Riou

Aus Suikopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon bearbeiten.png stub
Richmond cs.png Dieser Personen-Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf der Suikopedia, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.
Icon bearbeiten.png Dieser Artikel hat noch nicht die Form eines enzyklopädischen Artikels, wie er hier erwünscht ist.
Bitte füge Links, Absätze und Überschriften hinzu und achte auf deine Wortwahl.

Riou ist der Hauptcharakter aus Suikoden II.

Biographie

Riou ist der Adoptivsohn von Genkaku und der Stiefbruder von Nanami. Obwohl er ein Waisenkind war, hatte er als kleiner Junge sehr viel Spaß und er verbrachte seine meiste Zeit mit Nanami und seinem besten Freund Jowy. Als Riou und Jowy das Teenager-Alter erreichten ,traten sie der Einhorn-Brigade der Highlandarmee bei. Durch seine sehr guten Kampfkünste, die ihm Genkaku beibrachte, wurde er ein beeindruckender Kämpfer.

Nachdem die Highlandarmee die Einhorn-Brigade massakrierte und diesen Anschlag auf den Stadtstaat schob, entging er nur knapp dem Tod und schloss sich dem Söldner Viktor an. Später wurde er dann der Anführer der Dunan-Vereinigungsarmee und führte sie zum Sieg gegen Highland. Nach dem Dunan-Einigungskrieg verschwand er zusammen mit dem ehemaligen Highland-König, Jowy Atreides-Blight und seiner Schwester Nanami.

Wissenswertes

  • Er trägt einen Stirnreif und Schulterpolster, die er als kleiner Junge von Genkaku bekommen hat. Er kämpft mit Tonfas.