Qlon

Aus Suikopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qlon
Chiken-Stern
Qlon
Artwork von Kawano Junko
Geboren 448 in Antei, Scharlachmond-Reich
Volk Mensch

Qlon (クロン, Kuron) war ein Junge, der als Torwächter der Befreiungsarmee die Tore der Toran-Burg bewachte.

Biographie

Der Junge aus Antei arbeitete als Torwächter in seiner Heimatstadt. Seine Hauptaufgabe war es, den Namen der Stadt Reisenden mit viel Eifer zu verkünden. Als Milich Oppenheimer beschloss, Antei in Bier Blanche umzubenennen, regte sich Widerstand in ihm, da er den Namen für nicht sonderlich erinnerungswürdig hielt. Als Milich von der Befreiungsarmee besiegt wurde und die Stadt ihren ursprünglichen Namen wiedererhielt, schloss sich Qlon ihr an.

In der Toran-Burg erfüllte er weiterhin seine Aufgabe als Torwächter, und grüßte jeden, der das Schloss betrat. Diese Aufgabe machte ihn extrem glücklich, so dass er sie auch noch nach dem Krieg ausführte.

108 Sterne des Schicksals (Suikoden) – Die Befreiungsarmee
Tablet sprite.png
Tablet sprite.png
TirAlenAnjiAntonioAppleBlackmanCamilleChandlerChapmanCleoCliveCrowleyEikeiEileenEsmeraldaFlikFu Su LuFukienFumaFutchGasparGenGeorgesGiovanniGonGremioGrensealGriffithHellionHixHugoHumphreyIvanovJabbaJeaneJoshuaJuppoKageKaiKamandolKanakKasimKasiosKasumiKesslerKimberleyKirkeKirkisKreutzKrinKun ToKuromimiKwanda RosmanLedonLeonLeonardoLepantLesterLiukanLorelaiLotteLucMaasMaceMarieMarcoMathiuMaximilianMeeseMegMelodyeMiliaMilich OppenheimerMinaMooseMorganMoseOnilPahnPesmergaQlonQuincyRockRonnieRubiSanchoSansukeSarahSergeiSheenaSonyaStallionSydoniaSylvinaTaggartTai HoTempletonTengaarTeslaValeriaVarkasVikiViktorVincentWarrenWindowYam KooZen