Savina

Aus Suikopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Savina
Chisou-Stern
Savina
Artwork von Hirooka Masaki
Geburtsort {{{Geburtsort}}}
Alter 19
Volk Mensch
Seiyū Yuko Mizobe


Savina (スヴェン, Suvuen) war der Chisou-Stern der Viele-Wege-Kompanie. Sie war ein Mitglied des Orden des Wahren Weges, war jedoch entgegen der Ordensregeln in Darrow verliebt.

Biographie

Savina war eine junge Frau aus Cynas, die mit Darrow zusammen war. Der Orden des Wahren Weges schrieb jedoch vor, dass Partner vorbestimmt seien und die beidne nicht zusammen sein dürften. Sie trafen sich in der Folge heimlich, wurden jedoch entdeckt, woraufhin sie fliehen mussten. Sie schafften es nur bis Fort Arc, wo Darrow als Ablenkung diente, damit Savina fliehen konnte. Sie entkam nach Tehah, wo sie zwar vor dem Orden sicher war, aber sich viele Sorgen um ihren Freund machte. Als Sieg sie ansprach, bat sie darum, der Viele-Wege-Kompanie beitreten zu dürfen, da sie den orden bekämpfte. Obwohl Sieg sie daran erinnerte, dass Darrow wahrscheinlich in Cynas sei und sie ihn wohl nicht erreichen würden, bestand sie darauf, zu helfen. Sie sorgte sich weiterhin so sehr um Darrow, dass selbst Anya hoffte, dass Nachrichten aus Cynas sie beruhigen würden. Nachdem die Kompanie Fort Arc zurückeroberte, sahen Sieg und Savina einen Soldaten, der auf der Festungsmauer vor ihnen wegrannte. Savina erkannte ihn als Darrow, der ihre Stimme erkannte und sofort anhielt. Es stellte sich heraus, dass Darrow aus Cynas nach Fort Arc fliehen konnte. Er schloss sich im Anschluss ebenfalls der Kompanie an.

Savina kämpfte weiterhin gegen den Orden. Savina bewies zwar handwerkliches Geschick mit Nadel und Faden, war jedoch keine besonders gute Köchin. Als sie Darrow vor der letzten Schlacht ein Essen zubereitete, war dieser deswegen nicht sehr begeistert. Nach der Niederlage des Wahren Königs heirateten die beiden in Cynas. Die Hochzeit diente dabei als Inspiration für alle, die die Hoffnung während des Krieges verloren haben. Sie arbeitete auch an ihrer Kochkunst und konnte schließlich gut kochen.