Talente

Aus Suikopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon bearbeiten.png stub
Icon bearbeiten.png Dieser Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf der Suikopedia, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.
Talente (jap. スキル Geschicklichkeit) bezeichnet man passive Boni, mit Hilfe derer man seine Charaktere entwickeln und verbessern kann. Sie wurden in Suikoden III (Skills) eingeführt. In Suikoden Tactics und Suikoden V gibt es ebenfalls ein solches System, in Suikoden IV und Suikoden Tierkreis gibt es ausschließlich sogenannte Unterstützungstalente.

Überblick

Allgemein dienen Talente dazu, bestimmte Fertigkeiten eines Charakters zu verbessern, z.B. erhöhte Genauigkeit physischer Angriffe oder stärkere Feuer-Zauber. Talente können, ähnlich wie Ausrüstungsgegenstände, an und abgelegt werden, wobei nur angelegte Talente ihre Wirkung entfalten. Die maximale Anzahl anlegbarer Talente unterscheidet sich von Spiel zu Spiel. Bevor man Talente jedoch anlegen kann, müssen diese (meistens) bei einem Lehrer erlernt werden. Hierfür benötigt man Talentpunkte (TP), welche wie Erfahrungspunkte nach einem Kampf an die Mitglieder der Gruppe verteilt werden. Mit genügend TP kann dann der Rang eines Talents verbessert werden, wobei die Ränge von E (sehr schlecht) bis S bzw. SS (perfekt) reichen. Der maximale Rang eines Talents hängt (außer in Suikoden Tactics) vom jeweiligen Charakter ab, wobei manche Talente auch nur manchen Charakteren vorenthalten sind.

Zusätzlich zu diesen Talenten gibt es noch Unterstützungstalente. Diese werden nur von Unterstützungscharakteren genutzt, die nicht selbst in einen Kampf eingreifen können. Unterstützungstalente können meist nicht verbessert werden.

Suikoden IV

In Suikoden IV gibt es ausschließlich Unterstützungstalente, welche nicht verbessert werden können, sondern bei jedem Charakter festgelegt sind. Es gibt drei Ränge (von C, schlecht, bis A, gut), welche jedoch im Spiel nicht sichtbar sind. Es gibt folgende Talente:

Talent Rang
C B A
Heilen Heilt 10% der maximalen Lebenspunkte nach dem Kampf.
(Louise, Rikie, Gary, Ema)
Heilt 11% - 15% der maximalen Lebenspunkte nach dem Kampf.
(Agnes, Carrie)
Heilt bis zu 18% der maximalen Lebenspunkte nach dem Kampf.
(Yu)
Geld gefunden 15% mehr Potch nach Kämpfen.
(Gunter)
20% mehr Potch nach Kämpfen.
(Basil)
30% mehr Potch nach Kämpfen.
(Noah)
Schatz gefunden 2% höhere Chance, nach einem Kampf einen Gegenstand zu finden.
(Cedric, Nalleo)
4% höhere Chance, nach einem Kampf einen Gegenstand zu finden.
(Igor)
5% höhere Chance, nach einem Kampf einen Gegenstand zu finden.
(Oscar)
Schätzen Ungeschätzte Objekte werden nach dem Kampf sofort geschätzt (nur ein Rang).
(Nabokov, Deborah)
Koch Mahlzeiten können nach einem Kampf gefunden werden (nur ein Rang).
(Funghi, Pam, Kevin)

Suikoden Tactics

Jeder spielbare Charakter kann Talente lernen, jedoch hat jeder Charakter ein eigenes Talenteset (d.h., dass nicht jeder Charakter jedes Talent lernen kann). Die Anzahl maximal anlegbarer Talente hängt vom Charakterlevel ab:

Charakterlevel Maximale Anzahl anlegbarer Talente
< 10 3
10 - 19 4
20 - 29 5
30 - 39 6
40 - 49 7
50 8

Um Talente zu verbessern, muss man keinen Lehrer besuchen, sondern kann dies im Gruppenmenü außerhalb von Kämpfen machen. Der maximale Rang hängt dabei von der Anzahl rekrutierter Charaktere ab. Jedes Talent kann auf Rang S gebracht werden, jedoch ist die dafür benötigte Anzahl an Talentpunkten bei jedem Charakter und Talent unterschiedlich. So benötigt z.B. Katarina zum kompletten Erlernen von Erdmagie 4510 und für Feuermagie 2540 TP, während Simeon für die gleichen Talente jeweils 3650 TP benötigt. Talentpunkte werden nach einem Kampf nicht an individuelle Charaktere verliehen, sondern landen in einem gemeinsamen TP-Pool, mit dessen Hilfe auch Charaktere trainiert werden können, die nicht am Kampf teilgenommen haben.