Bartholomew

Aus Suikopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon bearbeiten.png stub
Richmond cs.png Dieser Personen-Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf der Suikopedia, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.
Icon bearbeiten.png Dieser Artikel hat noch nicht die Form eines enzyklopädischen Artikels, wie er hier erwünscht ist.
Bitte füge Links, Absätze und Überschriften hinzu und achte auf deine Wortwahl.
Icon bearbeiten.png stub
Richmond cs.png Dieser Personen-Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf der Suikopedia, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.

Bartholomew war ein von den Kooluk gesuchter Verbrecher, der sich der Befreiungsarmee der Inselnationen anschloss.

Biographie

Barholomew war ein Flüchtling vor dem Kooluk-Reich, seitdem er eigenhändig eines seiner Schiffe vor Iluya angriff, während die Insel besetzt wurde. Mit einem Kopfgeld von 100.000 Potch, das von den Kooluk auf ihn ausgesetzt wurde, versteckte sich Bartholomew auf Nay, wo er schließlich nach einem Bericht Perraults von Razro gefunden wurde und sich der Befreiungsarmee der Inselnationen anschloss.

Er war ein Tierliebhaber und lernte auf der Courage, Tiere, vor allem Vögel, aus Holz zu schnitzen. Er unterhielt sich auch viel mit Tov über Techniken des Schnitzens und entwickelte seinen eigenen Stil. Er war sich jedoch zu jeder Zeit bewusst, dass seine Anwesenheit auf dem Schiff die Aufmerksamkeit der Kooluk auf die Armee ziehen konnte, und war deswegen bereit, zu jeder Zeit das Schiff zu verlassen, falls es nötig wurde.

Nach dem Krieg zog Bartholomew ins Königinnenreich Falena, auf der Suche nach neuen Kämpfen.