Alhazred

Aus Suikopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richmond cs.png Dieser Personen-Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf der Suikopedia, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.
Icon bearbeiten.png Dieser Artikel hat noch nicht die Form eines enzyklopädischen Artikels, wie er hier erwünscht ist.
Bitte füge Links, Absätze und Überschriften hinzu und achte auf deine Wortwahl.

Als Sammler seltener Bücher und Schriftstücke galt Alhazreds besonderes Interesse einem verfluchten Buch, das sich Gerüchten zufolge in Rainwall befinden sollte. Dennoch war er nicht in der Lage, es in einem der Läden aufzufinden. Bevor er die Stadt wieder verließ, warnte er den Ladenbesitzer des Handelshauses, das Buch unter keinen Umständen zu öffnen. Wie sich später herausstellte, befand sich das verfluchte Buch in der Privatsammlung der Barrows und Euram versuchte es dem Prinzen unterzujubeln, in der Hoffnung der Fluch möge ihn treffen. Der Plan schlug fehl und Euram geriet anstelle des Prinzen in den Bann des Buches, welches langsam seine LebenskAt aufzehrte. Alhazred und dem Prinzen gelang es mit vereinten Kräften das Buch wieder zu versiegeln und Euram vor dem sicheren Tod zu retten. Alhazred Schloss sich anschließend der Armee des Prinzen an und verwaltete für ihn die alten Bücher in der Bibliothek des Schlosses. Alhazred fasst es als Beleidigung auf, als Buchhändler bezeichnet zu werden - er kauft Bücher lediglich an und verkauft sie niemals. Offensichtlich ist er ein sehr reicher Mann, denn er ist bereit ein Vermögen für interessante Bücher auszugeben. Allerdings interessieren ihn lediglich seltene Werke, selbst die Zerstörung großer Sammlungen gewöhnlicher Bücher im Krieg lässt ihn völlig kalt.