Hauptlager der Ergonischen Armee

Moderator: oddys

Antworten
Benutzeravatar
oddys
Moderator RPG-Bereich
Moderator RPG-Bereich
Beiträge: 840
Registriert: Mo 28. Jun 2010, 21:13
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Shu
Quiz-Punkte: 15
Wohnort: Danewitz (kennt eh keiner ^^)

Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von oddys » Fr 20. Jan 2012, 12:39

Einen Tag später erreichten sie die Hauptstreitmacht der Ergonischen Armee. Ingesamt 50.000 Mann stark war es die größte Streitmacht des Kontinents.

Einige seiner Offiziere befahl er die jungen Rekruten an die Reserve zu übergeben, sie hatten ihren Zweck erfüllt und wurden vorerst nicht gebraucht. Danach machte er sich auf den Weg zu seinem Vorgesetzten.

@Connel jetzt musst du dich im Armeelager beschäftigen. Die Armee wird aber bald ausrücken.


Die Zukunft begann gestern.

Quizgroßmeister

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » Sa 21. Jan 2012, 13:44

Es war sehr rasch dunkel geworden und Guylin erreichte das Hauptlager noch gerade so rechtzeitig. Mit ihm kam seine 200 Mann starke Einheit. Naja es waren alles junge Rekruten sowie Guylin selbst, der noch nicht lange aus der Offiziers Schule heraus war. Er suchte seinen Befahlshaber und erstattet Meldung, darauf hin wurde seiner Einheit ein kleiner Platz am Rande des Feldes zugewiesen. Als er sich auf den Weg zurück zu seinen Männern machte ritt ein junger Soldat an ihm vorbei, es wäre ihm nicht weiter aufgefallen wenn nicht neben dem Pferd ein Hellhound lief der unbeirrt nach oben in den Sattel blickte, erst jetzt sah er das sich der Reiter eine junge Dame auf Pferd geladen hatte und mit ihr in Richtung des Befehlsstandes ritt.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Connell
Highlander
Highlander
Beiträge: 78
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 19:53
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Eugene

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Connell » Sa 21. Jan 2012, 15:15

Auch bei Friedrich blieb die Verwunderung, über die Richtung welche sie einschlugen, nicht aus. Ergonar lag genau in die entgegengesetzte Richtung, dafür musste man nicht besonders aufmerksam sein um dies zu erkennen. Der Grund und das Warum erschlich ihn dabei nicht – Doch hatte man ihm eingebläut keine Fragen zu stellen und so hielt er sich zurück. Viele seiner Mitrekruten waren erschöpft oder verwundet von der Schlacht, wenn man sie denn so nennen konnte, welche sich in Helmstell abgespielt hatte.
Der Marsch zog sich bis zum Abend hin. Die Nacht über Rastete die kleine Streitmacht auf einer Ebene, ehe sie am nächsten Morgen weiter zogen. Friedrich resignierte schmerzlich die Folgen des gestrigen Tages an den Füßen, welche mit der ein oder anderen Blase versehen war. Nach einiger Zeit bemerkte er am Horizont das Lager, auf welches die Zusteuerten. Ergonars Hauptstreitmacht? Friedrich fragte sich, warum sie hier waren. Diese Frage beschäftigte ihn so sehr, das er sich nicht zurück zu halten wusste. Suchend streiften seine Augen durch die Menschentraube. Sein Blick hielt bei einem Jungen Offizier inne, dessen Aufmerksamkeit dem Hellhound oder doch der Geisel? galt. „Herr Offizier...?“ Begann er zögerlich, um seine Aufmerksamkeit zu erlangen. „Das ist das Lager der Hauptstreitmacht Ergonars, nicht wahr? Ich Frage mich, was wir hier machen...“ Der junge Rekrut schien leicht verunsichert, was man ihm auch an der Stimme anmerkte.

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » Di 24. Jan 2012, 14:17

"Hm?" Guylin blickte immer noch dem Reiter hinterher so, dass er es fast nicht wahrnahm das man ihn ansprach.

"Öhm ja richtig. Dies ist das Hauptlager, aus welcher Einheit kommt ihr junger Mann?"
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Connell
Highlander
Highlander
Beiträge: 78
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 19:53
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Eugene

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Connell » Fr 3. Feb 2012, 22:52

„Einheit Nummer Sieben Sir, zu den Scharfschützen“ Entgegnete der junge Rekrut. Erwartungsgemäß stellte der Offizier auf seine Frage eine gegen Frage, doch Friedrich pochte auf eine Antwort und auch wenn es ihm schwer fiel, hielt er den Augenkontakt und sah den älteren abwartend, wenn auch respektvoll entgegen.

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » Sa 4. Feb 2012, 01:16

Es verging fast eine halbe Minute in der sich beide nur gegenüberstanden. Dann fiel Guylin erst ein das Scharfschütze auch eine Frage gestellt hatte.

"Nun ja, dies ist das Hauptlager. Warum genau wir hier zusammen gezogen wurden ist mir auch unbekannt. Aber es kann sich um keine Übung handeln, dafür ist das alles zu groß. Ich befürchte, es könnte schon bald zu ersten Kampfhandlungen kommen."

Er sah dem Jungen das unwohlsein ins Gesicht geschrieben und seine Worte schienen ihn nicht beruhigt haben, wie hätten es solche Worte auch jemals tun können... Guylin war selbst noch jung doch durch die Offizierschule und die Jahre seines Trainings hatte er eine innere Ruhe entwickelt. Ob sich diese auch im Angesicht seiner Gegener bewahren würde blieb abzuwarten.

"Junge siehst du das?" Er deutete auf seine Brust dort war ein kleines Emblem mit einem weissen Schwan zu sehen, hätte er nicht darauf verwiesen wäre es nicht weiter ausgefallen.

"Das ist das Zeichen meiner Einheit, es ist keine offizielle Kennung sondern etwas, dass nur Soldaten die unter meinem Befehl stehen wissen und tragen. Sollte es hart auf hart kommen und einer meiner Männer in deiner Nähe sein wirst du ihn daran erkennen."

Guylin machte wieder eine längere Pause.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Requiem » Sa 4. Feb 2012, 19:06

"Sir! Wir haben ein Problem, SIR!" Guylin drehte sich um und sah einen Soldaten auf sich zueilen. Der Mann gehörte nicht zu seiner Einheit das erste was an ihm auffiel war der blutige Lappen, den er sich um seinen Arm geschlungen hatte.
"Sir! Es ist der Doktor, er ist völlig durchgedreht! Als ich ins Lazarettzelt ging um mich verarzten zu lassen hat er mir eine Rolle Verband ins Gesicht geworfen und mich angeschrien ich solle mich vom Acker machen und ich solle allen meinen Kameraden sagen wir könnten unsere Wehwehchen in Zukunft selber verbinden. Mein Vorgesetzter wollte ihn zur Rede stellen, aber der Doc ist mit dem Amputationsmesser auf ihn losgegangen und jetzt liegt er am Boden, mein Vorgesetzter meine ich..."

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » Mo 6. Feb 2012, 13:38

"Was?!?! Der soll sich doch um die Verletzten kümmern und nicht noch mehr davon produzieren!!!" Guylin wusste nicht was er tun sollte.

"DU!!!" er sprach wieder Fridrich an "Kommst jetzt mit!"

Friedrich wusste nicht wie ihm geschah doch plötzlich standen beide vorm Lazarett und hörten wildes Getöse von Innen.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Requiem » Di 7. Feb 2012, 10:44

"Warum habt Ihr Euch eingemischt! Diese Kerle werden es ohne ein Abreibung nicht verstehen!" dröhnte eine laute Stimme so laut, dass sich die Zeltvorhänge bewegen.

"Bitte Sir! Beruhigen sie sich doch. Wir werden noch alle in den Bau wandern wegen Ihnen und was soll dann aus den Leuten hier werden... legen Sie jetzt erst mal ganz langsam dieses Messer zurück."

"Ja Sir, ganz... ganz ruhig bleiben... die Verbände wechseln sich nicht von allein... und in den Bau will ich auch nicht."

"Hört auf zu jammern! Der nächste von diesen Idioten, der es wagt einen Fuß in dieses Zelt zu setzen kann was erleben!"

In diesem Moment leuchtete kurz der grünliche Schein von Runenmagie im Zelt auf.
... >Wump< ...

"Tut mir leid, Sir, Sie machen jetzt wohl besser auch erst mal ein Nickerchen."

"Aber... aber...Was machen wir denn jetzt?"

Benutzeravatar
Connell
Highlander
Highlander
Beiträge: 78
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 19:53
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Eugene

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Connell » Mi 8. Feb 2012, 10:26

Es herrschte eine lange Schweigeminute zwischen den beiden - fast schon zu lang für Friedrich und für einen Moment überlegte er, ob er den Offizier noch einmal auf seine Frage aufmerksam machen sollte, doch zu seiner Erleichterung, schien sich der junge Mann zu erinnern. „zu Kampfhandlungen?“ erwiderte Friedrich verunsichert. Erst der Einmarsch in Helmstell und nun dies hier? Friedrich konnte sich keinen Reim auf die Handlungen von Ergonar machen. Es wirkte alles so unwillkürlich. Sie hatten sich kaum von der Schlacht in Helmstell erholt und Friedrich hatte nicht das Gefühl, das eine weitere Schlacht notwendig wäre.
Friedrichs Gedankengang wurde unterbrochen, als der Offizier auf seine Brust und somit auf ein kleines Emblem deutet, auf welchem ein Schwan abgebildet war. „Ja, Sir“ Bestätigte er und folgte den weiteren Worten des Offiziers. „Ich verstehe“ Setzte Friedrich an, wurde jedoch sogleich in seinen Worten unterbrochen.
Ein verletzter Soldat stieß zu ihnen und wirkte ganz aufgebracht und hektisch. Friedrich wollte nicht lauschen, aber es war schon fast unmöglich nicht hin zu hören. Den Erzählungen nach war dieser Doktor wohl nicht gerade ein angenehmer Zeitgenosse, Friedrich konnte sich glücklich schätzen, das er keine Wunden hatte, die versorgt werden mussten.
Der Offizier schien alles andere als begeistert über diese Information. „DU!!!“ Wand er sich mit angehobener Stimme an Friedrich, wobei der Junge vor Schreck zusammen zuckte. „J-Ja Sir...!“ 'Wieso nur immer ich' dachte sich der junge Rekrut und folgte dem Offizier zum Lazarett.
Schon aus der Entfernung war der sogenannte Doktor nicht zu überhören „[...]Der nächste von diesen Idioten, der es wagt einen Fuß in dieses Zelt zu setzen kann was erleben!" Dröhnte es aus dem Zelt.
„Also wenn sie mich fragen, sollten wir nicht hinein gehen Sir...“ Von draußen sah man den grünen Schein der Rune, welche aktiviert wurde. Doch so ganz konnte Friedrich nicht deuten was dort drinnen vor sich ging.

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » Mi 15. Feb 2012, 13:39

Guylin betrat das Zelt und sah den Arzt am Boden liegen. Er atmete leicht und hatte auch sonst keine Verletztungen daher schloss er darauf das ihn jemand betäubt hatte.

"Was ist hier passiert?"

Einer der Rumstehenden antwortete: "Wir konnten ihn nicht beruhigen. Also habe ich eine Windrune verwendet um ihn einzuschläfern."

"Weshalb überhaupt der ganze Aufstand hier!!!??"

"Es war wegen der Verletzten, Sir." (Gehilfe)

Als sich Guylin umsah, bemerkte er wirklich viele schlimme Fälle in dem Zelt, die meisten hatten furchtbare Verbrennungen erlitten. Wie konnte es im Lazarett bereits so schlimm aussehen... es gab doch noch keine größeren Kampfhandlungen.
Als er sich weiter umsah bemerkte er wie sehr Friedrich sich in sich selbst zurückgezogen hatte, es machte fast den Anschein als würde er jeden Moment einfach aus dem Zelt rennen wollen.

"Junge, du siehst das nicht zum ersten Mal habe ich recht?"
Mit diesen Worten stellte sich Guylin direkt vor Friedrich und sah in direkt in die Augen.
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Requiem » So 26. Feb 2012, 14:23

Der Gehilfe des Arztes warf einen Blick auf Friedrich, der ziemlich blaß geworden war und seine Füße anstarrte. Sein Blick blieb auf dem Einheitslogo auf der Uniform hängen.

"Kein Wunder, dass der Junge nicht reden will. Sie schaffen ihn besser hier 'raus bevor der Doc wieder aufwacht, Sir."

"J...ja, w..wenn der Doc ihn sieht..." stotterte Gehilfe Nr. 2

"Würde mir endlich irgendjemand sagen, was hier eigentlich vorgefallen ist?" Guylin blickte jetzt Gehilfen Nr. 1 an.

"Dann haben sie es noch gar nicht gehört, Sir? Es hat ein Scharmützel bei Helmstell gegeben. Dabei sollte der zuständige Offizier bloß jemanden verhaften. Die Soldaten waren nur dazu gedacht die Zuständigen dort etwas einzuschüchtern."

"J..ja a..aber dann hat irgendjemand das Feuer eröffnet... und die hatten dort gerade sowas wie ein V...Volksfest... mit Bogenschießen."

"Was er sagen will: Die Dörfler haben zurückgeschossen. Und da hat der betreffende Offizier einfach Runenmagie eingesetzt.
Eine Feuerrune, mehr muß ich wohl nicht sagen oder? Die Verbrennungsopfer hier sind alles Zivilisten aus dem Dorf. es gab über 10x so viele Tote. Und wir wissen nicht mal ob wir die Hälfte dieser Patienten durchbekommen, die meisten sind Frauen und Kinder, die einfach zur falschen Zeit am falschen Ort waren."

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » So 26. Feb 2012, 19:17

"Aber unter den Verletzten sind nicht nur Zivilisten! Dort sind auch eigene Soldaten die ebenfalls Brandverletztungen aufweisen..." Guylin sah sich weiter um blieb mit seinem Blick am Ende aber wieder auf Friedrich stehen.

"Junge, was weisst du?"
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
Connell
Highlander
Highlander
Beiträge: 78
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 19:53
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Eugene

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Connell » Mi 29. Feb 2012, 06:27

Friedrich folgte dem jungen Offizier fügsam, ohne weitere Gegenwehr, ins Lazarett. Es herrschte pures Chaos. Der Zuständige Doktor lag bewusstlos am Boden, nicht fähig sich weiter um die Patienten zu kümmern und auch die Gehilfen schienen mit der Situation etwas überfordert. Viele der Patienten waren Zivillisten, darunter aber auch einige Soldaten der „silbernen Schwingen“. Friedrich wollte nicht erneut mit den Opfern von Helmstell konfrontiert werden und schien dementsprechend in sich zurück gezogen. Der Geruch von Medikamenten und verbrannten Fleisch stieg ihm im Unwohlsein in die Nase und das Bedürfnis drängte sich auf, das Lazarett schnellst möglich zu verlassen.
Auf die Frage des Offiziers hin, schien Friedrich etwas wortkarg „Nun... nun ja...“ Friedrich fühlte sich wie in einem Verhör und man merkte ihm die Unannehmlichkeit an. Der Offizier schien nichts von den Vorfällen in Helmstell zu wissen, die Gehilfen waren da schon besser informiert und ließen Guylin an ihrem Wissen teilhaben. Doch sein Vorgesetzter schien an näheren Details interessiert. „A-also... ich weiß nur, das die ganze Situation irgend wann eskaliert ist. Es wurde ein Schuss auf Sir Moore abgefeuert und plötzlich gerieten alle in Panik und es herrschte ein wahlloses durcheinander... allerdings... bin ich mir nicht sicher ob der Schuss von den Zivilisten kam, dafür richtete er sich zu gezielt an Sir Moore“ Friedrich wusste das es eine gewagte Vermutung war, doch der Junge wollte diese Information nicht verschweigen.

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Hauptlager der Ergonischen Armee

Beitrag von Toremneon » Mi 7. Mär 2012, 00:23

"Sir Moore, ich kenne den Namen aber habe ihn noch nie getroffen... doch er ist Soldat! Es ist normal angegriffen zu werden da zündet man nicht direkt ein ganzes Dorf an und oben drein noch Teile seiner eigenen Einheit!" Guylin war ausser sich.

Er bemerkte nicht wie der Arzt zu seinen Füßen langsam wieder zu sich kam und ihn ansah.
In Suikoden we trust.

Bild

Antworten