Leon Silverberg

Aus Suikopedia
Dieser Artikel oder Teile davon basiert auf Spielen oder anderen Medien, die bisher nicht offiziell ins Deutsche übersetzt wurden. Einige Begriffe sind deshalb direkt aus dem Japanischen oder Englischen übernommen und übersetzt worden.
Leon Silverberg
Chikai-Stern
Leon Silverberg
Artwork von Ishikawa Fumi
Geboren 412 in Scharlachmond-Reich
Alter 37 (Suikoden V)
46 (Suikoden)
49 (Suikoden II)
Volk Mensch

Leon Silverberg (jap. レオン・シルバーバーグ, Reon Shirubābāgu) ist ein ausgezeichneter Stratege, der in vielen Kriegen sein Können unter Beweis gestellt hat. Er diente unter anderem als Mitglied der Armee des Scharlachmond-Reichs im Erbfolge-Krieg, als Stratege der Befreiungsarmee im Befreiungskrieg und als Taktiker des Königreich Highland während des Dunan-Einigungskrieges.

Biographie

Leon Silverberg ist der Onkel von Odessa und Mathiu Silverberg, Vater von George Silverberg und Großvater von Albert und [Caesar Silverberg]]. Er diente in der Armee des Scharlachmond-Reichs und nahm am Kalekka-Vorfall teil. Er gilt als der Mann, der die Truppen des Reichs zusammenrief, nachdem sie die angeblich vom Jowston-Städtebund verursachte Verwüstung gesehen haben. Er ging später in Ruhestand und zog nach Kalekka. Während des Befreiungskrieges bemerkte er, wie beeindruckend die Befreiungsarmee mittlerweile geworden ist, was er seinem Neffen Mathiu in einem Gespräch mit Tir McDohl anvertraut hat. Im Gegenzug fragte Mathiu Tir, Leon einen Brief zu überbringen, reiste aber schließlich selber nach Kalekka, um nach Leons Hilfe zu fragen. Er merkte an, dass er zwar nicht Leon selber, sondern lediglich seinen Fähigkeiten trauen könne. Leon war sehr überrascht, willigte jedoch ein und diente der Befreiungsarmee bis zum Ende des Konflikts als Stratege. Nach dem Krieg kehrte er nach Kalekka zurück, wo er den Rest seines Lebens verbringen wollte. Drei Jahre später wurde er jedoch von Jowy Atreides als Stratege des Königreich Highland in den Dunan-Einigungskrieg hineingezogen. Leon willigte ein, da er mit Jowy darin übereinstimmte, dass eine Vereinigugn der beiden Staaten, egal unter welchem Banner, der sicherste Weg zum Frieden wäre.

Er plante die Ermordung von König Agares Blight, um Prinz Luca auf den Thron zu bringen. Aber auch dies war Teil eines Plans, der eine Konfrontation zwischen König Luca und der Neuen Bundesarmee erzwingen sollte, was zu Lucas Tod und der Thronbesteigung von Jowy führte. Er diente weiterhin als Hauptstratege der Highlandarmee und schimpfte während einer Konfrontation mit Shu über dessen Rücksichtslosigkeit und verzweifelte Taktik. Nach dieser Begegnung und seiner Verwundung während eines Kampfes mit Kiba Windamier blieb Leon jedoch für den Rest des Krieges hinter der Front.

Nach der letzten Schlacht und dem Fall von L'Renouille wartete Leon im Thronsaal des Palastes. Dort entfesselte er die Silberwolf-Inkarnation der Bestienrune mit seinem eigenen Blut, was jedoch auch nicht reichte, um die Neue Bundesarmee zu besiegen. Sein Verbleib nach diesem Ereignis ist unbekannt.

Galerie

108 Sterne des Schicksals (Suikoden) – Die Befreiungsarmee
Tablet sprite.png
Tablet sprite.png
TirAlenAnjiAntonioAppleBlackmanCamilleChandlerChapmanCleoCliveCrowleyEikeiEileenEsmeraldaFlikFu Su LuFukienFumaFutchGasparGenGeorgesGiovanniGonGremioGrensealGriffithHellionHixHugoHumphreyIvanovJabbaJeaneJoshuaJuppoKageKaiKamandolKanakKasimKasiosKasumiKesslerKimberlyKirkeKirkisKreutzKrinKun ToKuromimiKwanda RosmanLedonLeonLeonardoLepantLesterLiukanLorelaiLotteLucMaasMaceMarieMarcoMathiuMaximilianMeeseMegMelodyeMiliaMilich OppenheimerMinaMooseMorganMoseOnilPahnPesmergaQlonQuincyRockRonnieRubiSanchoSansukeSarahSergeiSheenaSonyaStallionSydoniaSylvinaTaggartTai HoTempletonTengaarTeslaValeriaVarkasVikiViktorVincentWarrenWindowYam KooZen