Mangas und Animes

Von den schönen Künsten

Moderatoren: Antimatzist, MrSark

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Hades » Mo 19. Sep 2011, 16:35

Oh, seit meinem letzten Beitrag hat sich einiges geändert, ich lese jetzt ab und zu doch Mangas :-) Aber nur lesen, nicht sammeln :) Und einige Animes die ich gesehen habe, und empfehlen kann.

Unangefochtene Nr. 1 ist "Berserk" ist zwar älter, ist aber in meinen Augen ein Klassiker. Von solchen Animes will ich mehr sehen, mal was ernsteres, Ratschläge sind gern willkommen. Ach ja, es ist nicht für Minderjährige geeignet!!!

was ich sonst noch geschaut habe.

Claymore (Im Anime leider das Ende versaut, Manga schlägt einen ganz anderen Weg ein)
Beelzebub (Siehe mein Avatar, ein muss, witzig bis zum Umfallen)
Fairy Tail (habs halt angefangen zu schauen, jetzt gucke halt 1 mal die Woche die neue Folge)
Hayate Combat Buttler (macht Parodie auf die meisten berühmten Animes, kann man nicht an einem Stück schauen, sonst wirds zu eintönig und langatmig, aber 1-2 Folgen die Woche genau das Richtige)


Mess with the best, die like the rest!

Bild

Benutzeravatar
MrSark
"Nuf Ced" Mcgreevy
"Nuf Ced" Mcgreevy
Beiträge: 941
Registriert: Do 13. Mai 2010, 13:44
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Humphrey
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Baile Átha Cliath, Éire
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von MrSark » Sa 29. Okt 2011, 08:08

http://www.serienjunkies.de/news/akira- ... 35307.html

Scheint als dürften wir uns bald auf eine US Realverfilmung von Akira "freuen".
Der Regisseur hat mit Unknown ja schon bewiesen dass er nur langweilige Action-Einheitskost abliefern kann und auch die Schauspieler die im Gesüräch sind düftig, alleb voran Gerett Hedlund und Robert Pattinson (WTF?)...
Bild

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Toremneon » So 30. Okt 2011, 13:18

Heisst das was ich denke was es heisst??? Reallife Pantyshoots bis die Augen bluten????
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
MrSark
"Nuf Ced" Mcgreevy
"Nuf Ced" Mcgreevy
Beiträge: 941
Registriert: Do 13. Mai 2010, 13:44
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Humphrey
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Baile Átha Cliath, Éire
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von MrSark » So 30. Okt 2011, 16:51

Kein Plan, aber könnte sein das die Type aus twilight da mitspielt...oder der Kerl aus Tron: Legacy...ich befürchte ein ähnliches Debakelk wie bei DBZ.
Bild

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Toremneon » So 30. Okt 2011, 20:11

In diesem Kontext würde mich eher die weiblichen Besetztungen interessieren?
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Sarai
Zeitritter
Zeitritter
Beiträge: 139
Registriert: So 23. Mai 2010, 23:00
Lieblings-Suikoden: Suikoden II und V
Lieblingscharakter: Ferid
Wohnort: Ruhrpott

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Sarai » Sa 3. Dez 2011, 22:36

Hä? Pantyshots? o_O

Verwechselst du Akira mit Agentin Aika?

Oder bin ich jetzt die Verpeilte?

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Hades » Di 6. Dez 2011, 17:19

Noch zu empfehlen wäre.

Eureka 7 <- nur die Serie. Nicht den Film (andere Story)
Lovely Complex (ne lustige Liebesgeschichte)
Summer Wars <- auch ne lustige Story

Ach ja, zu Berserk sollen Filme rauskommen, die die erste Arc beinhalten.
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Benutzeravatar
Shinichi
Babydrache
Babydrache
Beiträge: 447
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 10:32
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2,3 und 5
Lieblingscharakter: Luc
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Dortmund

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Shinichi » Mo 9. Jan 2012, 12:40

also ich gucke am liebsten Detectiv Conan, Dragonball Z und Dragonball GT und zwischendurch auch gerne mal Naruto
"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."

Benutzeravatar
Kakurine
Zwergenkrieger
Zwergenkrieger
Beiträge: 30
Registriert: Do 24. Nov 2011, 22:43
Lieblings-Suikoden: Suikoden II + III
Lieblingscharakter: Gremio
Wohnort: Hannover

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Kakurine » Fr 13. Jan 2012, 23:56

Mein absoluter Lieblingsanime/manga ist

SAILOR MOON! :mrgreen:

an sonsten hab ich noch folgende... sagen wir Top 3, so aktuell bin ich nicht

Anime:
Death Note
Lucky Star
Fuyu no Semi

Manga:
New York New York
Zetsuai
Chocolate Christmas

ja, sind alle etwas älter, und auch ist Shonen Ai/Yaoi Zeug dabei, aber das sollte euch nicht stören

EDIT:
Achja, und nen Sonderplatz hat natürlich der Suikoden III Manga, auch wenn ich noch nicht alle Bände hab
Bild
Spoiler:
Bild

Benutzeravatar
Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 329
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Hades » Di 17. Jan 2012, 12:45

Kakurine hat geschrieben:Mein absoluter Lieblingsanime/manga ist

SAILOR MOON! :mrgreen:
das ist Kult ;)

Du findest Death Note ja auch gut, findest du den kompletten Anime gut? Ich z.B finde, dass die zweite Hälfte bei weitem nicht an die erste ran kommt.
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Benutzeravatar
Mukumuku
Highlander
Highlander
Beiträge: 89
Registriert: Di 21. Sep 2010, 11:01
Lieblings-Suikoden: I & II
Lieblingscharakter: Mukumuku
Wohnort: Hessen

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Mukumuku » Do 1. Mär 2012, 14:08

haha, Deadman Wonderland ist klasse... auch wenn jetzt zum Schluss vieles verwirrend und viel zu komplex wird, man mehr lesen und versuchen zu verstehen muss statt zu genießen. Ich hoffe, das ändert sich schnell wieder.

Zu meiner Schulzeit fing ich an mit Manga. Ich war so fasziniert von Manga (Dragonball war mein erster Manga... sogar der erste Teil! 5 Mark kostete der.. mein Taschengeld für eine Woche... xD) , dass ich mich sogar auf einer Chat-Seite anmeldete, nur um im Anime--Manga Channel abzuhängen. Ja ja, das waren noch Zeiten...

Da fällt mir ein... ich habe im Keller noch alle Dragonball Bänder rumliegen. Oo Vielleicht sollte ich die mal bei eBay reinsetzen.

Jetzt schaue ich auch mehr Anime. Mehr die mit Kämpfe und Ausraster á la Naruto, Bleach, Prinzessin Mononoke etc... wobei Toradora! wohl einer der seltenen Anime ist, die ich ohne Gekämpfe für sehr gut empfinde. Toradora! ist echt 'nen sehr schöner Anime. Mir kamen da bestimmt 3x die Tränen. =(

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Requiem » Do 1. Mär 2012, 15:59

Ich schreibe hier mal 'ne etwas ausführliche Beschreibung der Anime Serien rein, die mir gefallen (bzw. gefallen haben):

Bamboo Blade: Glückloser Kendolehrer versucht eine Wette mit einem Rivalen zu gewinnen: Wessen Mädchen-Kendo-Team das Turnier gewinnt - leider hat er kein Team.

Detective Conan: Shinichi Kudo, gefeierter Jungdetektiv war etwas zu neugierig. Ein paar ominöse Kerle in schwarz versuchen ihn zu umzubringen. Aber das experimentelle Gift hat einen völlig anderen Effekt: Der 16 jährige Kudo sieht plötzlich wieder wie ein 6 jähriger Grundschüler aus. Seine Suche nach einem Heilmittel wird dadurch erschwert, dass ihn zum einen in dieser Gestalt niemand ernstnimmt und er zum anderen die Tarnidentität Conan Edogawa annehmen muß, um die Männer in schwarz im Glauben zu lassen, er sei tatsächlich tot.

Persona 4: (Animeserie zum gleichnamigen Spiel.) Yu zieht mal wieder wegen dem Job seiner Eltern in eine neue Stadt. Aber das eher beschauliche Dorf auf dem Land ist nicht so friedlich wie es aussieht. Eine Reihe von seltsamen Morden und ein mysteriöses TV-Programm sind nur der Anfang, denn Yu findet heraus, dass er die Fähigkeit besitzt, durch Fernsehmonitore eine fremde Welt voller Monster zu betreten.

The daughter of 20 faces: Nach dem Tod ihrer Eltern lebt Chiko in der Villa ihres Onkels und ihrer Tante. Obwohl es Chiko nach außen an nichts mangelt, haben es ihre lieben Verwandten allerdings nur auf ihre Erbschaft abgesehen. Als eines Tages der berüchtigte Phantomdieb 20 Faces in die Villa einbricht, um eine berühmten Edelstein zu stehlen, läd er Chiko ein mit ihm zu kommen und Mitglied seiner Diebesbande zu werden.

Great detectives Poirot and Marple: Eine Animeversion der Krimis von Agatha Christie. Relativ genau am Original. Viele Folgen behandeln auch die unbekannteren Fälle. Leider gibt es zwei unglaublich nervtötende neue Charaktere (ein Schulmädchen und eine Ente! :argh: Was haben die bloß geraucht? )

Astro Fighter Sunred: Eine Parodie auf die typischen japanischen Superhelden Serien. Sunred bekämpft die Monster der bösen Organisation Florsheim, hat aber kein Problen damit, sie anschließend zu zwingen seiner Freundin beim Umzug zu helfen. Wer außerdem schon immer mal wissen wollte, was Monster tun wenn sie nicht gerade vom Helden verprügelt werden, sollte mal einen Blick auf die Serie werfen.

Benutzeravatar
Dauragon
Zombie
Zombie
Beiträge: 50
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 17:32

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Dauragon » Di 24. Apr 2012, 12:28

@ Sarai & Antimatzist
Sarai hat geschrieben:
Dauragon hat geschrieben:Augenscheinlich, übersehen doch allzu viele den wahren Gehalt jener Bänder.
Der da wäre?
Nebst unzähligen Anspielungen auf verschiedene philosophische Konzepte - hier sei lediglich auf das Lernen verwiesen, dem sich der Protagonist ganz unterwirft und im Zuge desselben alle vorgefertigten Meinungen ablegen muss; dieser Prozess findet seine realen Entsprechungen beispielsweise in den berühmten Persönlichkeiten von Kant, Descartes als auch Marc Aurel, obschon jene Gentlemen in puncto Religiösität dasselbe nie unternahmen - weist jener Manga noch interessante, naive Vorstellungen vor, die die ersten erwähnten Konzepte stark kontrastieren.

Ich hoffe, dass man mir eine späte Stellungnahme nachsehen kann.
Fortan lediglich nach der Modalität der Notwendigkeit.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3514
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Antimatzist » Di 24. Apr 2012, 14:56

Ich find Golden Boy ja auch super (außerhalb der Komik), hat mich nur überrascht bei dir. :D

Aber wo ichs grad les - hab jetzt auch angefangen, Vagabond zu lesen und bin begeistert. Ich sollte aber vllt mal auch das Buch der 5 Ringe lesen, ich glaube nämlich, dass im Manga sehr viele Anspielungen darauf sind...
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Toremneon » Mi 25. Apr 2012, 12:02

Vagabond habe ich auch mal angefangen bin aber nicht über die ersten paar Bände gekommen. Es war gut aber leider war ich zu der Zeit irgendwie nicht mehr auf dem Manga Trip...
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Justy
Bandit
Bandit
Beiträge: 28
Registriert: So 8. Apr 2012, 15:50
Lieblings-Suikoden: Suikoden: Tsumugareshi Hyakunen no Toki
Lieblingscharakter: Zephon, Gino
Quiz-Punkte: 0
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Justy » So 29. Apr 2012, 13:30

Da ich hier gerade Deadman Wonderland gelesen habe, nenne ich an dieser Stelle mal einen Anime der etwas Ähnlichkeit damit aufweisen kann. Speziell zu Deadman Wonderland muss ich aber auch sagen, dass ich als ich den Anime angefangen hatte, dem Inhalt nicht so recht folgen konnte und im Anschluss deswegen im Manga nachschlug, um dort vielleicht Antworten zu finden. Als Ergebnis habe ich den Anime abgebrochen, weil der Manga das ganze einfach viel besser rüberbringt und es in der ersten Folge Änderungen gab, die ich nicht nachvollziehen konnte und auch eine allgemeine Erklärung zum Hintergrund des Ganzen fehlte. Vielleicht kam es später im Anime, das weiß ich nun nicht.
Der Manga wurde mir übrigens irgendwann auch zu langweilig und mir gefielen gewisse Dinge nicht, die über meinen Lieblingscharakter Shiro bekannt wurden.


Der Anime den ich meine heißt Mirai Nikki.

Story:
Mittelschüler Amano Yukiteru ist ein Junge, der immer für sich ist und es schwer hat Freunde zu finden. Er hat die seltsame Angewohnheit alles in sein Handy zu tippen, was tagtäglich um ihn herum passiert, selbst wenn es sich nur um belanglose Dinge handelt. Als Resultat seiner Einsamkeit, fängt Yukiteru an sich Dinge einzubilden, wie den Gott Deus Ex Machina. Deus Ex Machina ist aber in Wirklichkeit der Herr über Zeit und Raum und verwickelt Yukiteru eines Tages in ein grausames Spiel, in dem es um Leben und Tod geht.

Yukiterus Handy wird durch das Spiel zu einem Future Diary, was zukünftige Ereignisse anzeigt. Allerdings gibt es neben ihn noch weitere Personen, deren Handys ähnliche Funktionen zugeteilt bekommen haben und die ebenso am Spiel teilnehmen. Ziel des Spieles ist es, die anderen Teilnehmer ausfindig zu machen und zu töten. Derjenige, der als letzter übrig bleibt, wird zu Deus Ex Machinas Nachfolger ernannt.


Als ich den Anime anfing, bin ich mit keinen großen Erwartungen rangegangen, wurde demnach recht positiv überrascht. Die Serie hat so viele unerwartete Wendungen und Cliffhanger gehabt, dass ich nie die nächste Folge abwarten konnte, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Die Charaktere sind auch echt verrückt und manchmal weiß man nicht, ob man sie mögen oder hassen soll. Bei mir hat sich das immer wieder geändert, weil sie sich durch bestimmte Aktionen entweder Pluspunkte oder Minuspunkte eingefangen haben. Gegenüber den Manga soll der Anime auch einige positive und logische Veränderungen aufweisen, wobei ich nicht weiß wie es in späteren Folgen aussieht. Da nimmt auch leider die Qualität ziemlich ab...

Ich bin aktuell bei Folge 20, weil ich mich nicht wirklich traue weiterzugucken. Die Geschehnisse nehmen mich einfach zu sehr mit...
Als ich das Ende vom Manga gelesen habe konnte ich die ganze Nacht nicht schlafen, daher will ich den Anime lieber in den nächsten Ferien beenden, bevor so etwas nochmal passiert.^^"


Lieblingsanime: (Mirai Nikki zählt auch mit dazu)

Ano Hi Mita Hana no Namae wo Bokutachi wa Mada Shiranai (kurz Ano Hana)
Einen Anime den ich aus Langeweile angefangen habe, aber der trotz der Kategorie Alltag richtig spannend gemacht war und vor allem in Sachen Charaktere positive Punkte einholte. Es gab viele Stellen im Anime die einfach nur traurig waren und besonders in der letzten Folge konnte ich die Tränen nicht zurückhalten.

Baccano!
Wird wohl immer zu einen meiner Favoriten zählen. Einfach nur sehr gut gemacht, wenn auch durch das ganze hin und her gespringe in der Zeit etwas verwirrend. Musste frührere Folgen immer mal wieder nachschlagen, um Ereignisse ganz zu verstehen. Schade, dass nicht mehr daraus wurde, weil die Novel noch so viel mehr hergeben würde.

Baka to Test to Shoukanjuu
Meine Nummer 1 in Sachen Sinnlosanime. Wer bescheuerte Charaktere und Humor haben will, der ist hier genau richtig. Davon kann ich einfach nicht genug kriegen.

Durarara!!
Ähnlich genial und verrückt wie Baccano. Hat mich bis zur letzten Folgen bestens unterhalten.

Hayate no Gotoku!
Mag sowohl Manga als auch Anime, wenn ich auch sagen muss, dass ich da aktuell nicht mehr ganz durchblicke, weil ich den Manga nur bis Band 6 kenne und der Kinofilm Hintergrundwissen zu aktuelleren Mangakapiteln voraussetzt. Zumindest mag ich die Serie Aufgrund ihres Humors und den Parodien auf anderen Anime und Spielen. Die Charaktere sind auch einfach nur herrlich.

Kino no Tabi
Ist einer meiner persönlichen Geheimtipps. Ein wirklich großartiger Anime, den ich mir immer wieder gerne ansehe und mich sehr bewegt hat. Habe auch die Novel dazu gelesen, aber leider bringt Tokyopop hierzulande keine weitere Bände heraus. Schade.

Matantei Loki Ragnarok
Einer meiner damaligen Lieblingsanime, der bis heute einer meiner Favoriten gelieben ist. Habe auch den Manga gelesen, fand aber den Anime insgesamt besser gemacht.

Steins;Gate
Den Anime fand ich einfach nur genial. Gut umgesetztes Zeitreisen-Setting, dazu reichlich unerwartete Wendungen und einen verrückten Hauptcharakter. Zum Teil sehr bewegend.

Tegami Bachi
Sowohl Manga als auch Anime sind einfach nur sehr toll gemacht. Hat einen sehr hübschen, bezaubernden Stil und recht interessante Charaktere. Sammel aktuell noch den Manga.

Tiger & Bunny
Eigentlich steh ich nicht so auf Superhelden Geschichten, aber dieser Anime wirkte eher ein wenig wie eine Parodie darauf und wurde sehr humorvoll und gleichauf actionreich herübergebracht. War eine Zeit lang echt süchtig danach und hoffe das sie nach dem Kinofilm noch eine weitere Staffel bringen werden.

Trigun
Das hab ich damals einfach nur geliebt. Habe mir vorgenommen, dass irgendwann noch einmal anzusehen.

World Destruction
An sich ist der Anime nichts Besonderes, aber ich habe trotzdem einiges dafür übrig und mag vor allem die Charaktere. Bin auch Fan des Spieles.


Lieblingsmanga:

Aphorism
Ich bin erst bei Kapitel 21, aber trotzdem schon so begeistert davon, dass der Manga jetzt schon zu meinen Favoriten gehört. Bin echt gespannt wie es weitergeht.

Bakuman
Ich hätte nie gedacht, dass ein Manga über Manga zeichnen so spannend sein kann. Zwar nahm der Manga in späteren Kapiteln leider an Qualität ab und einige Nebenzweige der Story empfand ich eher als uninteressant, aber ansonsten ein wirklich empfehlenswerter und auch informativer Manga.

Black Cat
War bis zum Schluss sehr gut und spannend gemacht. Bin dadurch auch Fan vom Mangaka geworden und verfolge auch seine aktuellen Werke mit.

Busou Renkin
Zum Schluss hin wurde es etwas eigensinnig, aber ansonsten hat mich der Manga bestens unterhalten können und den Anime dazu finde ich auch sehr gelungen. Bin hier ebenfalls Fan des Mangakas und halte Busou Renkin neben Kenshin für eines seiner besten Werke.

Detektiv Conan
Mag auch den Anime und vor allem die Filme sind klasse, aber der Manga ist immer noch mein Favorit. Ich sammel den Manga seit dem ersten Band und fühle mich bis heute bestens unterhalten. Bin wirklich beeindruckt von den Ideen die der Mangaka immer hat und freue mich auf jeden neuen Band.

Needless
Der Manga ist ein wenig eigensinnig und recht abgedreht. Hab zuerst den Anime gesehen, den ich auch ganz gut fand und bin dann erst auf den Manga gestoßen. Eigentlich weiß ich selbst nicht genau was mich daran hält und warum genau ich den Manga so genial finde. xD

To-Love-Ru/Love Trouble
Habe ich wegen dem Mangaka angefangen und ist für mich aktuell eine der besten Harem/Ecchi Manga. Der Anime dazu war mir allerdings schon wieder einen Tick zu sinnlos und übertrieben, zumindest die erste Staffel. Der Manga ist da um einiges besser.

Yureka (Manhwa)
Der einzige Manhwa der mich überzeugen konnte und den ich aktuell noch gerne mitverfolge. Wünschte sie würden den in Deutschland rausbringen.

Zombiepowder
Sehr schade, dass der Manga nie einen richtigen Abschluss gefunden hat und nur aus vier Bänden besteht. Zombiepowder gefällt mir persönlich viel besser als Bleach, zudem gefällt mir der aktuelle Stil des Mangakas nicht mehr so wirklich, der in Laufe von Bleach entstanden ist.


Und dann nehm ich noch einmal meine aktuelle Lieblings-Light Novel mit rein:

Utsuro no Hako to Zero no Maria
Wieder etwas was ich aus Langweile heraus engefangen habe und es hat mich einfach umgehaun. Anders kann ich es nicht beschreiben. xD
Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen, war von den unerwarteten Wendungen überrascht, teilweise sogar geschockt und kann vor allem die Storyideen, sowie die Charaktere und ihre Handlungsweisen loben. Dazu würde ich unheimlich gerne einen Anime sehen.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3514
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Antimatzist » Di 5. Jun 2012, 13:56

Hab jetzt mal Full Metal Alchemist durchgelesen, war ja nicht so "viel" wie ich erst befürchtet habe.

Also, puh, keine Ahnung. Einerseits finde ich klasse, dass der Manga sich aufs Wesentlich beschränkt: Die Story. Und die ist ziemlich cool und viele Charaktere ebenfalls und passen super rein. Wie sich die Geschichte immer weiter entfaltet finde ich klasse. Auch dass auf endlos lange Trainingssequenzen etc verzichtet wird, finde ich gut...
... und gleichzeitig mies. Keine Ahnung, ich fands etwas blöd, dass Ed nicht stärker wurde, er kam mir immer sehr schwach vor in Kämpfen, die er dann einfach gewonnen hat. Ich fand außerdem das Ende zu Honigkuchensüß, da hätte mir ne bittere Pille besser geschmeckt.
Wie dem auch sei, wars mal ne Erfahrung wert.^^
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3514
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Antimatzist » Mi 6. Jun 2012, 12:45

Justy hat geschrieben:Der Anime den ich meine heißt Mirai Nikki.

Story:
[...]
Das klang interessant, und hab mir den Anime direkt angesehen und.. ach keine Ahnung, diese typischen Japano-Enden nehmen mich immer so mit. Aber hat mir klasse gefallen, auch wenn ich das letzte Manga-Chapter noch gelesen hab danach, weil ichs sonst nicht verstanden hätte was genau am Ende passiert ist. Das Manga-Ende gefällt mir auch wesentlich besser... gibt es da noch mehr gravierende Änderungen zwischem beiden?
Auf jeden Fall hats mir gut gefallen, am Ende und als 7th gestorben ist dicke Tränen in den Augen gehabt.^^
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
CycloneFox
Reichswache
Reichswache
Beiträge: 202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 15:43
Quiz-Punkte: 2

Re: Mangas und Animes

Beitrag von CycloneFox » So 8. Jul 2012, 00:30

Da ich nicht genau weiß, ob hier genug Sailor Moon Fans sind, mache ich nicht nen eigenen Thread dafür auf, aber:
2013 kommt eine neue Sailor Moon Anime Serie!
(Etwas Werbung in eigener Sache für meinen Blog. ;P )

Bisher ist leider nicht bekannt, ob ein anderes Studio sich der Sache annimmt, oder ob das wieder von Toei Animation gemacht wird. Aber die Ankündigung ist schonmal offiziell. Naoko Takueshi und die beiden Orginal Synchronsprecher von Usagi und Mamoru waren auch dabei. Mehr dazu in meinem Blog. (*Nochmal zum Link hindeut* xD)

Benutzeravatar
Haruka von Falena
Star Dragon Schwert
Star Dragon Schwert
Beiträge: 519
Registriert: So 9. Mai 2010, 12:38
Lieblings-Suikoden: suikoden II
Lieblingscharakter: jeane & viki ^^
Quiz-Punkte: 5
Wohnort: Queendom of Falena, Sun-Palace
Kontaktdaten:

Re: Mangas und Animes

Beitrag von Haruka von Falena » Di 17. Jul 2012, 09:17

dein beitrag hier ist ja nun über eine woche alt, was aber nichts an der tatsache ändert, DASS ICH MIR N LOCH IN DEN BAUCH FREU... xD :oops:
sailor moon... mit ihr hat alles begonnen (zumindest für mich ^^); ohne das bezopfte kreisch-kind mit der sabbelnden katze wäre mein leben ganz bestimmt anders verlaufen... ^^
ich finde das gut... allerdings soll doch afaik die serie als REMAKE zurückkommen... (ich such den entsprechenden artikel mal raus, wenn ich von der arbeit komme, und es nicht vergessen habe ^^°)
so soll es doch eine (hoffentlich) manga-treuere version werden... ^^
und foxxy, mal btw angemerkt... die dame heißt naoko TAKEUCHI ;)
BÄMM!! headshot... voll ins knie...

Antworten