Gensou Suiko Gaiden 1 & 2

Logo


Grundlegende Informationen
Publisher: Konami
Entwickler: Konami
Leitender Produzent: Nicht bekannt
Direktor: Nicht bekannt
Charakter Designer: Nicht bekannt
Komponist: Nicht bekannt
Plattformen: PSOne
Sprache (Text): Japanisch
Sprachausgabe: Keine
Grafik: 3D
Spieleranzahl: 1
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Einleitung
In den Jahren 2000 und 2001 erschienen diese beiden Spin-Offs der Suikoden-Reihe (Gaiden ist japanisch für Nebengeschichte). Es handelt ca. zur Zeit von Suikoden II und erzählt einige, nicht im Spiel vorkommende, Handlungsstränge. Hauptcharakter ist Nash, ein Charakter, der erst wieder in Suikoden III auftaucht. Erstmals wird ein anderes Genre als ein RPG gewählt, nämlich ein Text-Adventure, ein in Japan sehr beliebtes Genre, im Westen jedoch nicht. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, weshalb die Spiele niemals Japan verließen.

Erscheinungsdaten
Plattform Name Datum
Playstation Suikogaiden Vol. 1 (Swordsmen of Harmonia) japan 21. September 2000
Suikogaiden Vol. 2 (Duel at Crystal Valley) japan März 2001

Offizielle Seiten

Die verschiedenen Cover

Cover
Japanisches Cover
Cover
Japanisches Cover

Review

Suikogaiden ist ein Ableger der beliebten Spieleserie Suikoden. Allerdings handelt es sich bei Suikogaiden um kein Rollenspiel sondern eher um ein Adventure das, Anfangs für Fans, zum besseren Verständniss des Zweiten Suikodenteils geschaffen wurde. Allerdings hat selbst Suikogaiden in Japan schon eine eigene kleine Fangemeinde. In Suikogaiden hat der Spieler selbst wenig Aktionen. Das Spiel besteht so gut wie nur aus Antworten wählen. Der Hauptplot liegt hierbei auf der Story. Leider sind die einzigen die bisher in den Genuss von Suikogaiden gekommen sind die Japaner, da es leider nie in Amerika oder Europa veröffentlicht wurde. Es gab schon viele Internetpetitionen um Suikogaiden zu uns zu holen. Leider bisher erfolglos. Tja wer also in den Genuss kommen will den bleibt nichts anderes übrig als japanisch zu lernen. Aber da wir euch der Story ein wenig näherbringen wollen haben wir versucht die Story so gut wie möglich zusammenzufassen

Die Latkjes eine adlige einflussreiche Familie in Harmonia setzt sich gegen die Unterdrückung der dritten Bevölkerungsklasse ein. Nur die erste und zweite Klasse haben das Recht auf ein würdiges Leben. Jedenfalls gefällt es einigen aus der Oberschicht nicht das die Familie Latkje eine Reform durchsetzen will die alle Menschen Harmonia´s gleichberechtigt. Sie schicken von daher Zaj der die Familie Latkje auslöschen soll. Nash ist zu diesem Zeitpunkt nicht da. Er schließt sich dem südlichen Grenzschutz an(bekannt aus SuikodenIII). Er bekommt den Auftrag eine wahre Rune zu finden und nach Harmonia zu bringen, deswegen kurvt er im Stadt-Staat rum. Was Nash nicht weiß auch seine Schwester hat überlebt und sich in Zaj verliebt. Im zweiten Teil kehrt er nach Harmonia zurück wo es zum Kampf mit Zaj kommt.

Review verfasst von Black Silver und Fox, 2004.