Nay-Kobold

Aus Suikopedia
Version vom 16. Mai 2023, 06:52 Uhr von John Layfield (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Nay-Kobolde (jap. ネコボルト) sind ein Volk, das ursprünglich von der Insel Nay in den Inselnationen stammt.

Überblick

Nay-Kobolde sind ein humanoides Volk mit katzenähnlichen Gesichtern, die als eine Variante der Kobolde beschrieben wird. Vom Körperbau her unterscheiden sie sich nicht sehr von den Menschen, besitzen aber im Verhältnis zu ihrer Körpergröße einen viel größeren Kopf.

Ihr Name soll von der Vorstellung herrühren, dass sie ein koboldähnliches Volk waren, das auf der Insel Nay lebte, was zu ihrem Doppelnamen führte. Sie kommen in der Regel gut mit den Menschen aus, so dass sich die Nay-Kobolde auch außerhalb der Insel Nay recht gut an die menschliche Gesellschaft anpassen können.

Obwohl sie von Natur aus neugierig sind, sind sie auch vorsichtig und haben eine gewisse Scheu vor dem Unbekannten. Aus diesem Grund haben nur wenige Nay-Kobolde die Insel Nay verlassen und ziehen es vor, von denen zu lernen, die sie besuchen.

Namensherkunft

Der Name ist ein Wortspiel. Es verbindet einerseits Nay, ihren Heimatort, und das Wort Kobold, aber beinhält auch neko, das japanische Wort für Katze.