Story wird durch seine liebevollen Charaktere mit sehr hübschen Avataren, die sich je nach Stimmung ändern sehr schön erzählt. Anfangs macht die Hauptstory noch den eindruck, dass es sich um ein Spiel handelt, wo man nur nebenquests erledigt, wie vergleichsweise die Atilier-Spiele. Tatsächlich ist das aber nur der etwas langwierige einstig. Aber desto länger man Spielt und neue Charatkere kennenlernt, desto mehr kommt auch die Hauptgeschichte ins Rollen.
Neben der Hauptgeschichte gibt es aber auch iene gute Fülle an Nebenquests zu erledigen, die selten nur aus Kämpfen bestehen, sondern stets eine eigene kleine Geschichte beinhalten. Manchmal jedoch werden mir die Nebenquets leider etwas zu viel. Man muss sie jedoch machen, weil man sonst an so gut wie kein Geld kommt. Das ist aber nicht ganz so schlimm, weil die Anzahl an neben-Quests angemessen ist und man so gerade bei einem Handheld-Spiel immer gut mal ein paar kleine Quests machen kann wenn man gerade unterwegs ist.

Ich würde das Spiel jedem emfehlen, der das Genre RPG mag und etwas für unterwegs gebrauchen kann. Besonders, wenn Suikoden vielleicht doch noch im westen erscheint und der eine oder andere sich dafür eine PSP zulegen will, kann ich ihm auch das hier ans Herz legen. Diejenigen die eh schon eine PSP besitzen sollten sich das Teil sowieso mal ansehen.

Positiv:
+Nostalgiebonus durch seine Grandia-artige Grafik
+Liebevoll gestaltete Charaktere
+Gutes Kampfsystem
+Ausgepfeiltes Spielsystem: Karte, Questlog, Orbment-, Koch-Systeme

Negativ:
-Träger Einstieg
-Stellenweise sehr viele Nebenquests



Benutzeravatar
Suiko
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Viktor
Wohnort: Schweiz

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Suiko » Mo 20. Feb 2012, 19:44

Ich habe das Spiel schon recht lange hier liegen...sogar aus Hong Kong importiert, bevor ein Westrelease angekündigt wurde...aber irgendwie komme ich nie dazu, es auch zu spielen. In letzter Zeit kamen so viele zeitaufwändige RPGs, die ich nicht lange liegenlassen wollte, raus, z.B. Xenoblade, Tales of the Abyss und Final Fantasy XIII-2. Diese Woche erscheint The Last Story, darauf warte ich schon lange, also muss Trails in the Sky wieder warten, dabei scheint das echt ein Spiel zu sein, was mir sehr gut gefällt.

The Legend of Heroes: Trails in the Sky ist doch der erste Teil einer Trilogie, aber von den beiden Nachfolgern wurde noch kein Westrelease angekündigt oder?

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » Mo 20. Feb 2012, 21:33

Leider sind da bisher noch keine Releases angekündigt, was echt eine schande ist.

Wie kommts dass du die Version aus Hong Kong importierst? Hatte die bereits englischen Text?

Ich kann dich sehr gut verstehen. Wäre es kein PSP Spiel, das ich unterwegs spielen kann, hätte ich es auch noch nichtmal mit dem Hintern angesehen. xD Ich bin letztendlich echt froh darüber, dass ich in Zugfahrten genug zeit habe, das zu spielen, denn bisher gefällt es mir sehr gut.^^
Ich spiele aktuell auch noch Xenoblade und Final Fantasy XIII-2 und habe den Gedanken, jemals Skyrim zu spielen eh schon aufgegeben. Außerdem habe ich meine Wii erst ganz kurz, sodass ich eigentlich noch mitten dabei war Zelda Twilight Princes nachzuholen, von Skyward Sword ganz zu schweigen und ich finde auch das Reckoning: KJingdom of Amalur auch noch ganz gut aussieht... Und dann kommt in ein paar Wochen auch noch Mass Effect 3 und The Last Story. xD Also was RPGs angeht, bin ich zur Zeit eh total überfüttert. Das alles führt dazu, dass Japano RPGs gerade den Vorrang haben. Nur Mass Effect 3 werde ich mir zeitnahe zum Release vorknüpfen.

Ein klein bischen Offtopic: Ich glaube zwar nicht, dass ich darüber reden darf wie ich das genau mache und so, aber man kann Xenoblade wirklich schön in HD spielen. Ich mache das gleiche auch gerade mit den drei Xenosaga Episoden, die ich ja eh schon alle drei sechs mal durch habe. Ich kann einfach nicht anders, immer wenn ich ne weile Xenoblade spiele, denke ich wieder daran, wie gut Xenosaga war und lege das wieder rein. Xenoblade ist zwar keine entäuschung, aber ich träume immer noch ganz gerne, wie es gewesen wäre, wenn Monolith nicht von Nintendo gekauft worden wäre und sie diese Generation wieder ein grafishces Meisterwerk herausgebracht hätten, das mit Final Fantasy konkurrieren könnte. Aber wie schon gesagt, am schönsten sehen Xenosaga und Xenoblade in HD aus, wie man sie mitlerweile über Umwege genießen kann.

Benutzeravatar
Suiko
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Viktor
Wohnort: Schweiz

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Suiko » Mo 20. Feb 2012, 22:13

Ok, ich muss "Westrelease" etwas genauer ausdrücken :). Das Game ist in den USA ja einiges früher als in Europa erschienen und da ich einen Account bei play-asia (Hong Kong) habe, habe ich mir die Premium Edition von da importiert, natürlich mit englischen Texten, denn in japanisch versteh ich keine einzige Silbe ^^.

Die Premium Edition beinhaltet noch eine CD mit 33 Tracks aus dem wirklich sehr schönen Soundtrack, ein 2-seitiges Poster (Format A3), eine Seite mit den 2 Charas und die andere Seite mit einer Landkarte der Spielwelt und zudem einen Ansteck-Pin/Badge aus Metall (metal replica Bracer Emblem).

Xenoblade Chronicles habe ich während 280 Stunden gespielt, bevor ich das Game ins Regal stellte ^^. Das Spiel hat mich wirklich fasziniert, auch in der Wii-Grafik, dazu der tolle Soundtrack (die 4 CD-Box habe ich mir auch importiert).

Die Xenosaga-Teile kenne ich leider nicht, also ich habe Xenosaga II für die PS2 gekauft und auch recht weit gespielt, aber das ist einer der wenigen Titel, die ich nie beendet habe, die ganze "Blechwelt" ist einfach nicht so mein Ding :).

Mit Final Fantasy XIII-2 bin auch schon wieder durch, aber ich beginne jetzt kein neues RPG bevor The Last Story erscheint, da ich eigentlich nie mehr als ein RPG in "Arbeit" habe.

Benutzeravatar
Pochama
Celadon-Urne
Celadon-Urne
Beiträge: 11
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 02:12
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Pochama » Di 21. Feb 2012, 23:49

Ich hab das Spiel seit knapp 2 Monaten. Zufällig im Laden gesehen und die paar Screenshots hinten auf der Packung sowie das Artwork vorn haben mich sehr angesprochen also habe ich es ganz spontan gekauft, obwohl ich sowas sonst nie mache. Und ich wurde (ausnahmsweise mal) nicht enttäuscht, das Spiel ist wirklich sehr gut.
Man hat selten so schön sympathische Charaktere wie hier - vor allem Estelle ist eine der liebsten weiblichen PCs, als die ich je spielen durfte. Die Handlung ist - auch wenn hier und da mal ein paar Klischees bedient wurden - spannend und unterhaltsam. Und ja, es dauert schon etwas, bis das Ganze ins Rollen kommt, aber Dank der tollen Dialoge bleibt man motiviert weiter am Ball zu bleiben.

Ich finds auch schade, dass so tolle Spiele wie dieses kaum Beachtung finden auch wenn sie es wirklich verdient hätten. Ist aber schön, dass es Publisher wie XSEED gibt, die solche Randtitel überhaupt lokalisieren.

Vom nächsten Teil hab ich auch noch nichts gehört außer, dass dran gearbeitet wird, die Arbeit aber aus verschiedenen Gründen langsam vorangeht. Da das Spiel aufgrund seines Umfangs auf 2UMDs erschien und sich PSP-Spiele allein schon nicht so bombig verkaufen (und der erste Teil sich auch nicht soooo toll verkauft hat), können wir eine Retail-Version wohl knicken? Würde mich freuen wenn sie es wenigstens nicht fallen lassen und es im PSN anbieten. Ich kann es aber trotzdem kaum abwarten, den zweiten Teil irgendwann in welcher Form auch immer mal zu spielen.
Geit De Regen Buten Daal
Kiek Man In Di Sülven Maal
Ehr Du Di Noch Hest Versehn
Is Dat Buten Wedder Schöön

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » Mi 22. Feb 2012, 00:12

Ach es ist schön, dass es hier immerhin einige Leute gibt, denen solche Titel nicht entgehen.^^ In meinem Fall musste ich drüber stolpern, weil ich nach RPGs auf der PSP gesucht habe, die es irgendwie in den englisch-sprachigen Raum geschafft haben. Es gibt ja ne menge Taktik-RPGs auf der Konsole, aber "richtige" RPGs eher selten.

Auch wenn der Zug schon fast abgefahren zu sein wirkt, hoffe ich dennoch inständig, dass die japanische Entwickler vielleicht die PS Vita als Grund sehen einige der PSP Titel, die es bisher nicht nach Amerika und Europa geschafft haben, wenigstens virtuell noch nach zu liefern, im Hinblick darauf, dass es eventuell genug Spiele-hungrige PSVita Neubesitzer gibt, die nun als Zielgruppe für digitale PSP Titel erschlossen werden wollen. Es wäre super schön, wenn also zukünftig noch ein paar weitere PSP Spiele nach Europa kommen wie dieses hier.

Benutzeravatar
Justy
Bandit
Bandit
Beiträge: 28
Registriert: So 8. Apr 2012, 15:50
Lieblings-Suikoden: Suikoden: Tsumugareshi Hyakunen no Toki
Lieblingscharakter: Zephon, Gino
Quiz-Punkte: 0
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Justy » Sa 14. Apr 2012, 14:01

Ich hab das Spiel übrigens nicht durch Zufall entdeckt, sondern kannte die Reihe schon lange vorher und habe mich wahnsinnig gefreut, als XSEED angekündigt hat, das rüberzubringen. Die Sora no Kiseki Reihe (Trails in the Sky) ist ja ziemlich Textlastig und besitzt dazu auch nur Sprachausgabe im Kampf, daher kam ein Import nicht in Frage. Wäre mir zu anstrengend gewesen und ich hätte sicherlich noch nicht einmal die Hälfte von der Story verstanden.

Hab mir demnach die Limited Edition der US Version bestellt und gleich mal ein paar Freunde mit angesteckt. xD
Die haben sich das aber erst gekauft, als es nach Europa kam. Gar nicht mit gerechnet, dass es hier auch einen UMD Release bekommt. Danke Ghostlight!
Das einzig dumme ist jetzt, dass das Spiel in einen miesen Cliffhanger endet und XSEED immer noch nicht weiß, wie sie mit den nächsten Teil weiterkommen. Allerdings haben sie ja jetzt Steam für sich entdeckt und überlegen Trails in the Sky darüber zu veröffentlichen, vielleicht hat dann wenigstens die PC Version eine Chance. Möchte unbedingt wissen wie es weitergeht. >.<

Die Legend of Heroes Teile, die es davor nach Amerika geschafft haben, habe ich übrigens nie angerührt, weil die so mies sein sollten. Sahen auch recht lahm vom Kampfsystem aus, auch wenn das Charakterdesign an sich ziemlich toll war.

Falcom ist ja fleißig dabei neue Spiele rauszubringen, die noch viel textlastiger sind, als Trails in the Sky. Zwar besteht die Partnerschaft zwischen Falcom und XSEED noch und Falcom ist auch sehr froh darüber, weitere ihrer Titel im Westen zu sehen, aber die Übersetzungsarbeit würde ja Ewigkeiten in Anspruch nehmen. Alleine Trails in the Sky war ein riesiger Aufwand für XSEED. Zumindest hat Zero no Kiseki ja bald eine PSVita Version, was es wahrscheinlicher macht, dass der Titel irgendwann mal in den Westen kommen könnte und ich hoffe das Ao no Kiseki auch noch eine verbesserte Vita Version bekommen wird. Aber es wird wohl noch ewig dauern, bis XSEED da mal angekommen ist. Sie können sie auch nicht sofort in Angriff nehmen, da sie Spoiler zur Trails in the Sky Reihe enthalten.

Ansonsten hat Falcom ja jetzt Nayuta no Kiseki für PSP angekündigt und ich überlege mir die japanische Version zuzulegen. Soll ja nichts mit den anderen Teilen zu tun haben und ein eigenständiger Titel sein. Story finde ich ziemlich ansprechend und die bereits vorgestellten Charaktere sind mir jetzt schon sympathisch. Das Kampfsystem soll eher wie bei der Ys Reihe sein. Da ich mehr mit actionlastigeren Kampfsystemen was anfangen kann und zudem Ys Seven ziemlich gerne gespielt habe, empfinde ich die Änderung als positiv. Bin recht gespannt darauf.^^

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » So 15. Apr 2012, 00:02

Bin nun mitlerweile im letzten Kapitel von Trails in the Sky angekommen, was ich mitlerweile auf meine Vita überspielt habe. Und ich weiß ganz genau, dass wenn ich dann am Ende ankommen werde, werde ich ziemlich traurig sein, dass es vorbei ist.
Da ich zwischen Hannover und Osnabrück hin und her pendle, was so ca 1,5 Stunden Fahrzeit morgens und nochmal soviel abends sind, bin ich sehr froh, die ganzen Handhelden zu haben, aber mit der Vita spiele ich das einfach am liebsten, weil der Bildschirm einach größer und heller ist. So spiele ich meistens 3 Stunden täglich Trails in the Sky und dann abends zuhause nochmal Mass Effect. Die hin und hergewöhnung dauert meistens ein paar minuten. xD Aber ich muss sagen, dass Trails in the Sky mich meistens so mitreißt, dass ich dann zuhause eigentlich noch weiter spielen will.

Den vergleich zu Ys habe ich ich auch schonmal gehört. Aber Ys hatte doch wenn ich mich richtig erinnere ein echtzeit system und kein rundenbasiertes, oder? Ich finde den vergleich zu Grandia am passensten. Nur halt eben ohne dem Zeit-Balken, stattdessen mit den Rundenbalken aus Final Fantasy X und noch einem System ähnlich dem Boost System aus Xenosaga mit dem man Charaktere vorziehen kann und noch wesentlich mehr machen kann.

Benutzeravatar
Justy
Bandit
Bandit
Beiträge: 28
Registriert: So 8. Apr 2012, 15:50
Lieblings-Suikoden: Suikoden: Tsumugareshi Hyakunen no Toki
Lieblingscharakter: Zephon, Gino
Quiz-Punkte: 0
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Justy » So 15. Apr 2012, 00:22

Der Vergleich mit Ys war auf Nayuta no Kiseki bezogen. Nicht auf die Trails in the Sky Reihe.
Falcom hat sich für ihr neustes Spiel, die Fanwünsche zu Herzen genommen und das Kampfsystem komplett geändert.
Nayuta no Kiseki erscheint erst noch in Japan, sind vor kurzem erst die ersten Details zu bekannt geworden.

http://andriasang.com/con0nf/nayuta_no_ ... e_screens/

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » So 15. Apr 2012, 12:06

Oh mann ich will solche Spiele unbedingt mal wieder im westen sehen. Die paar die rüberkommen werden natürlich gezockt, aber es wäre schön, hätten PS3 und Vita auch hier so eine dicke Bibliothek an JRPGs...

Benutzeravatar
Justy
Bandit
Bandit
Beiträge: 28
Registriert: So 8. Apr 2012, 15:50
Lieblings-Suikoden: Suikoden: Tsumugareshi Hyakunen no Toki
Lieblingscharakter: Zephon, Gino
Quiz-Punkte: 0
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Justy » So 15. Apr 2012, 17:56

Vita hat doch allgemein nur wenig Titel bisher, es sei denn du beziehst dich auf die PSP Titel, die man darauf abspielen kann.
PSP sieht natürlich nicht ganz so gut aus, aber es gibt noch einige amerikanische Publisher die das System unterstützen. Da kommt also noch was für raus. Sind aber leider wirklich genug Titel in Japan hängen geblieben. Bei dem DS sieht es ähnlich aus, nur das anscheinend jetzt keiner mehr was rüberbringt...
Bei der PS3 muss ich aber sagen, dass das meiste sogar rübergekommen ist oder in der Ankündigung steht. Mir fallen nur sehr wenige Titel ein, die es (noch) nicht in den Westen geschafft haben, das wären zum einen die, die noch nicht raus sind in Japan und dann noch Vesperia und Xillia. (Mehr wollen mir gerade nicht einfallen...)

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » Di 3. Nov 2015, 09:12

Ich möchte mein altes Thema wiederbeleben, da der zweite Teil nun in den USA erschienen ist und der europäische Release angeblich bald folgen soll.

Der erste Teil ist inzwischen nicht nur für PSP, Vita und PSTV, sondern auch für Windows PCs (Steam oder ohne DRM bei GOG) für alle ohne Playstation verfügbar. Der zweite Teil erscheint wieder als PSP Classic im PSN für die genannten Plattformen und kommt diesesmal auch direkt für Windows PCs. Ich hoffe also, dass der Europa Release wirklich bald ist.

Allerdings war der Preis, den die Mitarbeiter von XSEED dafür zahlen mussten sehr hoch, wie Jason Schreider von Kotaku nun in seinem Artikel geschrieben hat: Link

Es ist ein mehr als interessanter Artikel der sich mit den tiefsten Abgründen und Schwierigkeiten bei solchen Projekten auseinander setzt. Dass die Übersetzung gerade dieses Spiels besonders anspruchsvoll war, hat auch schon ein Siliconera Artikel herausgestellt. Aber tatsächlich ging es hinter den Kulissen fast bis zum versuchen Selbstmord. Mit hunderten von benannten NPCs und über 3 Millionen japanischen Silben ist das Spiel etwa doppelt so umfangreich wie der erste Teil.

Auch wenn der menschliche Preis unglaublich hoch war, freue ich mich nun unglaublich auf das Spiel. Es ist eine der wenigen Serien, die wirklich nahe an die großen RPG Klassiker der '90er heranreicht.

Auch hier im Forum hat das Spiel mit zwei Threads viel Anklang erreicht: Link zum zweiten Thread

Benutzeravatar
Suiko
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Viktor
Wohnort: Schweiz

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Suiko » Di 3. Nov 2015, 12:36

Ich warte auch schon seit "ewig" auf die Ankündigung von Trails in the Sky SC für Europa. Ich muss allerdings auf den Release im europäischen PSN warten, da ein Kauf für den PC oder über den US-Store für mich keine Option sind.
Ich würde vor dem Spielen des zweiten Teils aber eh den ersten Teil auf meiner PSP nochmals komplett durchspielen, da ich diesen Teil nie beendet habe, weil ich von diesem Cliffhanger-Ende erfuhr.^^

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3514
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Antimatzist » Di 3. Nov 2015, 16:50

Hab mir direkt beide Teile zusammen geholt und den ersten Teil angefangen, gefällt mir schon richtig gut. Aber wird sicher ewig dauern, bis ich den mal durchgespielt haben werde...

Der Artikel bzw. die Geschichte hinter der Lokalisierung ist wirklich extrem krass. Wenn ich schon daran denke, wie wir im kleinen mit der deutschen Suikoden-Übersetzung diskutiert haben, uns auf einheitliche Begriffe einigen mussten etc, und das Spiel hat denke ich einen Bruchteil des Umfangs. Wie war das, SC hat mehr Text als die gesamte Herr der Ringe Trilogie?^^
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Toremneon » Di 3. Nov 2015, 21:40

So weit ich weiß, ist es für 3 Teile angelegt oder? Dann sollte Suiko vielleicht doch noch etwas länger warten. Ich habe den ersten Teil auch gespielt und es stimmt, es macht wirklich spaß wobei es mich nie so wirklich umhauen wollte. Ich fand viele Motive haben sich einfach zu oft wiederholt. Übermächtige Vaterfigur die egal was man macht über einem schwebt. Bin gespannt, ob der Vater im 2ten Teil ein spielbarer Chara ist und man dann mit ihm Gleich gezogen hat oder so wie ich die Japaner kenne, ist Gleich ziehen mit den Ahnen vollkommen ausgeschlossen!!!^^
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » Mi 4. Nov 2015, 11:00

Sehr schön fand ich bei Trails, dass es eine kleinere persönliche Geschichte mit Herz ist, die sich (ähnlich wie die Suikoden Teile auch) nur in einem Land abdreht. Man reist im ersten Teil zwar nur durch das Königreich Liberl, das wiederum aus kleineren Staaten besteht, aber es werden immer wieder die umliegenden Länder erwähnt. Second Chapter ist eine direkte Fortsetzung mit den gleichen Charakteren. Ich weiß nicht, ob das zum Teil auch wieder in Liberl spielt, aber glaube, dass es sich dieses mal zum Großteil im Erebonian Imperium abspielt.

Das mit dem Umfang der Texte fand ich auch interessant. Bei den RPGs hat Trails Second Chapter auf jeden Fall die Nase sehr weit vorne und spielt schon fast bei den großen Visual Novels mit. Man kann sich eine Liste der Spiele mit den meisten Text hier ansehen: Link
Ganz oben sind da die Visual Novels, die sich vergleichsweise über mehr als 10 Romane text erstrecken können. Danach folgen die RPGs bei denen auch sehr viele den Umfang von einem oder mehreren Romanen haben. Trails ist dabei schon fast das umfangreichste auf dem zweiten Platz nach Baldur's Gate II: Shadows of Amn.

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Toremneon » Do 5. Nov 2015, 00:53

Ich fand es schade, dass man Liberl nie selbst begehen konnte sondern eigentlich immer nur der Storyline gefolgt ist, klar es gab sehr viel Kleinkram und Sidequests zu machen aber das waren immer nur Fusseln an der großen roten Schnur.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Suiko
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Viktor
Wohnort: Schweiz

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von Suiko » Di 10. Nov 2015, 20:18

The Legend of Heroes: Trails in the Sky SC ist seit heute im europäischen PSN verfügbar. Ich habe es mir gekauft und gerade läuft der Download auf der Vita.

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: The Legend of Heroes: Trails in the Sky (PSP)

Beitrag von CycloneFox » Mi 11. Nov 2015, 10:33

Suiko hat geschrieben:The Legend of Heroes: Trails in the Sky SC ist seit heute im europäischen PSN verfügbar. Ich habe es mir gekauft und gerade läuft der Download auf der Vita.
Großartig! Ich habe zwar noch immer Spiele vor mir, die ich auf Vita erst spielen wollte, aber habe zum Geburtstag etwas PSN Guthaben geschenkt bekommen. Daher werde ich es mir wohl heute schon holen. ^^

Antworten