Suikoden II > Perfektes Ende

Vorsicht Spoiler!!

Neben dem normalen Ende in Suikoden II gibt es ebenfalls noch ein perfektes Ende. Um dieses Ende im Spiel zu erreichen, muss man an diversen Stellen genauso reagieren, wie es unten beschrieben wird.

  • Als ihr mit Jowy aus dem Söldnerfort flüchtet, müsst ihr einwilligen mit nach Kyaro zu gehen.
  • Als ihr das erste Mal aus Kyaro flüchtet (mit Viktor und Flick) müsst ihr
    1. Nanami auch befreien gehen und nicht sofort flüchten.
    2. Am Eingang sagen, dass ihr eine Tages auch zurückkommen werdet.
  • Ihr müsst vor dem Fall von Muse mit Nanami draußen auf Jowy warten.
  • Ihr müsst die Geschichte über Genkaku von Viktor anhören.
  • Ihr müsst bei der Flucht mit Theresa aus Greenhill als letzter Jowy verlassen. (Immer "...." wählen)
  • Ihr dürft euch nicht mit Nanami streiten, wenn ihr das erste Mal nach Mathilda geht und sie nicht in der Gruppe habt.
  • Ihr dürft in Tinto nicht mit Nanami flüchten.
  • Ihr müsst VOR der Mathilda-Befreiung alle 108 Sterne haben(sprich die Helle Schild Rune hat LV4)
  • Ihr müsst während der Mathilda-Befreiung Nanami beistehen, wenn die Pfeile fliegen (so weit ich weiß ist die Antwort egal)
  • Ihr müsst sie große Schwester nennen, wenn sie das möchte.
  • Am Ende, wenn die Bestien Rune besiegt ist, müsst ihr zum Anfang des Spiels zurück und mit Jowy reden (Das heißt, ihr dürft euch zwar anhören, was alle Bürgermeister zu sagen haben, müsst aber eine Herrschaft ablehnen)
  • Ihr müsst ein Duell mit Jowy von vornerein ablehnen.
  • Im Duell dürft ihr nur verteidigen.
  • Nach dem ersten Duell ebenfalls einen Kampf ablehnen.
  • Im Duell wieder nur verteidigen.
  • Wenn Jowy aus Erschöpfung am Boden kniet müsst ihr seinen Namen rufen.
  • Wenn Jowy die Rune abgeben will um Rious Leben zu retten, müsst ihr die Rune 4 Mal ablehnen.

Ob man alles richtig gemacht hat, erfährt man, wenn Shu folgendes sagt:

Shu:
"Lord Riou, du wirst uns also verlassen, was...? Ich hatte gehofft, dass du bei uns bleiben würdest und unser Land führen würdest. Du wärst der richtige Mann dazu. Aber ich werde nicht versuchen, dich zu stoppen. Du hast mit Sicherheit deinen Zoll bezahlt und noch mehr. Wir können dich nicht um mehr bitten. Geh hinaus und seh die Welt, fühle die Welt. Für dich ist es immer noch eine große Welt. Und ich hoffe, dass du am Ende deiner Reise eines Tages hierher zurückkommen wirst. Es gibt nur noch eines, was ich zu berichten habe. Obwohl ich darum gebeten wurde, dir bis zu diesem Zeitpunkt nichts zu sagen, würde ich es verstehen, wenn du mich wegen meines Mangels an Loyalität bestrafen würdest. Als Nanami fiel...damals bei den Matilda-Rittern...."

*Die Szene wechselt zu dem Tag andem Nanami angeblich stirbt*
*Dr.Huan kommt aus dem Zimmer, erklärt Nanami für tot und bittet Shu herein*
*Shu geht hinein, Links vom Bett von Nanami und sieht das sie doch lebt*
*Dr.Huan steht über dem Bett*

Nanami:
Hallo Shu......

Shu:
Oh...Doktor Huan.

Nanami:
Es tut mir Leid... Ich bat Doktor Huan...

Shu:
Hast du was vor?

Nanami:
Ja.... Ich... Ich.. Ich denke darüber nach, mich eine Weile von Riou zu trennen.

Shu:
...Riou wird sehr trauig sein, das zu hören.

Nanami:
Ich weiß... Ich weiß das, aber... Es ist auch sehr hart für mich. Riou und Jowy kämpften... und es ist auch sehr schwer für mich zu sehen, wie weh es Riou tut... Als damals Pfeile vom Himmel auf uns hernieder regneten und Riou versuchte, mich mit seinem Körper zu schützen, erkannte ich es... Riou sollte so etwas nicht tun. Er ist zu wichtig für alle...

Shu:
Eine Führungsperson wie er kann sich nicht so verhalten.

Nanami:
Darum...darum lasse ich ihn dir für eine Weile ganz.

Shu:
Was wirst du tun?

Nanami:
Ich gehe zurück zu Großvater Genkaku´s Haus. Ich glaube, dass es sicher ist und außerdem...Außerdem... wenn dies alles vorüber ist, braucht er einen Platz, zu dem er zurückkehren kann, nicht wahr? Also... Ich muss dich um einen Gefallen bitten. Wenn es jemals an der Zeit sein sollte, dass Riou nach Hause zurückkehren will, erzähl ihm von diesem Gespräch.

Shu:
Warum fragst du ausgerechnet MICH danach?

Nanami:
Weil ich mir vorstellen kann, dass du es ihm "niemals" erzählen wirst, ehe es nicht absolut erforderlich ist....

Shu:
Ja, du hast recht... Ich werde es tun.

*Szene blendet aus und zurück nach Jowy und Riou*

Shu:
Und so... so wäre es.... Und dies sind meine letzten Worte an dich als Stratege. Gib gut auf dich Acht, Lord Riou.

*Szene blendet aus*
*Jowy und Riou rennen durch Kyaro zum Dojo und sehen Nanami, die beide umarmt*