Crays Sohn

Aus Suikopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crays Sohn
Crays Sohn
Artwork von Junko Kawano
Geboren 291
Gestorben 300 (im Alter von 9 Jahren)
Volk Mensch
Seiyū Mio Iwaoka

Crays Sohn (クレイの息子) war der Sohn von Graham Cray. Er war der Träger der Rune der Bestrafung nach seinem Vater und starb, als er sie 300 zur Verteidigung seines Heimatdorfes nutzte.

Biographie

Der Sohn von Graham Cray kam in den Besitz der Rune der Bestrafung, als sein Vater, der vorherige Träger der Rune, sich den linken Arm abschnitt, um dem Fluch zu entgehen. Er ahnte jedoch nicht, dass er als nächstes seinen Sohn treffen würde. Daraufhin versuchte Graham, die Rune seines Sohnes zu seiner eigenen Sicherheit geheim zu halten und nahm ihm das Versprechen ab, die Rune niemals zu benutzen.

Allerdings benutzte Crays Sohn die Rune der Bestrafung während der Menschenjagd, um die Adligen zu vernichten, die sein Dorf angriffen, und starb kurz darauf am Fluch der Rune. Cray übernahm am Ende die Verantwortung für den Vorfall und wurde aus dem Scharlachmond-Reich verbannt.

Jahre später erschien Crays Sohn Razro, dem neuesten Träger der Rune, als Erinnerung an die Vergangenheit. Dieser nutzte die Macht der Rune der Bestrafung, um die Bosskrabbe zu besiegen, die auf der Verlassenen Insel lebte. Die Erinnerung an Crays Sohn entschuldigte sich dafür, dass er die Rune gegen den Willen seines Vaters benutzt hatte, bevor er sich wünschte, noch einmal das Brot zu kosten, das sein Vater zu backen pflegte. Die Erinnerung verwandelte sich im Anschluss in Asche.

Wissenswertes

  • Crays Sohn hat nie einen offiziellen Namen bekommen.